Hamilton siegt! Vettel mit Schadensbegrenzung

Sonntag, 11.06.2017 | 21:15 Uhr
Lewis Hamilton hat auf dem Circuit Gilles-Villeneuve zum sechsten Mal gewonnen
Advertisement
William Hill World Championship
Live
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Live
Ulster -
Harlequins
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Monaco
Championship
Live
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
Live
FC Sevilla -
Levante
BAMMA
BAMMA 33
NBA
Spurs @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
16. Dezember
BSL
Besiktas -
Galatasaray
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Extreme Fighting Championship
EFC 66
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
NFL
Bears @ Lions
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Dezember
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
DVV Pokal Frauen
Dresden -
Schweriner SC
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
CEV Champions League
Kedzierzyn-Kozle -
Trient
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
NFL
Colts @ Ravens
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
Premier League
Tottenham -
Southampton
Horse Racing (Racing UK)
King George VI Chase
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
1. Bundesliga Frauen
Schweriner SC -
Stuttgart
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12

Lewis Hamilton hat beim Großen Preis von Kanada einen Start-Ziel-Erfolg gefeiert und den 56. Sieg seiner Formel-1-Karriere geholt. Der Mercedes-Pilot profitierte dabei von einem frühen Frontflügelschaden bei Sebastian Vettel, der das Rennen des Ferrari-Fahrers zerstörte und ihn lediglich auf Platz vier ins Ziel brachte. Hinter Hamilton fuhren Teamkollege Valtteri Bottas und Daniel Ricciardo (Red Bull) ins Ziel.

Vettel berührte am Start Max Verstappen und beschädigte sich so seinen Frontflügel. Der Heppenheimer musste früh an die Box und sich anschließend durchs gesamte Feld kämpfen. Mehr als Schadensbegrenzung war dann nicht mehr drin.

Verstappen glänzte mit einem Mega-Start und lag anschließend auf Platz zwei, ehe er seinen Red Bull technisch bedingt abstellen musste.

Das gesamte Rennergebnis im Überblick

Auf Platz fünf und sechs fuhren Sergio Perez und Esteban Ocon im Force India ein gutes Ergebnis ein. Kimi Räikkönen (Ferrari) wurde Siebter, Nico Hülkenberg im Renault Achter. Lance Stroll holte als Neunter bei seinem Heimspiel seine ersten WM-Punkte. Romain Grosjean (Haas) komplettierte die Top 10. Pascal Wehrlein wurde im Sauber 15.

In der WM-Wertung verkürzte Hamilton (129) den Rückstand auf Vettel (141) auf zwölf Punkte. Dahinter folgen Bottas mit 93 Zählern und Räikkönen (73).

Die Reaktionen:

Lewis Hamilton (Mercedes): "Ich habe hier mein erstes Rennen gewonnen und konnte das heute wiederholen. Ich muss meinem Team dafür danken. Die Punkte sind natürlich sehr wertvoll."

Valtteri Bottas (Mercedes): "Montreal scheint ein guter Ort für mich zu sein. Nach Monaco bin ich von der Arbeit des Teams wirklich beeindruckt. Hinter den Force Indias habe ich leider viel Zeit verloren. Lewis hat das Rennen kontrolliert, ich habe dann die Punkte mit nach Hause genommen."

Daniel Ricciardo (Red Bull): "Ich hatte nur bei der karierten Flagge Spaß. Wir waren nicht sehr schnell und hatten ständig Druck von hinten. Jetzt auf dem Podium zu stehen, ist natürlich super."

Der Spielfilm:

Vor dem Start: Wehrlein startet aus der Boxengasse. Für den Worndorfer macht das nur wenig Unterschied, er hatte sich mit seinem Crash am Samstag sowieso als Letzter qualifiziert.

Daniil Kvyat kommt lange nicht von seinem Startplatz los und muss das Rennen nun von hinten aufnehmen. Die Kupplung funktionierte nicht wie gewünscht.

Start: Hamilton behält die Führung, dahinter wird's eng. Verstappen stürmt auf Zwei, berührt dabei Vettel. Auch Bottas schlüpft am Heppenheimer vorbei.

Runde 1: Grosjean und Sainz geht bei der Anfahrt auf die erste Schikane der Platz aus, es kommt zur Kollision. Sainz dreht sich anschließend und nimmt Massa mit in die Bande. Heftiger Crash - Safety Car!

Runde 4: Restart! Verstappen versucht es sofort außen bei Hamilton, doch der Mercedes bleibt vorne. Bottas dahinter kann von dem Manöver nicht profitieren.

Räikkönen kommt bei einem Kurvenausgang ins Gras, kann seinen Boliden aber noch gerade abfangen.

Runde 6: Vettel muss an die Box und seinen Frontflügel wechseln, der nach der Startberührung auseinanderfiel. Zudem werden ihm Supersofts aufs Auto geschnallt.

Runde 9: Vorne führt Hamilton locker vor Verstappen. Der wiederum kann sich problemlos gegen Bottas auf Rang zwei halten. Dahinter folgen Ricciardo, Perez und Räikkönen.

Runde 11: Bitter, bitter! Verstappen ist auf Podiumskurs, doch dann streikt sein Red Bull und er muss abstellen. Das Virtual Safety Car ist aktiviert, was unter anderem Hülkenberg zum Reifenwechsel nutzt.

Runde 18: Im Mittelfeld duellieren sich Magnussen, Stroll und Hülkenberg um Platz acht. Von hinten stürmt bereits Vettel heran. Währenddessen kommt Räikkönen an die Box. Auch der zweite Ferrari-Fahrer bekommt Supersofts.

Runde 19: Ricciardo kommt nun ebenfalls zum Reifenwechsel. Der Australier bekommt aber Softs an seinen Red Bull - damit kann er wohl bis zum Ende durchfahren. An der Spitze machen die beiden Mercedes noch keine Anstalten, in die Box zu fahren.

Runde 31: Bottas, der sich mittlerweile neue Softs geholt hat, hängt nun hinter Ocon auf Platz drei. Der Force India war noch nicht an der Box, kann den Finnen aber mit alten Reifen Stand jetzt hinter sich lassen.

Runde 33: Jetzt steuert Hamilton die Box zum wohl einzigen Stopp an. Der Brite fährt nun mit den roten Supersofts weiter. Ocon tut es ihm gleich.

Vettel liegt mittlerweile auf Platz sieben. Vor ihm sind Ocon, Räikkönen, Perez, Ricciardo und die beiden Mercedes positioniert.

Runde 40: Ocon jagt Räikkönen, der sich nicht lösen, geschweige denn Perez vor sich attackieren kann. Vettel kommt dem Force-India-Ferrari-Tross langsam näher.

Runde 42: Räikkönen kommt zum zweiten Mal rein! Für den Iceman gibt es die Ultrasofts, das soll einen Schlussspurt geben.

Runde 50: Vettel sucht erneut die Boxengasse auf. Für die letzten 20 Runden gibt es Ultrasofts beim viermaligen Weltmeister. Kann er hier noch was reißen?

Runde 57: Bei Force India wird ein Positionstausch diskutiert, weil Perez keinen Weg an Ricciardo vorbei findet. Doch der Mexikaner will es weiter beim Red Bull versuchen.

Runde 61: Verbremser von Räikkönen. Der Finne fährt in der letzten Schikane geradeaus und muss Vettel vorbeiziehen lassen. Scheint ein technisches Problem bei Räikkönen zu sein.

Runde 66: Vettel attackiert Ocon hart bei Anfahrt auf Kurve eins. Der Franzose muss durchs Gras, Vettel geht vorbei. Anschließend kürzt der Ferrari in einer Schikane ab, das kostet Zeit.

Runde 69: Alonso muss seinen McLaren - mal wieder - abstellen. Währenddessen geht Vettel problemlos an Perez vorbei - Platz vier für den Heppenheimer.

Ziel: Nach 70 Runden gewinnt Hamilton auf dem Circuit Gilles-Villeneuve vor Teamkollege Bottas und Ricciardo.

Mann des Rennens: Esteban Ocon. Natürlich profitierte der Franzose von den Zwischenfällen bei Vettel und Verstappen, doch zeigte er anschließend ein starkes Rennen. Eigentlich schneller als sein Teamkollege Perez, war zwischenzeitlich sogar ein Podium drin.

Flop des Rennens: Toro Rosso. Carlos Sainz Jr. verursachte mit Grosjean einen heftigen Crash in der ersten Runde und fiel aus. Auch für Teamkollege Daniil Kvyat war es ein gebrauchter Tag. Erst zerstörte die Kupplung ein gutes Ergebnis, dann kam eine Durchfahrtsstrafe hinzu, ehe der Russe seinen Wagen vorzeitig abstellen musste.

Das fiel auf:

  • Während sich Ferrari beim ersten Stopp sowohl bei Vettel als auch bei Räikkönen für die Supersofts entschieden hatte, splittete Mercedes seine Taktik. Bottas wechselte auf Soft, Hamilton nach einem deutlich längeren ersten Stint auf Supersoft.
  • Auch dahinter gab es verschiedene Herangehensweisen. Während Ricciardo auf die gelben Pneus vertraute, setzte Force India auf Rot.
  • Vettel war durch seinen Frontflügelschaden zu einem frühen Stopp gezwungen. Weil er sich anschließend durchs gesamte Feld pflügen musste, war ihm früh jede Siegchance genommen. Daran änderte auch der Umstieg auf eine Zwei-Stopp-Strategie nichts.
  • An der Spitze war wenig Action geboten. Umso mehr ging es dafür im Mittelfeld zur Sache - zahlreiche Überholmanöver boten hier Hülkenberg, Stroll und Co.

Die Formel 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung