Montag, 28.01.2008

DFB-Pokal

Frontzeck vor Bielefeld-Debüt: "Ein heißes Spiel"

Bielefeld - Michael Frontzeck erwartet bei seiner ersten Pflichtaufgabe als Trainer von Arminia Bielefeld eine harte Prüfung.

"Das wird ein ganz heißes Spiel. Niemand in meiner Mannschaft kommt auf die Idee, den Gegner ansatzweise zu unterschätzen", sagte Frontzeck vor dem Pokal-Achtelfinale beim Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena.

"Die haben Nürnberg rausgeworfen, und da wird der Teufel los sein", erinnerte Frontzeck an das 7:6 nach Elfmeterschießen, mit dem Jena Cup-Verteidiger 1. FC Nürnberg in der zweiten Runde eliminierte.

Der neue Bielefelder Chefcoach muss auf Angreifer Christian Eigler verzichten, der wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel ausfällt. Für ihn ist der Südafrikaner Siyabonga Nkosi als Ersatz vorgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Russische Hooligans kündigen Gewalt an

Russische Hooligans kündigen "Festival der Gewalt" an

Gianni Infantino ist seit Februar 2016 neuer FIFA-Boss

Infantino wünscht sich WM-Endrunde 2026 in mehreren Ländern

Jährlich wird der Julius-Hirsch-Preis verliehen

Leben von Julius Hirsch kommt auf die Bühne


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.