Die Produktion der Fernsehbilder

SID
Mittwoch, 10.10.2007 | 16:19 Uhr
kamera bundesliga
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Hamburg - Die Fernsehübertragungen der Bundesliga werden bislang von den Sendern mit eigenen Redaktionen produziert. Im Pay-TV überträgt Premiere mit einer selbstständigen Crew.

Gleiches gilt für die ARD, das ZDF und das DSF im Free-TV.

Das TV-Signal, also die Fernsehbilder von den Spielen der 1. und 2. Liga, wird allerdings schon jetzt von der DFL-Tochter "Sportcast" produziert und den Fernsehsendern zur Verfügung gestellt.

Eigene Redaktionen überflüssig

Die Vergabe der Vermarktung an den Bundesliga-Fernsehrechten durch die Deutsche Fußball Liga (DFL) an den ehemaligen Medienmogul Leo Kirch und dessen Tochterfirma "Sirius" macht im Bezahlfernsehen ab 2009 eigene Redaktionen praktisch überflüssig.

Die DFL und "Sirius" wollen Live-Übertragungen ab der Saison 2009/2010 von einer eigenen Produktionsfirma entwickeln lassen, an der die Kirch-Firma 51 Prozent und die DFL 49 Prozent halten.

Damit wird nach DFL-Angaben die journalistische Unabhängigkeit gewährleistet.

Sender müssen Komplettangebot übernehmen

Die Direktübertragungen sollen auch Feld-Reporter und Studio-Moderatoren enthalten. Der oder die Sender, die die Pay-TV-Rechte ab 2009 erwerben, sind verpflichtet, das Komplettangebot zu übernehmen.

Im Free-TV wird sich an der Eigenständigkeit der Redaktionen dagegen nichts ändern. Die Sender dürfen weiter mit eigenen Kamerateams und Reportern von den Spielen der Fußball-Bundesliga berichten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung