Dienstag, 22.01.2008

Fußball

Vier deutsche Vereine in neuer ECA

Hamburg - Der deutsche Meister VfB Stuttgart, Schalke 04, Bayer Leverkusen und der FC Bayern München sind die vier deutschen Vertreter in der gegründeten European Club Association (ECA). Das teilte der FC Bayern mit.

Der deutsche Rekordmeister stellt in Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den ersten Vorsitzenden des neuen Gremiums im europäischen Club-Fußball, dem 103 Vereine aus allen 53 Mitgliedsländern der Europäischen Fußball-Union (UEFA) angehören.

"Die Gründung der ECA ist ein enorm wichtiger Schritt im europäischen Fußball", sagte Rummenigge, "es ist nach Auflösung der G14 die Wiedervereinigung der Fußballfamilie".

Das könnte Sie auch interessieren
Russische Hooligans kündigen Gewalt an

Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Gianni Infantino ist seit Februar 2016 neuer FIFA-Boss

Infantino wünscht sich WM-Endrunde 2026 in mehreren Ländern

Jährlich wird der Julius-Hirsch-Preis verliehen

Leben von Julius Hirsch kommt auf die Bühne


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.