Abu-Dhabi-GP: SPOX-Meinung zum Formel-1-Saisonfinale

Dominanz schlägt Irrsinn

Montag, 24.11.2014 | 11:51 Uhr
Lewis Hamilton gönnte sich auf dem Podium in Abu Dhabi einen Moment der Ruhe
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Lewis Hamilton hat sich beim Großen Preis von Abu Dhabi die zweite Weltmeisterschaft seiner Karriere gesichert. Die Triumphfahrt auf dem Yas Marina Circuit war aber aus einem anderen Grund wichtig. Die Formel 1 schrammte nur haarscharf an einer weiteren Blamage vorbei. Ein Kommentar von SPOX-Redakteur Alexander Maack.

Mit dem blauen Auge davon gekommen. So könnte das Motto des Wochenendes sein. Während in Abu Dhabi wieder einmal die bunten Lichter funkelten und die Popstars The Who, Pharrell Williams und Armin van Buuren die gut betuchte Meute unterhielten, hätte die Formel 1 beinahe schon wieder für massig Gesprächsstoff gesorgt.

Die Mercedes-Chefs können ihrem Lackierer einen Bonus bezahlen. Nicht auszudenken, wie die Welt aussehen würde, wenn statt der Nummer 6 die Nummer 44 auf dem defekten W05 gestanden hätte. Nico Rosberg hätte gewonnen, Lewis Hamilton beim letzten Rennen die WM verspielt.

Stimmen: "Lewis fuhr allen um die Ohren"

Zwar wären die doppelten Punkte nicht entscheidend gewesen, doch eine Diskussion wäre unabwendbar gewesen: Hat Hamilton zu viel riskiert, weil beim Saisonfinale doppelte Punkte vergeben werden?

Angesichts des Ergebnisses darf sich Bernie Ecclestone bestätigt fühlen. Die WM war bis zum letzten Rennen vollkommen offen, die Spannung blieb hoch. Erst ab Platz 10 in der Fahrer-WM gibt es im Gegensatz zur einfachen Bepunktung andere Platzierungen. Bei den Konstrukteuren gibt es keine einzige Verschiebung. Doch ist das wirklich das richtige Fazit?

Größer Unsinn seit Guillotine

Nein. Die unsinnigste Erfindung seit der Guillotine gehört schleunigst wieder abgeschafft, auch wenn die Blamage glücklicherweise verhindert wurde. Sonst köpft sich die Formel 1 irgendwann doch noch selbst.

Schon jetzt reichen die Diskussionen um Prämienverteilung und die Kostenfrage generell aus. Noch mehr negative Publicity wäre nach dieser chaotischen Saison wirklich zu viel gewesen.

Stattdessen hat die Königsklasse das bekommen, was sie laut ihrem Chefpromoter braucht. Ecclestone äußerte, dass Hamilton der besser zu vermarktende Rennfahrer sei und hat damit Recht. Er sollte den betriebswirtschaftlichen Aspekt im Auge haben und so allen Teams genügend Geld zum Überleben zur Verfügung stellen.

Hamilton vernichtet jeden Zweifel

Viel wichtiger aber ist, dass Hamilton auch sportlich seinen Titel mehr als nur gerechtfertigt hat. Die Zweifel, die vor der Saison bestanden, hat er vernichtet. Hamilton sei beim neuen Reglement im Nachteil, hieß es. Er fahre zu aggressiv, Rosbergs Vorteil sei das analytische Denken.

Pustekuchen. Hamilton war der Fahrer, der aus der neuen Technik mehr herausholte - auch weil er sich ab und an den fernsteuernden Ingenieursanweisungen widersetzte. Hamilton schonte die Reifen, trickste, taktierte und reizte die Zweikämpfe bis aufs Äußerste aus.

Lewis Hamilton: Wille, Hingabe, Wut

Was im ersten Teil der Saison noch zu aggressiv schien, entwickelte er weiter. Mehr Bedacht, mehr Überlegung, mehr Timing. Mehr als zehn Siege in einer Saison, das schafften zuvor nur Michael Schumacher und Sebastian Vettel.

Der einzig mögliche Weltmeister

Auch wenn beide Mercedes-Piloten in der ersten Saisonhälfte gleichauf waren, die sechs GP-Erfolge zwischen Monza und Austin ließen 2014 nur einen verdienten Weltmeister zu: Hamilton. Zumal Rosberg in den letzten vier Rennen gleich dreimal patzte.

Das größte Lob aber gebührt Mercedes: Die eigenen Piloten frei gegeneinander fahren zu lassen, war keine Selbstverständlichkeit. Ex-Teamchef Ross Brawn hätte wohl anders entschieden.

Der Entschluss hat die Saison aber gerettet. Sonst wäre sie schon nach den ersten Rennen gelaufen gewesen.

Endstand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM 2014

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung