Heimsieg! Rosberg rockt den Ring

Sonntag, 20.07.2014 | 16:06 Uhr
Nico Rosberg hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
MLB
Live
Mariners @ Yankees
MLB
Red Sox @ Twins
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Red Sox @ Twins
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
NBA
NBA Draft 2018
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Blue Jays @ Angels
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Mets
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Yankees @ Rays
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
MLB
Blue Jays @ Angels
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
World Cup
England -
Panama (Highlights)
MLB
Yankees @ Rays
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
MLB
Rangers @ Twins
MLB
Blue Jays @ Angels
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
MLB
Phillies @ Nationals
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
MLB
Angels @ Royals
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
MLB
Mariners @ Orioles
MLB
Yankees @ Phillies
NBA
NBA Awards 2018
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ Astros
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
MLB
Yankees @ Phillies
MLB
Angels @ Red Sox
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Dodgers
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
MLB
Astros @ Rays
MLB
Angels @ Red Sox
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Rockies @ Dodgers
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Nationals @ Phillies
MLB
Red Sox @ Yankees
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
MLB
Angels @ Orioles
MLB
Twins @ Cubs
MLB
Rockies @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Yankees
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Twins @ Brewers
MLB
Cardinals @ Diamondbacks
MLB
Pirates @ Dodgers
MLB
Red Sox @ Nationals
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Mets @ Blue Jays
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Braves @ Yankees
MLB
Tigers @ Cubs
MLB
Angels @ Mariners
MLB
White Sox @ Reds

Triumph im Heimspiel für Nico Rosberg: Der WM-Spitzenreiter fuhr beim Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring überlegen vor dem finnischen Williams-Piloten Valtteri Bottas zu seinem vierten Saisonsieg und baute die Führung im Gesamtklassement auf seinen diesmal drittplatzierten Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton wieder auf 14 Punkte aus. Weltmeister Sebastian Vettel landete im Red Bull auf Rang vier.

Im Schatten von Rosberg zeigte Stallgefährte Hamilton die erhoffte Aufholjagd, nachdem eine geplatzte Bremsscheibe im Qualifying und ein Getriebewechsel vor dem Rennen den englischen Ex-Weltmeister bis auf Rang 20 in der Startaufstellung nach hinten gespült hatten.

Schon beim Start schied Felipe Massa im zweiten Williams aus. Er überschlug sich nach einem Zusammenstoß mit Kevin Magnussen spektakulär. "Mir geht es gut, aber ich bin trotzdem sehr enttäuscht", sagte Massa.

Adrian Sutil schied mit seinem Sauber ebenfalls aus, Nico Hülkenberg rettete für sein Force-India-Team Platz sieben ins Ziel.

Das gesamte Hockenheim-Ergebnis in der Übersicht

Reaktionen:

Nico Rosberg (Mercedes): "Mein Auto lief einfach gigantisch heute. Wir mussten ja wie alle Teams das Aufhängungssystem ausbauen und wir wussten nicht, wie es in Hockenheim sein würde. Aber es scheint, als ob uns das nicht langsamer gemacht hat - fast im Gegenteil. Das freut mich umso mehr. Es ist einfach ein klasse Tag heute."

Valtteri Bottas (Williams): "Ich bin sehr glücklich, zum dritten Mal in Folge auf dem Podium zu stehen. Die beiden Jungs waren auch diesmal vom Tempo her wieder zu schnell für uns, aber immerhin konnte ich einen von beiden hinter mir halten. Es war nicht einfach."

Lewis Hamilton (Mercedes): "Ich habe heute wirklich alles gegeben um sicher durch das Pulk zu kommen. Bei Jenson dachte ich ehrlich gesagt, dass er mir die Tür aufmacht, damit ich vorbei kann. Das hat er im letzten Rennen auch schon ähnlich gemacht. Das habe ich falsch eingeschätzt."

Sebastian Vettel (Red Bull): "Schade, dass heute außer Apfelschorle nichts drin ist, aber alles in allem war es ein schwieriges Rennen. Ich freue mich, dass ich für mich das Optimum herausgeholt habe. Ich glaube, mehr als der vierte Platz war heute nicht drin. Und wer vom Team ihn dann letztendlich holt, ist nicht so entscheidend."

Nico Hülkenberg (Force India): "Harte Arbeit war das. Das Auto war heute wie ein Hund. Die Balance war richtig schlecht."

Felipe Massa (Williams): "So ein Unfall ist wirklich gefährlich. Du kannst das Rennen nicht gleich in der ersten Runde gewinnen, man kann hier nicht mit drei Autos in die Kurve gehen. Normalerweise kommen diese Unfälle immer den Jungs aus der GP2. Die verursachen immer den gleichen Typ von Unfall."

SPOX-Spielfilm:

Vor dem Start: Bei Hamilton muss nach dem Quali-Crash das Getriebe gewechselt werden, er geht von Platz 20 ins Rennen. Mercedes darf aus Sicherheitsgründen die Brembo-Bremsscheiben ausbauen. Die Wetterprognose sagt: Regen in der zweiten Rennhälfte, doch zunächst ist es trocken. Ericsson und Caterham haben die Parc-Ferme-Regeln gebrochen, deshalb startet er aus der Box und sitzt gleich eine 10-Sekunden-Strafe ab.

RE-LIVE: Das ganze Rennen im Ticker

Start: Hinten hat Chilton Probleme und bleibt kurz stehen. Sonst kommen alle weg. Rosberg bleibt vorn, dahinter erwischt Magnussen einen super Start. Das Problem: Massa sieht ihn in Turn 1 nicht, er zieht auf die Innenbahn, trifft den Dänen und überschlägt sich. Safety Car! Ricciardo muss ausweichen und fällt ganz weit zurück.

Runde 1: Es gibt einige Piloten, die das Chaos für sich nutzen konnten. Rosberg führt vor Bottas. Dahinter kommen schon Vettel, Alonso und Hülkenberg, der von Rang neun ins Rennen ging.

Runde 3: Das Safety Car ist drin, Restart! Rosberg bleibt vorn, auch sonst gibt es kaum Veränderungen.

Runde 5: Hamilton pflügt durch das Feld, er ist jetzt schon 13.

Runde 7: Sutil ist derzeit guter 11., hat aber Ricciardo und Hamilton im Genick. Beide drängen sich noch vor der Haarnadel vorbei. Magnussen kann übrigens noch fahren, sein McLaren wurde beim Crash mit Massa nicht beschädigt.

Runde 9: Der nächste Crash! Perez und Kvyat kollidieren, so dreht der Force India den Toro Rosso von der Strecke, das sieht man eigentlich eher in der DTM.

Runde 11: Hamilton attackiert Ricciardo, beide laufen jetzt auf Räikkönen und Perez auf. Ricciardo ist vorbei an Räikkönen, ein toller Vierkampf!

Runde 14: Hamilton kassiert Räikkönen und Ricciardo in einem Manöver vor der Haarnadel ein! Der Red Bull war da plötzlich langsam und Hamilton reagierte blitzschnell. Eine Berührung mit Räikkönen gab es, aber es flog nur ein Teil vom Frontspoiler des Ferraris weg, am Mercedes ist nichts passiert.

Runde 15: Vettel und Hülkenberg wechseln von superweich auf weich. Irre Szene nach Vettels Stopp: Er gerät in ein Ferrari-Sandwich und landet fast im Heck des langsameren Räikkönen - ein weiteres Teil vom Frontspoiler des Finnen geht verloren. Zwei Runden zuvor hatte Alonso seinen Reifenwechsel als erster Fahrer durchgezogen.

Runde 20: Rosberg ist mit den frischen Reifen nur marginal schneller als Hamilton mit seinen 20 Runden alten. Aber Bottas kommt mit dem neuen Reifensatz jetzt wieder an Hamilton vorbei, der schon Zweiter war.

Runde 23: Perez erkundigt sich im Boxenfunk nach der Wetterlage. Seine Mitarbeiter geben ihm die unbefriedigende Antwort, dass man das nicht genau sagen könne. Er soll Sprit sparen.

Runde 27: Hamilton stoppt und bleibt bei weichen Reifen. Damit muss er später noch einmal auf die Optionspneus wechseln, so denn es nicht zu regnen beginnt. Er liegt jetzt an Position acht.

Runde 28: Grosjeans Lotus gibt den Geist auf.

Runde 31: Hamilton riskiert extrem viel! Er schießt fast Button in der Haarnadel raus. Sein Landsmann lässt die Tür aber offen, Hamilton fährt sich trotzdem den Frontflügel kaputt. Eine Runde später geht Hamilton problemlos vorbei. Zwei Runden später ist auch Hülkenberg hinter ihm.

Runde 35: Alonso stoppt wieder als erster Fahrer zum zweiten Mal, eine Runde später kommt Vettel rein und ist vorn. Doch der Deutsche, der die schnelleren Reifen bekommt, lässt sich überholen und verliert danach Zeit.

Runde 39: Hülkenberg hat technische Probleme am Force India, verstellt hektisch Knöpfe am Lenkrad. Aber das bringt offenbar nichts. Das Display blinkt weiter.

Runde 46: Vettel kommt wieder rein, er kam nicht an Alonso vorbei. Derweil gibt's Feuer beim Toro Rosso von Kwjat, er fährt in der Haarnadel geradeaus und ist auch schon aus dem Boliden. Die Streckenposten stehen schon mit Löschschaum bereit.

Runde 50: Dreher von Sutil in der Zielkurve, da steht er ganz ungünstig. Die Rennleistung braucht mehrere Runden, um den Sauber wegräumen zu lassen. Das nutzt Hamilton für seinen letzten Stopp.

Runde 57: Alonso braucht doch noch neue Reifen. Damit ist jetzt Vettel wieder Vierter. Aber er verbraucht zu viel Benzin!

Runde 61: Alonso überholt Ricciardo in einer Runde gleich zweimal, aber der Australier kontert zweimal erfolgreich und behauptet Rang fünf erst einmal. Zwei Runden später geht Alonso wieder vorbei und der Konter von Ricciardo geht diesmal ins Leere.

Runde 66: Hamilton hängt seit mehreren Runden im Heck von Bottas und flucht, dass der Williams so schnell auf der Geraden ist. Seine Box erinnert ihn an DRS.

Ziel: Sieg für Rosberg vor Bottas und Hamilton! Der Deutsche hat am Ende fast 21 Sekunden Vorsprung auf den Finnen, der 1,7 Sekunden vor dem zweiten Mercedes ins Ziel kommt. Vettel wird Vierter vor Alonso und Ricciardo, die im Fotofinish über die Linie kommen. Dahinter rettet Hülkenberg Platz sieben vor Button, Magnussen und Perez.

Mann des Rennens: Nico Hülkenberg. Siebter Platz beim Heimrennen. Dabei war Force India davon ausgegangen, schon mit der Qualifikation für die Top Ten Probleme zu haben. Der Emmericher legte selbst den Grundstein für sein gutes Ergebnis: Gutes Qualifying, überragender Start mit dem Sprung von Rang neun auf fünf. Danach verteidigte er sich effizient: Wo er keine Chance hatte, ließ er seinen Gegner lieber fahren.

Flop des Rennens: Kimi Räikkönen. Der Finne wird mit der Saison wohl nicht mehr warm. Während Alonso Platz fünf herausholte, schaffte es sein finnischer Teamkollege nicht mal in die Punkteränge. Das ist zu wenig für Ferrari und die Ansprüche des Ex-Weltmeisters. Nach seinem schwachen Qualifying ging es einen einzigen Platz nach vorn - aber auch nur, weil Massa ausfiel.

Das fiel auf:

  • Rosberg konnte einmal mehr die Vorteile des Mercedes ausspielen. Ein guter Start und Restart, dann setzte er sich rasend schnell ab und verwaltete den Vorsprung. Bottas hatte keine Chance, obwohl der Williams mittlerweile klar die zweite Kraft ist
  • Schon vor dem Start Unsicherheit: Kommt Regen oder nicht? Das Problem: Bei nasser Strecke braucht man wesentlich weniger Sprit. Deshalb musste Perez schon nach knapp 20 Runden Benzin sparen. Force India hatte offenbar zu wenig getankt und erkannte, dass es nicht mehr regnen würde.
  • Dass Hamilton mit dem Überholen wenig Probleme hat war klar. Doch sein Podium war gefährdet. Wäre Massa durch die erste Kurve gekommen, es hätte wohl nicht gereicht. Auch, weil Hamilton seinen Frontflügel bei einem ungeschickten Manöver beschädigte und durch das Untersteuern die Reifen übermäßig belastete.
  • Dass die FRIC-Systeme aus den Autos ausgebaut wurden, hat das Kräfteverhältnis nicht durcheinandergewirbelt, Auswirkungen sind aber sichtbar: Ricciardos Red Bull setzte mehrmals auf und sprühte Funken. Geschieht das zu oft, wird der Unterboden zu stark abgenutzt und das Auto könnte disqualifiziert werden.
  • Red Bull verspielte beinahe einmal mehr ein gutes Resultat von Vettel: Der zweite Stopp mit dem Wechsel auf die weicheren Reifen war prinzipiell in Ordnung, der Vorsprung auf Alonso aber viel zu gering. So schlüpfte der Spaniervorbei und hielt den Weltmeister mehrere Runden auf, weil der Topspeed des RB10 nicht für Überholmanöver gegen den Ferrari ausreicht.

Stand in der Fahrer- und Kontrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung