Formel 1: Kommentar nach dem Spanien-GP

Die "neue" Formel 1: Einfach geil!

Sonntag, 14.05.2017 | 19:23 Uhr
Sebastian Vettel und Lewis Hamilton führen die WM-Wertung an
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
​Yorkshire Ebor Festival: Tag 3
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
IndyCar Series
IndyCar Series: Bommarito Automotive Group 500
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. August
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
NFL
Bears @ Titans
Premier League
Tottenham -
Burnley
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
29. August
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
MLB
Braves @ Cubs
Pro14
Connacht -
Glasgow
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Spanien gewonnen. Nach fünf Saisonläufen lässt sich nun ein erstes Fazit zur "neuen" Formel 1 ziehen - und das fällt fast durchweg positiv aus. Dank eines elektrisierenden Duells zwischen Hamilton und Sebastian Vettel sowie der gestiegenen Bedeutung von fahrerischer Qualität. Verbesserungspotenzial gibt es nur in einem Bereich. Ein Kommentar von SPOX-Redakteur Dominik Geißler.

Als Freund der Statistik wusste man eigentlich schon vor dem Start, dass Lewis Hamilton den Großen Preis von Spanien gewinnen würde. In 88 Prozent der Fälle war der Polesitter nämlich auch der spätere Sieger auf dem Circuit de Catalunya - ein Wert, der sogar die Quote im überholfeindlichen Monaco übertrifft.

Doch war es wirklich so eindeutig, dass Hamilton das Rennen am Sonntag gewinnen würde? Mitnichten. Eine konkrete Vorhersage über den späteren Triumphator konnte man bei dem Rennverlauf, der sich einem über gut anderthalb Stunden bot, nicht machen. Zu eng war der Kampf um den Siegerpokal zwischen Hamilton und Sebastian Vettel.

Beim Start übernahm der Heppenheimer die Führung und brannte anschließend ein furioses Tempo auf den Asphalt. Zu diesem Zeitpunkt sah vieles nach 25 Punkten für Vettel aus.

Doch dann holte Hamilton dank alternativer Strategie sowie gütiger Mithilfe von Teamkollege und Blockademeister Valtteri Bottas und einem Boxenstopp unter Virtual Safety Car die Zehn-Sekunden-Lücke wieder auf, ehe es zu einem atemberaubenden Rad-an-Rad-Duell zwischen den beiden Spitzenfahrern kam. Zu guter Letzt überholte Hamilton seinen WM-Kontrahenten auf der Start-Ziel-Geraden. Erst jetzt war wirklich absehbar, wer hier als Sieger abreisen würde.

Wie einst Schumi vs. Mika

"Wir hatten das Rennen eigentlich schon verloren", gab Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff gegenüber RTL zu. Und Hamilton frohlockte noch auf dem Podium: "Sebastian war unglaublich dicht dran. So sollte Racing sein! So eng wie möglich."

Mit dieser Aussage trifft der dreifache Weltmeister den Nagel auf den Kopf. Jeder Zuschauer will Duelle auf Augenhöhe sehen - und die liefert ihm die Formel 1 nun schon die gesamte Saison. Weder in Australien und China, noch in Bahrain, Russland oder Spanien war abzusehen, wer gewinnen würde. Ferrari und Mercedes sind exakt auf Augenhöhe. Mal haben die Roten das Glück auf ihrer Seite, mal die Silbernen. Erinnerungen an Duelle zwischen Michael Schumacher und Mika Häkkinen werden wach.

Das gilt auch für die Qualifikation. Wenn es um die Pole Position geht, haben aktuell mit Vettel, Hamilton, Bottas und Kimi Räikkönen gleich vier Fahrer die Möglichkeit auf Startplatz eins. Wann gab es das zuletzt?

Wenn Red Bull nun auch noch die entscheidenden Lösungen findet, könnte gegen Saisonende sogar ein Team-Dreikampf warten. Zuzutrauen wäre es den in der Regel entwicklungsstarken Österreichern.

Fahrerische Qualität setzt sich durch

Doch die von Spannung geladenen Spitzenkämpfe zwischen Rot und Silber sind nicht das einzige Plus der "neuen" Formel 1. Auch die fahrerische Qualität kommt dank der aerodynamischen Änderungen vor der Saison wieder mehr zur Geltung. Wenn man den Piloten in Barcelona am Funk zuhörte, spürte man allein am Atem die körperliche Anstrengung.

Quiz: Erkennst du die Formel-1-Kurse am Layout?

Zudem fällt auf, dass die teamhafte Pärchenbildung bis auf wenige Ausnahmen ausbleibt. Während ein Nico Hülkenberg auf Platz sechs fährt, wird Renault-Teamkollege Jolyon Palmer Letzter. Während sich Felipe Massa fast stetig in den Top 10 wiederfindet, hinkt ein Lance Stroll hinterher. Über die Diskrepanzen zwischen Fernando Alonso und Stoffel Vandoorne im McLaren-Honda muss man gar nicht erst reden. Es ist kein Zufall, dass im ersten Quali-Segment am Samstag fünf Fahrer aus fünf verschiedenen Teams ausschieden.

Fan-Nähe wird groß geschrieben

Neben dem unmittelbaren Geschehen auf der Strecke überzeugt auch das Drumherum. Im Vergleich zu den Vorjahren lassen die Rennstewards deutlich mehr strittige Aktionen unbestraft - das Racing wird so gefördert.

Darüber hinaus haben die neuen Formel-1-Verantwortlichen um Ross Brawn und Chase Carey dafür gesorgt, dass die Königsklasse des Motorsports auch den Fans wieder näher ist. Man denke an das neu ins Leben gerufene Fan-Festival, das den Besuchern im Rahmenprogramm zusätzliche Unterhaltung bietet. Oder an die herzerwärmende Szene, als Räikkönen einem kleinen Jungen, dessen bitterliches Weinen die TV-Kameras nach dem frühen Ausfall des Iceman einfingen, seine Mütze schenkte.

Natürlich ist noch nicht alles perfekt im Mai 2017. Die Abstände zwischen den Teams hinter Mercedes und Ferrari sind teilweise sehr groß. Überholen ist noch schwieriger als in den Vorjahren geworden, manche Piloten fahren ein ganzes Rennen einsam ohne jegliche Konkurrenz von vorne oder hinten. Hier besteht zweifelsfrei Verbesserungsbedarf. Doch die Formel 1 wollte sich nach der vielen Kritik in der Vergangenheit wandeln. Und sie hat sich gewandelt - alles in allem mit großem Erfolg.

Die Formel-1-Saison 2017 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung