Hattrick! Hamilton dominiert GB-GP

Von Dominik Geißler
Sonntag, 10.07.2016 | 15:45 Uhr
Lewis Hamilton fuhr in Silverstone seinem 47. Formel-1-Sieg entgegen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
AEGON International Women Single
Live
WTA Eastbourne: Tag 2
MLB
Angels @ Royals
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
MLB
Mariners @ Orioles
MLB
Yankees @ Phillies
NBA
NBA Awards 2018
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ Astros
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
MLB
Astros @ Rays
MLB
Angels @ Red Sox
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Rockies @ Dodgers
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Nationals @ Phillies
MLB
Red Sox @ Yankees
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Twins @ Brewers
MLB
Cardinals @ Diamondbacks
MLB
Pirates @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Nationals
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Mets @ Blue Jays
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Tigers @ Cubs
MLB
Angels @ Mariners
MLB
White Sox @ Reds
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
MLB
Orioles @ Twins
MLB
White Sox @ Astros
MLB
Padres @ Diamondbacks
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Reds @ Cubs
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Twins
MLB
Padres @ Diamondbacks
MLB
Dodgers @ Angels
MLB
Reds @ Cubs
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Royals
MLB
Dodgers @ Angels
MLB
Padres @ D-backs
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar
MLB
Yankees @ Blue Jays
IndyCar Series
Iowa Corn 300
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Cardinals @ Giants
MLB
Padres @ Diamondbacks

Lewis Hamilton hat beim Großen Preis von Großbritannien ein perfektes Rennen erwischt: Der Formel-1-Weltmeister fuhr von der Pole Position zu seinem dritten Sieg in Silverstone in Folge und zudem die schnellste Rennrunde. Zweiter wurde Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der von einer Zeitstrafe gegen Nico Rosberg profitierte.

Gegen Ende des Rennens suchten Rosberg Getriebeprobleme heim. Er musste den siebten Gang überspringen. Weil ihm sein Renningenieur Tipps per Funk gab, verhängte die Rennleitung eine Zeitstrafe von zehn Sekunden gegen den Mercedes-Fahrer. Somit rutschte Rosberg vom eigentlich zweiten Platz hinter Verstappen zurück.

Auf nasser Fahrbahn war Verstappen zunächst an Rosberg vorbeigegangen, den Platz holte sich der Deutsche aber auf Slicks zurück.

Hamilton konnte anfangs seine Spitzenposition ohne Probleme verteidigen, weil das Rennen nach starkem Regen hinter dem Safety Car gestartet wurde. Er führte das ganze Rennen bis auf eine Runde unbedrängt von der Spitze weg an und gewann sein drittes Formel-1-Rennen in Folge.

Das Ergebnis des Rennens im Überblick

Hinter dem Trio kamen Daniel Ricciardo (Red Bull/4.), Kimi Räikkönen (Ferrari/5.) sowie die Force Indias von Sergio Perez (6.) und Nico Hülkenberg (7.) ins Ziel. Carlos Sainz Jr. wurde Achter, Sebastian Vettel kam nicht über Platz neun hinaus, blieb aber trotz einer Fünf-Sekunden-Strafe vor Daniil Kvyat (Red Bull/10.).

Pascal Wehrlein musste seinen Manor schon nach wenigen Runden abstellen. Er verlor bei Aquaplaning die Kontrolle und rutschte ins Kies.

Nico Rosberg bleibt mit 168 Punkten in der Weltmeisterschaft in Front. Sein Vorsprung auf Hamilton beträgt aber nur mehr einen Zähler. Räikkönen (106) folgt auf Platz 3, dahinter liegen Ricciardo (100), Vettel (98) und Verstappen (87).

Die Reaktionen:

Lewis Hamilton (Mercedes): "Ich bin froh, dass das gute englische Wetter rauskam! Es war unglaublich schwierig, auch wenn es sehr schnell abgetrocknet hat. Da keinen Fehler zu machen, war für uns alle schwierig."

Nico Rosberg (Mercedes): "Es war ein spannendes Rennen gegen Max. Lewis war gut, ich konnte ihn einfach nicht knacken. Zweiter Platz, damit muss ich zufrieden sein."

Max Verstappen (Red Bull): "Ich konnte Nico überholen, holte phasenweise sogar zu Lewis auf. Wir sind eine Runde zu spät an die Box. Aber das Tempo war klasse, ich konnte die Top 2 bis zum Ende sehen."

Der Spielfilm:

Vor dem Start: Vettel muss nach einem Getriebewechsel fünf Plätze nach hinten und geht von Position 11 ins Rennen. Marcus Ericsson startet aus der Boxengasse. Der Sauber-Pilot verpasste nach seinem Crash im 3. Freien Training das Qualifying, bekam von den Kommissaren aber grünes Licht.

Start: Kurz vor Rennbeginn beginnt es zu schütten. Die FIA entscheidet auf einen Start hinter dem Safety Car.

Runde 5: Das Safety Car kommt rein - Restart! Hamilton bleibt locker vorne vor Rosberg und Verstappen. Räikkönen, Alonso, Vettel und weitere Fahrer gehen an die Box und holen sich Intermediates.

Runde 6: Rosberg ist langsam unterwegs und verliert direkt Sekunden auf Hamilton. Verstappen steckt halb im Getriebe des Mercedes. Ricciardo geht als einziger des Spitzenquartetts in die Box.

Runde 7: Wehrlein rutscht ins Kiesbett, das war's! Virtual Safety Car!

Runde 8: Jetzt kommt auch die Spitzengruppe in die Box und holt sich Inters. Von der Taktik profitiert Perez, der auf Platz 4 liegt.

Runde 16: Vettel pokert. Er geht als Erster auf Slicks, Mediums werden aufgesetzt. Rosberg kommt ins Rutschen, der hinter ihm fahrende Verstappen nutzt das und geht außen vorbei. Platz 2 für den Youngster!

Runde 18: Jetzt bekommen auch Hamilton und Rosberg Slicks. Verstappen pokert und bleibt eine Runde länger draußen. Vettel rutscht mit Trockenreifen in Kurve 1 raus. Der Heppenheimer kann aber weitermachen.

Runde 22: Die Red Bull gehen unter diesen Bedingungen überragend. Ricciardo kassiert Perez, während Verstappen die schnellsten Runden fährt - teilweise 1,5 Sekunden schneller als Hamilton. Zu viel Risiko vom Youngster? Er rutscht raus und verliert 3 Sekunden.

Runde 24: Alonso verliert die Kontrolle über seinen McLaren und dreht sich in Kurve 1 ins Kiesbett. Der Spanier kann sich aus rausgraben und macht weiter.

Runde 28: Nun rutscht auch Hamilton in Kurve 1 raus, er verliert massig Zeit, bleibt aber in Front. Verstappen tut's dem Weltmeister gleich, behält Rosberg jedoch hinter sich.

Runde 37: Rosberg hängt direkt hinter Verstappen. Mercedes ist jetzt klar schneller, doch Verstappen kommt immer gut aus den schnellen Kurven vor der Hangar Straight, sodass Rosberg trotz DRS nicht zum Überholmanöver ansetzen kann.

Runde 38: Endlich! Rosberg zieht auf der längsten Geraden an Verstappen vorbei. Der 18-Jährige wehrt sich noch, keine Chance. Vettel setzt derweil zum Überholmanöver gegen Massa an, verbremst sich und drängt sowohl Massa als auch sich selbst von der Strecke. Der Deutsche bekommt dafür eine 5-Sekunden-Zeitstrafe.

Runde 47: Rosberg meldet Getriebe-Probleme! Er muss den siebten Gang überspringen, rät ihm sein Renningenieur. Er verliert massiv gegenüber Verstappen.

Runde 51: Die Rennleitung ermittelt gegen Rosberg. Anscheinend waren die Funksprüche an ihn nicht regelkonform.

Ziel: Nach 52 Runden gewinnt Hamilton seinen Heim-GP. Mit aufs Treppchen dürfen Rosberg und Verstappen.

Mann des Rennens: Max Verstappen. Der Teenie zeigte auf nasser Piste den besten Speed und ging mit einem bockstarken Manöver zwischenzeitlich an Rosberg vorbei. Im Trockenen wehrte er sich lange gegen Rosberg, am Ende musste er sich dem Mercedes-Speed jedoch geschlagen geben.

Flop des Rennens: Sebastian Vettel. Der Ferrari-Pilot fand überhaupt nicht ins Rennen und hing ewig auf Platz 10 fest. Zwischenzeitlich rutschte er von der Strecke, zu allem Überfluss bekam er auch noch eine 5-Sekunden-Strafe, weil er Massa von der Strecke drängte.

Das fiel auf:

  • Der sofortige Wechsel auf die Intermediates schien eine kluge Taktik zu sein, doch der Zeitgewinn wurde durch das Virtual Safety Car egalisiert, sodass die Spitzengruppe ohne Probleme vorne blieb. Besonders Perez profitierte davon.
  • Wie in Monaco hatte Rosberg starke Probleme auf der nassen Strecke. Er konnte mit Hamilton nicht annähernd mithalten und musste sogar Verstappen ziehen lassen. Im Trockenen steigerte sich sein Speed umgehend, sodass er reihenweise schnellste Runden fuhr.
  • Turn 1 entwickelte sich zur kniffligsten Kurve auf dem Silverstone Circuit. Wehrlein, Sainz, Alonso, Hamilton, Verstappen, Perez - sie alle rutschten dort von der Strecke. Mal mit gutem, mal mit schlechterem Ausgang. Die Schwierigkeit entstand durch das stehende Wasser an der Innenseite der Kurve.

Formel 1: Kalender und WM-Stand 2016 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung