Vettel sprengt Mercedes-Formation

Samstag, 18.04.2015 | 18:08 Uhr
Sebastian Vettel qualifizierte sich in Sakhir als Zweiter - wie bei seinem ersten Ferrari-Sieg
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 2
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat sich zum ersten Mal in seiner Karriere die Pole Position für den Großen Preis von Bahrain (So., 17 Uhr im LIVE-TICKER) gesichert. Der Mercedes-Pilot fuhr im Qualifying in Sakhir in 1:32,571 Minuten die absolute Bestzeit und holte damit beim vierten Rennen zum vierten Mal den besten Startplatz.

"Ich fühle mich großartig, ich bin sehr glücklich", sagte Hamilton, der in allen drei Zeitabschnitten der Quali die Bestzeit für sich verbucht hatte: "Ich bin wirklich dankbar, dass ich dieses Biest unter mir habe und damit die Kurven attackieren kann."

Während sein Teamkollege brillierte, enttäuschte Nico Rosberg im Silberpfeil. Er reihte sich hinter Sebastian Vettel mit 0,558 Sekunden Rückstand auf den Polesetter nur als Dritter ein. Der Deutsche war bei den letzten beiden Rennen in Bahrain mit seinem Silberpfeil von der Platz eins gestartet, Hamilton hatte es dagegen noch nie nach ganz vorn geschafft.

Das gesamte Ergebnis des Qualifyings in der Übersicht

"Ich habe die Strategie nicht richtig hinbekommen. Ich habe zu viel an das Rennen gedacht und Sebastians Speed unterschätzt", gab Rosberg zu. In Q2 war er 1,2 Sekunden langsamer gefahren als Hamilton, um seinen Reifensatz für den Start zu schonen. Das habe ihn aus dem Rhythmus gebracht, erklärte der 29-Jährige: "Dritter zu sein, ist nicht ideal."

Seine Bosse waren weniger überrascht über die Pace der Italiener. "Ferrari ist da. Die Tage, als wir den soliden Vorsprung hatten, als es nur zwischen den Beiden war, waren 2014, heute ist 2015. Dass man durch einen Ferrari getrennt ist, ist für mich nichts Überraschendes mehr", sagte Motorsportchef Toto Wolff bei Sky.

Vettel stellt Malaysia-Reihenfolge her

Ein Grund dafür ist allerdings auch Vettel. Obwohl er anfangs ähnliche Probleme wie Rosberg hatte, fand er ein besseres Gefühl. "Es war eine schwierige Session, ich habe anfangs nicht in den Rhythmus gefunden, den ich im Training hatte", erklärte der vierfache Weltmeister.

Letztlich beschränkte er den Rückstand aber auf 0,411 Sekunden und sicherte sich eine hervorragende Ausgangslage für das Rennen. Schon bei seinem Sieg in Malaysia waren die ersten drei in derselben Reihenfolge gestartet.

"Ich bin stolz, die Mercedes getrennt zu haben. Die hingen in den letzten Qualifyings immer aufeinander. Es ist ein großer Schritt für uns", sagte Vettel, der sich auch über die Platzierung seines Teamkollegen freuen konnte.

Kimi Räikkönen wurde hinter Rosberg Vierter vor den Williams-Piloten Valtteri Bottas (5.) und Felipe Massa (6.). Es war sein bestes Qualifying-Resultat seit dem Deutschland-GP 2013, damals fuhr er noch für Lotus.

Hülkenberg überzeugt als Achter

Nico Hülkenberg schaffte es im Force India zum ersten Mal in der Saison 2015 am Samstag in die Top Ten. Hinter Daniel Ricciardo (Red Bull/7.), aber vor Carlos Sainz jr. (Toro Rosso/9.) und Romain Grosjean (Lotus/10.) nimmt er das Rennen als Achter auf.

"Ich hätte nicht erwartet, dass wir es aus eigener Kraft in die Top 10 schaffen", gab Hülkenberg bei Sky zu: "Ich habe dafür keine Erklärung. Gut, dass wir so weit vorne stehen, aber wir sind noch nicht geheilt. Wir haben nach wie vor unsere Probleme am Auto und viele Baustellen."

Das gesamte Qualifying im RE-LIVE

Der Wind spielte auf dem 5,142 Kilometer langen Bahrain International Circuit eine entscheidende Rolle. Räikkönen schätzte schon in Q1 vor der ersten Kurve den Bremspunkt falsch ein, leistete sich einen Fehler und verbremste sich bei Gegenwind deutlich. Die Konsequenz: Mit starken Vibrationen aufgrund des Bremsplatten verlor er eine Sekunde auf Rosbergs erste Zeit.

Button bleibt zum dritten Mal stehen

Immerhin lief es beim Finnen noch besser als bei Jenson Button: Der McLaren-Honda-Pilot stellte sein Auto während seiner Einrollrunde ab. Es war bereits der dritte ungeplante Stopp des früheren Weltmeisters auf der Strecke während des GP-Wochenendes. Besonders ärgerlich: Fernando Alonso schaffte es als Neunter locker über Q1 hinaus und startet von Platz 14.

Der Profiteur des Ausfalls: Nico Hülkenberg. Der Force India-Pilot qualifizierte sich in Q1 vor Pastor Maldonado (Lotus/16.), Daniil Kvyat (17.) und den beiden Manor-Fahrern als 15. gerade noch für Q2 und stieß anschließend im Gegensatz zu Teamkollege Sergio Perez (11.) überraschenderweise sogar noch in die Top Ten vor.

Quali-Duelle: So steht es im teaminternen Wettkampf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung