Montag, 07.01.2008

Wegen Schnee-Chaos

Hansa steckt weiter im Iran fest

Dubai - FC Hansa Rostock steckt weiter im Iran fest. Nach dem Schnee-Chaos in der iranischen Hauptstadt Teheran waren bisher keine Flüge nach Dubai möglich, wo die Norddeutschen ihr Trainingslager für die Rückrunde absolvieren.

Wie Hansa-Sprecher Axel Schulz bestätigte, ist der Rückflug noch am heutigen Montag geplant. Es sei aber weiter unsicher, ob die Maschine in Richtung Vereinigte Arabische Emirate starten kann.

Die Hanseaten hatten am Samstag ein Testspiel gegen die iranische Nationalmannschaft 2:0 gewonnen und wollten am Sonntag nach Dubai zurückkehren. In der Nacht zum Sonntag waren jedoch 20 Zentimeter Neuschnee in Teheran gefallen. Es herrschte Chaos in der Stadt, alle Flüge wurden gestrichen. Die mit 17 Spielern nach Teheran gereisten Rostocker sitzen auf dem Flughafen der iranischen Hauptstadt fest.

Am Dienstag steht das zweite Testspiel während des Trainingslagers auf dem Programm. Hansa will dann nach Abu Dhabi reisen und dort gegen den einheimischen Al Whada Sports Club spielen.

Bundesliga 1 Winterpause Werder Bremen Schalke 04 HSV H96 Wolfsburg KSC VfB 1. FCN Leverkusen VfL Bochum Cottbus FCB Rostock BVB 09 Frankfurt Bielefeld BSC MSV

 

Das könnte Sie auch interessieren
Hertha BSC plant eine neue reine Fußballarena

Standortfrage: Wohin mit Herthas neuem Stadion?

Aytac Sulu ist fraglich für das Bundesliga-Spiel in Leipzig

Darmstadt bangt um Einsätze von Sulu und Boyd

Thomas Müller fühlt sich "unbesiegbar"

Müller: "Haben Gefühl der Unbesiegbarkeit"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.