Formel 1: Sebastian Vettels Reifendrama mit Ferrari in Silverstone

Ferraris Reifen-Desaster wirft Fragen auf

Sonntag, 16.07.2017 | 20:00 Uhr
Sebastian Vettels Reifen hielten nicht die gesamte Distanz
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. September
MLB
Dodgers @ Phillies
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

Während Lewis Hamilton den Großen Preis von Großbritannien mühelos gewann, erlebte Sebastian Vettel wegen eines Reifenschadens ein Desaster. Kurioserweise erwischte es auch Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen. Warum? Da gibt es verschiedene Sichtweisen.

"Es ist Zeitverschwendung, mit den FIA-Leuten zu sprechen, sie tun nichts", polterte Lewis Hamilton: "Erst wenn jemand verletzt ist, werden sie etwas unternehmen. Ich habe doch keine Lust, mein Leben für diese verdammten Reifen zu riskieren." Gerade war dem Mercedes-Piloten der linke Hinterreifen bei Tempo 250 geplatzt.

Auch Sergio Perez erwischte es. Seine Reifenfetzen flogen sogar auf den hinter ihm fahrenden Fernando Alonso. "Der hätte tot sein können", warnte Niki Lauda, Aufsichtsratsvorsitzender von Mercedes. Hätten die Teile den Spanier anders getroffen, "wäre ihm das Genick abgerissen worden".

Ja, es waren echte Schockmomente, die sich damals, beim Großen Preis von Großbritannien 2013, abspielten. Doch nicht nur Hamilton und Perez waren betroffen, auch die Reifen von Felipe Massa, Jean-Eric Vergne und Esteban Gutierrez rissen auf. Drama pur.

Vettel und Räikkönen mit Reifenschaden

Nun, vier Jahre später, sorgen die Pirelli-Pneus an Ort und Stelle erneut für Zündstoff. Kurz vor Schluss der 2017er-Ausgabe in Silverstone kam es erst bei Kimi Räikkönen zu einem Reifenschaden, einen Umlauf später traf es Sebastian Vettel. Zwei Ferraris. Zwei kaputte Gummis. Zwei verlorene Rennen.

Während Räikkönen aber immerhin seinen Podestplatz hinter den beiden Mercedes von Hamilton und Valtteri Bottas retten konnte und damit nur eine Position verlor, fiel Vettel vom vierten auf den siebten Rang zurück. In der Weltmeisterschaft hat der Heppenheimer damit nur mehr einen Zähler Vorsprung vor Hamilton, der seinen bereits fünften Heimsieg einfuhr.

Doch wie kam es zu den Reifenschäden? Auf den ersten Blick schien es sich schließlich um identische Defekte zu handeln. Beide Probleme traten am linken Vorderrad auf. Haben die Schäden also System? Liegt die Schuld bei Ferrari oder doch bei Pirelli?

"Es kam wie aus dem Nichts", wunderte sich Vettel bei Sky über die Geschehnisse: "Es hat uns völlig überrascht. Der Reifen hätte locker halten sollen. Ich weiß nicht, warum er es nicht getan hat. Es war jedenfalls keine Sternstunde für die Reifen ..."

Zwei verschiedene Ursachen

Vettels Softmischung hatte zum Zeitpunkt des Reifen-Todes 31 Runden drauf. Das ist auf einer Strecke wie dem Silverstone Circuit, der mit seinen schnellen Kurven die Gummis stark beansprucht, nicht wenig. Zudem verbremste sich der 30-Jährige im Duell mit Bottas einmal stark bei der Anfahrt auf die letzte Schikane. Doch das Alter der Reifen war laut Vettel trotzdem nicht ursächlich für den Schaden. "Kimis Reifen waren fünf oder sechs Runden frischer", warf er entgegen: "Dass der Reifen in die Luft fliegt, konnte man einfach nicht ahnen."

Allerdings: Wie Pirelli mitteilte, waren die Reifenschäden bei Vettel und Räikkönen unterschiedlicher Natur. Vettels Pneus hätten tatsächlich das Ende ihrer Lebensdauer erreicht, während beim Iceman ein anderes Problem verantwortlich war, sodass sich zwar die Oberfläche des Reifens abrieb, die Luft aber nicht entwich.

Kurios ist auch, dass es an diesem Sonntag nur Ferrari erwischte. Zwar meldeten mehrere Fahrer Probleme mit den Vorderreifen und vereinzelte Blasenbildungen auf dem schwarzen Gold, doch zu größeren Schäden kam ausschließlich bei den roten Rennern. Das ist besonders verwunderlich, weil sowohl Reifendruck als auch maximaler Sturz reglementiert sind. Große Alleingänge der Teams sind da nicht möglich.

Niki Lauda: Ferrari hätte es vorhersehen können

Lag es also doch an der Strategie? Das glaubt zumindest Lauda, der sich einen Seitenhieb gegen die Scuderia nicht verkneifen konnte. "Die Strategie bei Mercedes war absolut perfekt. Beide Ferrari-Piloten haben die Reifen bis zum bitteren Ende ausgefahren. Dass es arg war, hätte man vorhersehen können", meinte der Österreicher gegenüber RTL. Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hingegen gab bei Sky zu, dass es "Glück war, dass es uns nicht getroffen hat". Immerhin fuhr Bottas im ersten Stint auch über mehr als 30 Runden auf seinen Softs (Kevin Magnussen schaffte im Haas gar 37 Runden auf den gelben Reifen).

Gewarnt fühlte man sich im Red-Bull-Lager, zumindest im Fall von Max Verstappen. "Die Abnutzung war extrem hoch. Es war kein Gummi mehr auf dem Reifen. Wir wären durchgekommen, aber nachdem wir gesehen haben, was Ferrari blühte, haben wir sicherheitshalber gewechselt", erklärte Motorsport-Boss Helmut Marko.

Ferrari reagierte bei Vettel nicht auf Räikkönens Alarmglocken. Einen Vorwurf machte er seinem Team deswegen aber nicht. Überhaupt nahm der Wahl-Schweizer die Niederlage zur Saisonhalbzeit ziemlich sportlich.

"Wir haben nicht das Resultat bekommen, das wir wollten und vielleicht auch verdient hätten. So ist es eben, wir akzeptieren das und schauen nach vorne", sagte der viermalige Weltmeister: "Manchmal gewinnt man, und alles ist schön, wenn es nicht klappt wie heute, sprechen die Leute von großen Enttäuschungen oder einer Katastrophe."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung