Ex-Schalke-Manager Assauer wird als Berater tätig

SID
Freitag, 07.12.2007 | 14:50 Uhr
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Dortmund - Rudi Assauer, langjähriger Manager des FC Schalke 04, hat ein neues Betätigungsfeld gefunden.

Der 63-Jährige wird nach Informationen der Tageszeitung "Westfälische Rundschau" als Berater von Fußball-Vereinen bei Finanzierungsfragen, Sponsorensuche oder Stadionbau aktiv. Außerdem sei die Beratung von Spielern vorgesehen - eine Tätigkeit, die Assauer als Schalke-Manager eher skeptisch beurteilte.

"Es stimmt schon, dass ich von vielen Spielerberatern nichts halte. Doch was ich jetzt in Zusammenarbeit mit mehreren Partnern machen werde, ist nur zu einem Teil mit Spielerberatung verbunden", sagte Assauer der Zeitung. Einer seiner Klienten ist nach "Rundschau"-Angaben Torhüter Simon Jentzsch vom VfL Wolfsburg.

Gast-Auftritt als Schauspieler 

Sollte Assauer künftig auch Profis des FC Schalke 04 zu seinem Kundenstamm zählen, hätte er "kein Problem" damit, sich mit seinen früheren Vorstands-Kollegen der Gelsenkirchener an einen Tisch zu setzen. Er werde jedem Spieler helfen, der seinen Rat suche.

Assauer hatte zuletzt auch als Gast-Schauspieler auf sich aufmerksam gemacht, als er in der Fußball-Komödie "Ronaldo und Julia" aus Anlass der 500. Vorstellung im Mondpalast von Wanne-Eickel eine Nebenrolle übernahm, in der er sich im Oktober selbst darstellte. Für die Jubiläumsvorstellung war eigens eine Kneipenszene eingebaut, in der Assauer als Schalke-Manager auftritt. In der Fußballkomödie geht es um die Liebe zwischen dem "schwarz-gelben" Borussia-Dortmund-Fan Ronaldo und Julia von den rivalisierenden "blau-weißen" Schalkern. Assauer war in seiner Laufbahn für beide Bundesligisten aus Dortmund und Gelsenkirchen aktiv.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung