Formel 1

Alonso vor den Silberpfeilen

SID
Fernando Alonso fuhr im ersten freien Training die schnellste Zeit
© getty

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat seinen Stallrivalen Nico Rosberg im ersten freien Training zum Großen Preis von Singapur (So., 14.00 Uhr im LIVE-TICKER) hinter sich gelassen.

Der Engländer setzte sich in der Dämmerung als Zweiter in 1:49,178 Minuten mit knappem Vorsprung gegen den drittplatzierten WM-Spitzenreiter Rosberg (Wiesbaden/1:49,205) durch.

Geschlagen geben mussten sich die Silberpfeile allerdings Ferrari-Star Fernando Alonso (Spanien), der in 1:49,056 Minuten die erste Bestzeit des Wochenendes setzte.

Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim/1:49,874) belegte im Red Bull mit einigem Abstand den vierten Platz vor seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo (Australien/1:50,122). Vettel musste seinen Boliden am Ende des Trainings allerdings zusammen mit seinen Mechanikern per Hand in die Box schieben.

Das Ergebnis des 1. Freien Trainings im Überblick

Motorenproblem bei Vettel

Wie Red Bull via Twitter mitteilte, handelte es sich um ein Motorproblem. Allerdings war nicht geplant, diesen Motor im Rennen am Sonntag einzusetzen, sodass dem 27-Jährigen keine Strafe droht.

Nico Hülkenberg (Emmerich/1:51,604) fuhr im Force India auf Rang zwölf, Sauber-Pilot Adrian Sutil (Gräfelfing/1:52,237) wurde 17.

Sechs Rennen vor Schluss führt Rosberg (238) mit 22 Punkten Vorsprung auf Hamilton (216) das WM-Klassement an. Ricciardo (166) liegt mit einigem Abstand auf Rang drei, Teamkollege Vettel (106) nur auf Rang sechs.

Die Formel 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung