Australien-GP: Driver-Ranking

Ein Herz für Paydriver

Montag, 16.03.2015 | 17:22 Uhr
Felipe Nasr stellte im Sauber das beste Ergebnis eines brasilianischen F1-Debütanten auf
© xpb
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Viertelfinale
MLB
Dodgers @ Phillies
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking -
Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4

Die Formel-1-Saison 2015 verspricht Spannung: Fünf Weltmeister, drei Deutsche, ein Haufen talentierter Neulinge. SPOX-Redakteur Alexander Maack bewertet nach jedem Grand Prix die fahrerischen Leistungen von Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Fernando Alonso und Co. und stellt sein persönliches Driver-Ranking auf. Teil 1: Der Australien-GP in Melbourne.

Platz 1, Lewis Hamilton: Der Weltmeister startet die Saison 2015, als hätte es keine Winterpause gegeben. Beim Australien-GP knüpfte er nahtlos an seine Topform der letzten Rennen im Vorjahr an und entschied das interne Duell bei Mercedes schon am Samstag mit der Pole Position für sich. Ich klopfe mir an dieser Stelle für meine Behauptung im Torque Talk auf die Schulter.

Im Ernst: Hamilton hat das Qualifying genutzt, um sich auf einer überholunfreundlichen Strecke die bestmögliche Ausgangslage zu sichern. Nach seinem guten Start drohte dann wenig Gefahr. Er erarbeitete sich einen angebrachten Vorsprung von zwei Sekunden, wobei er weniger Benzin verbrauchte als Teamkollege Nico Rosberg. Dann konnte er mit Halbgas zum Sieg cruisen.

Dass Hamilton am Freitagabend das Setup seines Teamkollegen kurzerhand übernahm, weil der schneller war, könnte ich ihm negativ auslegen. Sein Erfolg baute schließlich auf Rosbergs Arbeit auf. Aber warum? Mercedes ist ein Team, die Informationen werden geteilt. Dass der Engländer sich bedient, ist also nicht verwerflich. Hält Hamilton seine Topform, wird es ganz schwer für Rosberg, einen Stich zu machen.

Platz 2, Felipe Nasr: Ein Herz für Paydriver! Nasrs Sponsor bekam im Gegenzug für seine Millionen einen Platz für seinen Fahrer und obendrein die Sauber-Lackierung. Und der Brasilianer zeigte gleich bei der ersten Gelegenheit, dass kaum ein aktueller Bezahlfahrer eine Niete ist. Dass sich Daniel Ricciardo, Carlos Sainz Jr. und Kimi Räikkönen rundenlang im Formationsflug die Zähne an ihm ausbissen, ist keine Selbstverständlichkeit. Platz 5 trotz des Ferrari-bedingten Aufschwungs ebenso wenig.

Nasr profitierte dabei aber nicht von Problemen. Er sicherte seinen überragenden Einstand mit der besten Platzierung eines debütierenden Brasilianers in der gesamten Formel-1-Geschichte durch einen Blitzstart und ein gutes Qualifying, bei dem er nur um eine Zehntel Q3 verpasste.

Der Brasilianer war für mich auf einem Niveau mit Hamilton. Nicht zuletzt, weil ihm als Rookie, der zuvor nie im Albert Park fuhr, aufgrund des Vertragsstreits von Giedo van der Garde und Sauber auch noch das 1. Freie Training geklaut wurde. Halten wir fest: Blitzsaubere Leistung, hoffentlich wiederholt er nicht die Geschichte von Kevin Magnussen. Die Williams-Testfahrerschule macht sich bisher mal wieder bezahlt.

Platz 3, Nico Hülkenberg: Auch Hülkenberg ist einer dieser ehemaligen Testfahrer des Teams von Frank Williams. Dass der Deutsche fahren kann, hat er schon mehrmals bewiesen. Wie gut, zeigte er auch in Melbourne. Sicher, sein Rennen war unauffällig. Aber verglichen mit Teamkollege Sergio Perez war Hülkenberg eine Wucht.

Während der Mexikaner sich abquälte, um zumindest am chancenlosen McLaren-Honda von Jenson Button vorbeizukommen, spulte Hülkenberg konzentriert seine Runden ab und fuhr dabei von Startplatz 13 auf Rang 7 vor. Angesichts der späten Fertigstellung seines Force Indias ein mehr als akzeptables Ergebnis. Mehr war nicht zu holen.

Platz 4, Sebastian Vettel: Der vierfache Weltmeister konnte mit seinem Ferrari-Debüt zufrieden sein. Es lief schließlich alles nach Plan. Felipe Massa fing er ab, in dem er seine Reifen im ersten Stint im Schatten des Williams schonte und drei Runden länger draußen blieb.

Normalerweise wird im Pirelli-Zeitalter von den Strategen nur noch der Undercut eingesetzt: Früher reinkommen, den Vorteil der neuen Reifen nutzen, vorbeifahren. Der Offset, bei dem man länger draußen bleibt und dann mit den frischeren Reifen gegen Ende des nächsten Stints den Vorausfahrenden überholt, ist mittlerweile beinahe ausgestorben.

Vettel nahm Massa nach dessen Boxenstopp direkt 0,8 Sekunden pro Runde ab. Als der Brasilianer dann auch noch Ricciardo überholen musste und weitere 1,5 Sekunden verlor, war Vettel nicht mehr aufzuhalten und kam nach seinem Stopp vor dem Williams auf die Strecke zurück. Perfekt umgesetzte Strategie, den maximal möglichen dritten Platz gesichert.

Seite 1: Ein Rookie auf Weltmeister-Niveau

Seite 2: Wer sich einen neuen Job suchen sollte

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung