"Jouduimme säästämään polttoainetta"

Von Alexander Maack / Dominik Geißler
Dienstag, 03.05.2016 | 20:35 Uhr
Kimi Räikkönen schloss das Rennen in Sotschi auf dem dritten Platz ab
© xpb
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
World Rugby Sevens Series
Sydney -
Tag 3 Session 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Karate1 Premier League
Premier League: Paris
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
NFL
NFC @ AFC
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Januar
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
NBA
Nuggets @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Januar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
CEV Champions League
Belchatow -
Dinamo Moskau
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League Darts
Premier League: Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
03. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Halbfinale
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Six Nations
Wales -
Schottland
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Six Nations
Frankreich -
Irland
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
NBA
Bulls @ Clippers
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
NBA
Lakers @ Thunder
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Abseits der Rennstrecke läuft es gut für Sebastian Vettel: Gegen Nico Rosberg gewinnt er eine Wette, mit RTL und Timo Glock erlaubt er sich Späße. Daniel Ricciardo vermisst derweil seinen Außenspiegel.

In your own language I: Sportlich läuft's bei Nico Rosberg aktuell ja mehr als nur knusprig. Doch finanziell? Da muss sich der Wahlmonegasse jetzt warm anziehen. "Ich habe gerade 50 Euro an Sebastian verloren", ärgerte sich der WM-Führende auf der Pressekonferenz nach dem Qualifying.

Der Grund: Rosberg hatte mit Vettel gewettet, dass er vor den Journalisten nicht auf Deutsch, sondern nur auf Englisch antworten müsse. Tja, weit gefehlt - der Interviewer forderte den Mercedes-Überflieger wie an jedem Rennsamstag auf, "in your own language" zu sprechen.

Wenn man dem viermaligen Weltmeister und einmaligen Wettmeister Vettel (neue Schreibweise: Wettel) Glauben schenken darf, hatte Rosberg aber sogar noch Glück im Unglück. "Er hat erst 50.000 Euro gesagt", verriet der Ferrari-Pilot den vermeintlich originalen Wetteinsatz. Diese Summe dementierte Rosberg jedoch vehement.

In your own language II: Kimi Räikkönen ist mundfaul? Der Iceman sagt nicht mehr als zwei Sätze am Stück? Nö, stimmt nicht. Als der Finne nach dem Rennen aufgefordert wurde, etwas zu seinen Landsleuten zu sagen, brabbelte er in 15 Fällen drauflos. Insgesamt 1:04 Minuten erzählte Räikkönen den Fans von seinem eigentlich recht überschaubar spannenden Grand Prix.

"Jouduimme säästämään polttoainetta. Auto tuntui hyvältä, mutta tietenkin se rajoittaa mahdollisuuksia, kun täytyy hidastaa bensiinin säästämiseksi", erzählte der Routinier. Und weiter: "Sain ihan hyvän startin, ja ohitin Valtteri Bottaksen, mutta turva-autotilanteen jälkeen hän pääsi taas ohitseni, kuten viime vuonnakin, kun vauhtimme ei riittänyt suoralla. Ajoin sitten suunniteltua pidemmän stintin, ja pääsin Williamsin ohitse, mutta se ei riittänyt Mercedeksen lyömiseen. Tietenkään kolmas sija ei ole sitä, mitä me haluamme. Haluamme voittaa, ja kerätä tiiminä joka kerta hyvät pisteet kummallakin autolla."

Joa, ziemlich ausführlich. Trotzdem haben wir kein Wort außer "Auto", "Valtteri Bottas", "Williams" und "Mercedes" verstanden. Wer des Finnischen mächtig ist, dürfte aber die Chance auf ein sehr ausführliches Iceman-Interview haben. Wir suchen uns jetzt einen Volkshochschulkurs und hoffen, dass Ferrari seinen Vertrag bis 2026 verlängert. Dann dürften wir bereit sein.

Was für eine Ratte? Bernie Ecclestone ist alt. Mit 85 Jahren darf man schon mal zur Brille greifen. Ob der F1-Boss die nicht dabei hatte, als er in London auf Shoppingtour bei einer Auktion war? Der Brite überbrachte Niki Lauda in der Mercedes-Hospitality ein Geschenk: ein Eichhorn auf einem grünen Mini-Plastikquad. Was das mit Lauda zu tun hat? Nichts. Ecclestone hatte das putzige Rennfahrer-Tierchen für eine Ratte gehalten, Lauda wurde zu seiner aktiven Zeit "The Rat" genannt.

Die spannendere Frage ist, wie Ecclestone das ausgestopfte Tier durch den Zoll bekommen hat. Wir haben so unsere Vermutung. Der Brite schaffte es nämlich auch, die direkt aus dem englischen Brackley eingeflogene Benzinversorgung für Hamiltons Silberpfeil rechtzeitig zum Start am Sonntag an die Strecke zu bringen. Sonst wäre der Weltmeister wohl überhaupt nicht ins Rennen gegangen, das er auf Platz 2 abschloss.

"Bernie hat das Problem mit dem Zoll gelöst", sagte Motorsportchef Toto Wolff vielsagend: "Das Flugzeug landete. In 90 Sekunden war die Kiste im Auto und auf dem Weg an die Strecke. Ich will gar nicht wissen, wie er das gemacht hat." Dass das 'Flugzeug' ein gecharterter Bombardier-Jet war, versteht sich von selbst - 950 km/h schnell und lächerliche 40 Millionen Euro teuer. 43.000 US-Dollar kostete das. Eine hübsche Summe, um ein paar Ventile, Pumpen und weiteres Zubehör zu einer Sportveranstaltung zu fliegen.

Aus RTL werde RFO: Weil Lauda seinen Fokus mehr auf seine Mercedes-Tätigkeit setzen möchte, tritt er im Gegenzug als TV-Experte kürzer. In Sotschi hatte RTL jedoch Ersatz parat: Timo Glock, der schon im Vorjahr ausgeholfen hatte.

Dass der DTM-Pilot aus dem Odenwald nun ab und an den Lauda spielt, blieb auch Vettel nicht verborgen. Mit seinem gewohnten Witz (Witz, nicht Albernheit!) beschriftete der Heppenheimer das Mikrofon von Interviewer Kai Ebel anschließend um: Aus R-T-L wurde R-F-O - Radio Fernsehen Odenwald.

Ob der Kölner Sender bereits Klage gegen Vettel eingereicht hat, ist nicht überliefert. Wir glauben, dass Vettel mit seinem Wettgewinn eine Anzahlung auf ein neues Mikro machen wird.

Wo ist mein Spiegel? Mitten im Q2 hatte Daniel Ricciardo ein kurioses Problem: Sein rechter Außenspiegel löste sich von der Halterung - und wackelte einige Zeit vor sich hin. "Ich habe gesehen, dass er locker war und wollte ihn abreißen, aber er war noch am Kabel befestigt", beschrieb der Australier die Situation: "In einer Kurve kam er mir in die Quere und dann flog er weg. Das ist mir noch nie passiert."

Warum sich der Spiegel verabschiedete? "Ich fahre wohl einfach zu schnell", lautete Ricciardos mehr als nur plausible Antwort. Das Gute daran: Wenn der Sunnyboy tatsächlich so rast, muss er sowieso nicht mehr in die Rückspiegel schauen. Eigentlich könnte man diese lästigen Dinger dann auch gleich abbauen - ist sicher gut für die Gewichtsersparnis.

Ganz so weit möchte Ricciardo nicht gehen, schließlich muss er den Verlust seines Spiegels erst einmal verdauen. "Es war sehr emotional", trauerte der Red-Bull-Pilot. Unser Beileid an dieser Stelle.

Die Formel-1-WM 2016 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung