Samstag, 26.10.2013

Indien-GP: Rennvorschau

Die Partycrasher aus der zweiten Reihe

Vor der höchstwahrscheinlichen WM-Entscheidung beim Großen Preis von Indien rätselt nicht nur Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, wer beim Rennen am Sonntag (10.30 Uhr im LIVE-TICKER) der Favorit ist. Red-Bull-Teamkollege Mark Webber fährt mit den besseren Reifen los und will die Party ebenso stören wie Fernando Alonso, der seine Siegchancen bei 50:50 sieht.

Mark Webber startet im Red Bull in Indien als Vierter, Fernando Alonso im Ferrari als Achter
© imago
Mark Webber startet im Red Bull in Indien als Vierter, Fernando Alonso im Ferrari als Achter

Von der erfolgreichen Titelverteidigung ist Vettel eigentlich kaum mehr abzuhalten. Ein fünfter Platz reicht dem Polesetter zum vierten WM-Titel in Folge, egal was die Konkurrenz macht. "Ich versuche da nicht dran zu denken. Ich konzentriere mich auf das Rennen und alles andere wird sich zeigen", erklärte der Heppenheimer, der am Sonntag unbedingt einen Sieg feiern will.

Die Startaufstellung in der Übersicht

Schon direkt nachdem er im Qualifying auf dem Buddh International Circuit seine siebte Pole Position der Saison 2013 eingefahren hatte, war sich Vettel der drohenden Probleme bewusst. "Mark ist auf einer anderen Strategie, wir werden sehen, was das Rennen morgen mit sich bringt", so Vettel: "In Bezug auf die Strategie ist es meiner Meinung nach immer schwierig, das Richtige zu tun."

Wie Vettel Weltmeister wird

Entscheidung in Indien?
Kommt Vettel vor Alonso ins Ziel, hat er den Titel sicher.
Gewinnt Alonso, reicht Vettel der fünfte Platz zur WM.
Wird Alonso Zweiter, genügt Vettel Platz acht zur Titelverteidigung.
Kommt Alonso über Platz drei nicht hinaus, ist die Weltmeisterschaft entschieden.

Red Bull hatte sich nach den Freitagstrainings dazu entschlossen, die Strategie zu splitten. Weil die schnelleren, aber weicheren Reifen schon nach wenigen Runden den Geist aufgeben, durfte nur Vettel die Pole Position jagen, die er sich letztlich souverän sicherte.

Neben dem Dreifachweltmeister gehen auch die direkt dahinter startenden Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton mit den kurzlebigen Gummis ins Rennen. "Wir haben entschieden, dass das der beste Ansatz ist. Das ist kein Glücksspiel", erklärte Rosberg: "Als ich hierherkam, wusste ich, dass es darum geht, Best of the Rest zu sein."

"Wir rechnen Mercedes nicht als direkten Gegner"

Dass die Silberpfeile Vettel gefährden, schließt auch Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko kategorisch aus. "Wir rechnen Mercedes nicht als direkten Gegner", sagte der Österreicher zu "Sky": "Ich gehe davon aus, dass Mark relativ schnell freie Fahrt haben wird." Damit dürfte er Recht behalten.

Voting: Ist Vettel schon besser als Schumacher?

Vettel lässt einen fliegen - Metze hilft Lotus
GROSSER PREIS VON JAPAN: Wie die Banane eines Mannes, so sein Ferrari-Logo - groß
© getty
1/17
GROSSER PREIS VON JAPAN: Wie die Banane eines Mannes, so sein Ferrari-Logo - groß
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull.html
Die Motorsportbegeisterung in Suzuka ist immer wieder faszinierend. Auch die Nachwuchswerbung für die Boxencrews ist kein Problem
© getty
2/17
Die Motorsportbegeisterung in Suzuka ist immer wieder faszinierend. Auch die Nachwuchswerbung für die Boxencrews ist kein Problem
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=2.html
Der Preis für Miss Japan-GP geht in diesem Jahr an diese Lady mit Minnie-Maus-Gedächtnisschleife
© getty
3/17
Der Preis für Miss Japan-GP geht in diesem Jahr an diese Lady mit Minnie-Maus-Gedächtnisschleife
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=3.html
Wir präsentieren: Die offiziellen Red-Bull-Ninjas. Der rechte Attentäter sollte aber mal die Nase seines Kopfschmucks wechseln lassen
© getty
4/17
Wir präsentieren: Die offiziellen Red-Bull-Ninjas. Der rechte Attentäter sollte aber mal die Nase seines Kopfschmucks wechseln lassen
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=4.html
Die Fahrer gedachten vor dem Rennen zusammen mit FIA-Präsident Jean Todt der am Vortag an ihren Unfallfolgen verstorbenen Ex-Marussia-Testfahrerin Maria de Villota
© getty
5/17
Die Fahrer gedachten vor dem Rennen zusammen mit FIA-Präsident Jean Todt der am Vortag an ihren Unfallfolgen verstorbenen Ex-Marussia-Testfahrerin Maria de Villota
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=5.html
Kommen wir zum Rennen: Sebastian Vettel kam ungewohnt schlecht weg - Mark Webber hatte die üblichen Probleme
© getty
6/17
Kommen wir zum Rennen: Sebastian Vettel kam ungewohnt schlecht weg - Mark Webber hatte die üblichen Probleme
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=6.html
Romain Grosjean ging deshalb in Führung in die erste Kurve, Lewis Hamilton hatte sich unmittelbar zuvor den rechten Hinterreifen aufgeschlitzt
© getty
7/17
Romain Grosjean ging deshalb in Führung in die erste Kurve, Lewis Hamilton hatte sich unmittelbar zuvor den rechten Hinterreifen aufgeschlitzt
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=7.html
Weiter hinten rummste es gewaltig. Giedo van der Garde parkte seinen Caterham spektakulär im Reifenstapel...
© getty
8/17
Weiter hinten rummste es gewaltig. Giedo van der Garde parkte seinen Caterham spektakulär im Reifenstapel...
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=8.html
... und hatte anschließend Probleme beim Aussteigen. Hätte er die Cockpitabdeckung abgenommen, wäre es einfacher gewesen
© getty
9/17
... und hatte anschließend Probleme beim Aussteigen. Hätte er die Cockpitabdeckung abgenommen, wäre es einfacher gewesen
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=9.html
Der Niederländer war übrigens mit Marussias Jules Bianchi kollidiert, der ebenfalls ausschied
© getty
10/17
Der Niederländer war übrigens mit Marussias Jules Bianchi kollidiert, der ebenfalls ausschied
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=10.html
Auf Platz drei liegend hatte Sebastian Vettel ordentlich zu kämpfen. Eine Sonntagsfahrt war der Japan-GP für ihn nicht
© getty
11/17
Auf Platz drei liegend hatte Sebastian Vettel ordentlich zu kämpfen. Eine Sonntagsfahrt war der Japan-GP für ihn nicht
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=11.html
Auch Fernando Alonso musste nach seinem achten Startplatz Gas geben, damit Vettel nicht vorzeitig Weltmeister wurde
© getty
12/17
Auch Fernando Alonso musste nach seinem achten Startplatz Gas geben, damit Vettel nicht vorzeitig Weltmeister wurde
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=12.html
Letzlich reichte es für Fernando Alonso zu Platz vier. Matchball Vettel abgewehrt! Nächster Versuch in Indien
© getty
13/17
Letzlich reichte es für Fernando Alonso zu Platz vier. Matchball Vettel abgewehrt! Nächster Versuch in Indien
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=13.html
Schattenspiele nach dem Sieg: Sebastian Vettel präsentierte dem internationalen Fernsehpublikum seinen markanten Zeigefinger
© getty
14/17
Schattenspiele nach dem Sieg: Sebastian Vettel präsentierte dem internationalen Fernsehpublikum seinen markanten Zeigefinger
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=14.html
Auf dem Podium ließ der Weltmeister mächtig einen fliegen. Für Sebastian Vettel war es schon der neunte Saisonsieg
© getty
15/17
Auf dem Podium ließ der Weltmeister mächtig einen fliegen. Für Sebastian Vettel war es schon der neunte Saisonsieg
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=15.html
Zur Belohnung gab's von Teamkollege Mark Webber einen guten Tropfen mitten ins Gesicht. Der Australier war mit Platz zwei zufrieden
© getty
16/17
Zur Belohnung gab's von Teamkollege Mark Webber einen guten Tropfen mitten ins Gesicht. Der Australier war mit Platz zwei zufrieden
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=16.html
Romain Grosjean (u.3.v.l.) feierte seinen dritten Platz mit Renningenieur Ayao Komatsu (u.2.v.r.) und Christoph-Metzelder-Lookalike (u.l.)
© getty
17/17
Romain Grosjean (u.3.v.l.) feierte seinen dritten Platz mit Renningenieur Ayao Komatsu (u.2.v.r.) und Christoph-Metzelder-Lookalike (u.l.)
/de/sport/diashows/1310/formel-1/japan-gp/suzuka-grid-girls-schoenheiten-models-vip-vettel-alonso-rosberg-hamilton-ferrari-red-bull,seite=17.html
 

Webber fuhr in Q3 mit den Medium-Slicks. Sie sind zwar rund eine Sekunde pro Runde langsamer, halten dafür aber länger. "Wir dachten, dass es der Versuch wert sei, bei der Strategie etwas ein bisschen anders zu machen", erklärte der 36-jährige Routinier: "Ich stehe auf der virtuellen Pole Position."

Schon vor einer Woche in Japan fuhr Webber mit einer anderen Taktik als sein Teamkollege, scheiterte allerdings daran, Romain Grosjean in der Schlussphase schnell genug zu überholen und verpasste so den möglichen Sieg. Die Probleme sollen sich nun nicht mehr wiederholen. "Es kommt darauf an, wie er durch den Verkehr kommt", erklärte Marko: "Wir haben Vorkehrungen getroffen, damit er überholen kann."

Webber hat bedeutenden Strategievorteil

Was der Motorsportberater des Brausekonzerns mit angeschlossenem Rennstall meint: Während Webber auf der gleichen Reifenmischung bei den Höchstgeschwindigkeiten an der Spitze des Feldes liegt, ist Vettel wie gewohnt weit hinten. Die Flügel am RB9 des Australiers sind also wesentlich flacher eingestellt.

Natürlich muss auch Webber im Rennen den weicheren Reifensatz fahren. Er kann ihn aber einige Runden mehr nutzen, weil Vettels Slicks beim Start bereits vier Runden alt sind und im Qualifying hart belastet wurden. "Sogar beim Langsamfahren überlebt der nicht mehr als ein paar Runden", sagte Webber, der sich die Leistung immerhin über mehrere Runden einteilen und konstanter fahren kann.

Diese Vorteile erwartet auch Fernando Alonso, den Ferrari ebenfalls mit den Mediums ins Rennen schickt. "Wären wir mit derselben Strategie gestartet, würden wir keine Plätze gutmachen, weil wir nicht so schnell sind wie die anderen", erklärte der Spanier: "Die Chancen, dass unsere Taktik funktioniert und Mark Webber und ich um den Sieg fahren, stehen 50 zu 50."

Sebastian Vettels Karriere in Bildern
Kennen Sie diesen Mann? Richtig geraten, es ist Sebastian Vettel. Und zwar bei seinem größten Triumph vor seiner Formel-1-Zeit. Dem Gewinn der Formel BMW
© Imago
1/36
Kennen Sie diesen Mann? Richtig geraten, es ist Sebastian Vettel. Und zwar bei seinem größten Triumph vor seiner Formel-1-Zeit. Dem Gewinn der Formel BMW
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister.html
17 Smileys für 17 Siege, der 18. kam im letzten Rennen der Saison 2004 noch dazu. 18 Siege in 20 Rennen, bis heute Rekord in der Formel BMW
© Imago
2/36
17 Smileys für 17 Siege, der 18. kam im letzten Rennen der Saison 2004 noch dazu. 18 Siege in 20 Rennen, bis heute Rekord in der Formel BMW
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=2.html
Vettel war in dieser Zeit im Alter von erst 17 Jahren Dauergast auf dem Podium. In allen 20 Rennen schaffte er dieses Kunststück
© Imago
3/36
Vettel war in dieser Zeit im Alter von erst 17 Jahren Dauergast auf dem Podium. In allen 20 Rennen schaffte er dieses Kunststück
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=3.html
Im Kreis der Red-Bull-Junioren war Vettel zu der Zeit bei weitem noch nicht im Mittelpunkt. Im Vordergrund lacht Scott Speed, Vettel steht ganz links außen
© Imago
4/36
Im Kreis der Red-Bull-Junioren war Vettel zu der Zeit bei weitem noch nicht im Mittelpunkt. Im Vordergrund lacht Scott Speed, Vettel steht ganz links außen
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=4.html
Aus Vettels Zeit vor der Formel BMW gibt es nur dieses eine Foto. Es zeigt ihn im Jahr 2002 im Kart
© xpb
5/36
Aus Vettels Zeit vor der Formel BMW gibt es nur dieses eine Foto. Es zeigt ihn im Jahr 2002 im Kart
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=5.html
Nach der Formel BMW kam der Umstieg in die Formel-3-Euroserie. Vettel schon im Red-Bull-Dress, aber das F-1-Auto durfte noch Robert Doornbos (l.) steuern
© xpb
6/36
Nach der Formel BMW kam der Umstieg in die Formel-3-Euroserie. Vettel schon im Red-Bull-Dress, aber das F-1-Auto durfte noch Robert Doornbos (l.) steuern
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=6.html
Im Umfeld der DTM gab es auch mal ein paar Tipps des großen Tourenwagen-Helden Bernd Schneider (M.)
© xpb
7/36
Im Umfeld der DTM gab es auch mal ein paar Tipps des großen Tourenwagen-Helden Bernd Schneider (M.)
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=7.html
Im ersten Jahr in der Formel-3-Euroserie fuhr Vettel noch ein gewisser Lewis Hamilton um die Ohren. Der Brite wurde souverän Meister
© xpb
8/36
Im ersten Jahr in der Formel-3-Euroserie fuhr Vettel noch ein gewisser Lewis Hamilton um die Ohren. Der Brite wurde souverän Meister
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=8.html
Ende 2005 erfüllte sich Vettel zum ersten Mal den Traum, Formel 1 zu fahren. Er hatte sich als Formel-BMW-Champion eine Testfahrt im Williams-BMW verdient
© xpb
9/36
Ende 2005 erfüllte sich Vettel zum ersten Mal den Traum, Formel 1 zu fahren. Er hatte sich als Formel-BMW-Champion eine Testfahrt im Williams-BMW verdient
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=9.html
Zum ersten Mal setzte sich Vettel im Alter von 18 Jahren in einen Formel-1-Boliden. Ein Schlüsselmoment in seiner Karriere
© xpb
10/36
Zum ersten Mal setzte sich Vettel im Alter von 18 Jahren in einen Formel-1-Boliden. Ein Schlüsselmoment in seiner Karriere
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=10.html
Ab 2006 wurde Vettel im Dress von BMW-Sauber zum Dauergast im Formel-1-Paddock. Er wurde Testfahrer bei BMW-Sauber - und führte Freundin Hanna in die Materie ein
© getty
11/36
Ab 2006 wurde Vettel im Dress von BMW-Sauber zum Dauergast im Formel-1-Paddock. Er wurde Testfahrer bei BMW-Sauber - und führte Freundin Hanna in die Materie ein
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=11.html
In der Türkei absolvierte Vettel sein erstes Freies Training für seinen neuen Arbeitgeber. Seinen Formel-3-Job machte er fortan nur noch nebenbei
© Getty
12/36
In der Türkei absolvierte Vettel sein erstes Freies Training für seinen neuen Arbeitgeber. Seinen Formel-3-Job machte er fortan nur noch nebenbei
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=12.html
Im Rennen musste er noch zuschauen, aber immerhin durfte er in die Startaufstellung und sich vor dem Auto seines Idols Michael Schumacher ablichten lassen
© xpb
13/36
Im Rennen musste er noch zuschauen, aber immerhin durfte er in die Startaufstellung und sich vor dem Auto seines Idols Michael Schumacher ablichten lassen
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=13.html
Nächster Karriereschritt war Vettels erster Renneinsatz in den USA 2007. Er sprang für Robert Kubica nach dessen Horrorcrash in Montreal ein - und holte gleich einen WM-Punkt
© Getty
14/36
Nächster Karriereschritt war Vettels erster Renneinsatz in den USA 2007. Er sprang für Robert Kubica nach dessen Horrorcrash in Montreal ein - und holte gleich einen WM-Punkt
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=14.html
Gerhard Berger schaute aufmerksam zu und engagierte Vettel vom Fleck weg für sein Toro-Rosso-Team. Vettel war nun Stammfahrer
© Getty
15/36
Gerhard Berger schaute aufmerksam zu und engagierte Vettel vom Fleck weg für sein Toro-Rosso-Team. Vettel war nun Stammfahrer
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=15.html
Dort machte sich Vettel durch seinen sensationellen Sieg im Regen von Monza unsterblich. Der erste und wohl auch einzige Sieg für Toro Rosso
© getty
16/36
Dort machte sich Vettel durch seinen sensationellen Sieg im Regen von Monza unsterblich. Der erste und wohl auch einzige Sieg für Toro Rosso
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=16.html
Wiedersehen mit Lewis Hamilton beim WM-Finale 2008 in Brasilien. Vettel überholte den Engländer und hätte ihm damit um ein Haar den WM-Titel geklaut
© getty
17/36
Wiedersehen mit Lewis Hamilton beim WM-Finale 2008 in Brasilien. Vettel überholte den Engländer und hätte ihm damit um ein Haar den WM-Titel geklaut
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=17.html
Schon vorher hatte sich Red Bull für die Saison 2009 die Dienste von Vettel gesichert. Christian Horner präsentierte seinen Neuzugang stolz
© Getty
18/36
Schon vorher hatte sich Red Bull für die Saison 2009 die Dienste von Vettel gesichert. Christian Horner präsentierte seinen Neuzugang stolz
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=18.html
Schon damals und bis heute vertrieb sich Vettel gerne die Zeit beim Fußball. Auch wenn er dabei nicht immer elegant aussah
© getty
19/36
Schon damals und bis heute vertrieb sich Vettel gerne die Zeit beim Fußball. Auch wenn er dabei nicht immer elegant aussah
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=19.html
Eine Gemeinsamkeit mit seinem Idol Schumacher, mit dem er schon seit 2007 gemeinsam beim Race of Champions startet
© Getty
20/36
Eine Gemeinsamkeit mit seinem Idol Schumacher, mit dem er schon seit 2007 gemeinsam beim Race of Champions startet
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=20.html
Die Saison 2009 begann Vettel an der Seite von Mark Webber bei Red Bull. Damals verstanden sie sich noch sehr gut
© Getty
21/36
Die Saison 2009 begann Vettel an der Seite von Mark Webber bei Red Bull. Damals verstanden sie sich noch sehr gut
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=21.html
Den ersten Sieg mit dem neuen Team feierte Vettel beim China-GP. Es folgten weitere, bis er sogar die Chance auf den WM-Titel hatte
© Getty
22/36
Den ersten Sieg mit dem neuen Team feierte Vettel beim China-GP. Es folgten weitere, bis er sogar die Chance auf den WM-Titel hatte
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=22.html
In Brasilien war der Traum allerdings ausgeträumt. Während Webber und Button ihre Siege bejubelten, war Vettel niedergeschlagen
© Getty
23/36
In Brasilien war der Traum allerdings ausgeträumt. Während Webber und Button ihre Siege bejubelten, war Vettel niedergeschlagen
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=23.html
Immerhin konnte Vettel in Abu Dhabi einen Sieg zum Abschluss feiern. Da fiel die Gratulation an Weltmeister Jenson Button schon deutlich leichter
© Getty
24/36
Immerhin konnte Vettel in Abu Dhabi einen Sieg zum Abschluss feiern. Da fiel die Gratulation an Weltmeister Jenson Button schon deutlich leichter
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=24.html
Genau ein Jahr später war es Vettel, den die anderen umarmten. Diesmal war er Weltmeister. Erster Gratulant: Lewis Hamilton
© getty
25/36
Genau ein Jahr später war es Vettel, den die anderen umarmten. Diesmal war er Weltmeister. Erster Gratulant: Lewis Hamilton
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=25.html
Es schloss sich ein Kreis. Denn genau diese beiden haben sich fünf Jahre zuvor auch schon gegenseitig beglückwünscht. Und zwar in der Formel 3
© Imago
26/36
Es schloss sich ein Kreis. Denn genau diese beiden haben sich fünf Jahre zuvor auch schon gegenseitig beglückwünscht. Und zwar in der Formel 3
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=26.html
Für Vettel ging die Feierei mit den Glückwünschen der Kollegen aber erst los. In seiner Heimatstadt traf er sich mit Comedian Bülent Ceylan zu einer Party
© Getty
27/36
Für Vettel ging die Feierei mit den Glückwünschen der Kollegen aber erst los. In seiner Heimatstadt traf er sich mit Comedian Bülent Ceylan zu einer Party
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=27.html
Vettels Heimatstadt Heppenheim benannte sich kurzerhand in Vettelheim um. Inzwischen darf dort regelmäßig gefeiert werden.
© Getty
28/36
Vettels Heimatstadt Heppenheim benannte sich kurzerhand in Vettelheim um. Inzwischen darf dort regelmäßig gefeiert werden.
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=28.html
Denn Sebastian Vettel wurde nicht nur zum deutschen und zum internationalen Sportler des Jahres gewählt...
© getty
29/36
Denn Sebastian Vettel wurde nicht nur zum deutschen und zum internationalen Sportler des Jahres gewählt...
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=29.html
...sondern fuhr auch im darauffolgenden Jahr Souverän von Podium zu Podium und sicherte sich den zweiten Weltmeistertitel, nachdem er die Führung ein ganzes Jahr nicht aus der Hand gab
© getty
30/36
...sondern fuhr auch im darauffolgenden Jahr Souverän von Podium zu Podium und sicherte sich den zweiten Weltmeistertitel, nachdem er die Führung ein ganzes Jahr nicht aus der Hand gab
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=30.html
2012 ließ Sebastian Vettel den dritten Titel folgen und kommt damit seinem großen Vorbild Michael Schumacher immer näher. Auch dieser hatte drei Titel in Folge gewonnen
© getty
31/36
2012 ließ Sebastian Vettel den dritten Titel folgen und kommt damit seinem großen Vorbild Michael Schumacher immer näher. Auch dieser hatte drei Titel in Folge gewonnen
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=31.html
Auch im laufenden Jahr ist Sebastian Vettel kaum zu bremsen. Trotz mancher negativer Stimmen über den Deutschen fährt er weiterhin unbekümmert von Sieg zu Sieg
© getty
32/36
Auch im laufenden Jahr ist Sebastian Vettel kaum zu bremsen. Trotz mancher negativer Stimmen über den Deutschen fährt er weiterhin unbekümmert von Sieg zu Sieg
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=32.html
Ab 2014 wird Sebastian Vettel an der Seite von Daniel Ricciardo fahren, da sein bisheriger Teamkollege Mark Webber seine Karriere beenden wird.
© getty
33/36
Ab 2014 wird Sebastian Vettel an der Seite von Daniel Ricciardo fahren, da sein bisheriger Teamkollege Mark Webber seine Karriere beenden wird.
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=33.html
27. Oktober 2013: Sebastian Vettel gewinnt mit dem Indien-GP sein zehntes Saisonrennen und ist zum vierten Mal in Folge Doppelweltmeister
© getty
34/36
27. Oktober 2013: Sebastian Vettel gewinnt mit dem Indien-GP sein zehntes Saisonrennen und ist zum vierten Mal in Folge Doppelweltmeister
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=34.html
2014 lief es aber nicht wie gewünscht. Die Power Unit zu schwach und fehleranfällig, Vettel kämpfte teilweise gegen Caterhams
© getty
35/36
2014 lief es aber nicht wie gewünscht. Die Power Unit zu schwach und fehleranfällig, Vettel kämpfte teilweise gegen Caterhams
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=35.html
In Japan ließ der Weltmeister dann die Bombe platzen: Er kehrt Red Bull den Rücken. Passenderweise fuhr er mit einem Ferrari-roten Helm...
© getty
36/36
In Japan ließ der Weltmeister dann die Bombe platzen: Er kehrt Red Bull den Rücken. Passenderweise fuhr er mit einem Ferrari-roten Helm...
/de/sport/diashows/sebastian-vettel-weltmeister-karriere/vettels-laufbahn-jugend-formel-bmw-formel-3-bmw-sauber-toro-rosso-red-bull-weltmeister,seite=36.html
 

Marko rechnet fest mit WM

Dass er die WM-Entscheidung nochmals verschiebt, glaubt allerdings keiner mehr. Bei 90 Punkten Rückstand reicht Vettel schon ein Fünfter Platz für die vorzeitige WM-Entscheidung. Allein technische Probleme scheinen den Weltmeister noch von der Titelverteidigung abhalten zu können. "Wir gehen davon aus, dass beide Meisterschaften gewonnen werden", so Marko. Für die Konstrukteurswertung fehlen nur 24 Punkte.

Alonso befürchtet sogar, dass sein taktischer Kniff gar nicht aufgeht. "Wenn die weichen Reifen bei guten Bedingungen und guter Pace lange genug halten, werden die Leute vorne gar keine Probleme haben", sagte der Zweifachweltmeister: "Niemand weiß, was besser funktioniert. Aber die bessere Strategie wird gewinnen."

Alonso erinnerte dabei an den Deutschland-GP. Schon auf dem Nürburgring hätte die weichere Mischung nicht richtig funktioniert. "Deshalb sind wir auf der härteren Mischung gestartet und am Sonntag haben die weichen Reifen eine sehr lange Zeit gehalten", erklärte der 32-Jährige: "Trotzdem sind sie nicht gut. Das ist keine Hoffnung, das ist die Realität. Wenn es morgen ein Desaster wird, haben die Leute noch mehr Probleme."

Quali-Duelle: So steht es im teaminternen Wettkampf

Alexander Maack

Diskutieren Drucken Startseite

Alexander Maack(Chef vom Dienst)

Alexander Maack, Jahrgang 1987, betreut seit Sommer 2012 die Formel 1 bei SPOX. Geboren im hessischen Fritzlar, landete er nach Aufenthalten in Niedersachsen, Dresden und Bonn schließlich in der "Medienhauptstadt" Mittweida, wo er sein Medienmanagement-Studium abschloss. Seit Mitte 2016 als Chef vom Dienst verantwortlich für den Inhalt der Homepage. Kernressorts: Motorsport, Fußball.

Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.