Formel 1

Vettel holt die Bestzeit im engen 3. Training

SID
Samstag, 24.08.2013 | 10:24 Uhr
Sebastian Vettel fuhr im 3. Freien Training in Spa-Francorchamps die Bestzeit
© getty

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat vor dem Qualifying zum Großen Preis von Belgien (alle Sessions im LIVE-TICKER) seine gute Form nochmals bewiesen. Beim Abschlusstraining in Spa-Francorchamps sicherte sich der Red-Bull-Pilot in 1:48,327 Minuten die Bestzeit.

Damit verwies Vettel seinen WM-Konkurrenten Fernando Alonso mit 0,105 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. Der Abstand hätte noch größer ausfallen können. Vettel verlor im zweiten Sektor der 7,004 Kilometer langen Strecke zwei Zehntelsekunden auf seinen eigenen Teamkollegen Mark Webber, der Dritter wurde.

Das Klassement des 3. Freien Trainings in der Übersicht

Der WM-Zweite Kimi Räikkönen kam über Rang zehn nicht hinaus. Sein Teamkollege Romain Grosjean (8.) und der Mercedes-Pilot Nico Rosberg (9.) waren schneller. Lewis Hamilton, aktuell Vierter in der WM, konnte in seinem Silberpfeil als Zwölfter nicht mithalten.

Vergne düpiert Top-Teams

Jean-Eric Vergne vom Zweitteam Toro Rosso komplettierte als Vierter das gute Red-Bull-Ergebnis. Der Franzose ließ dabei neben den WM-Kandidaten Felipe Massa (Ferrari/5.) und Jenson Button (McLaren/6.) hinter sich. Ebenso überraschend fuhr Esteban Gutierrez auf Platz sieben.

BLOG Der Belgien-GP 2008: Ein Co-Pilot namens Petrus

Der mexikanische Sauber-Pilot überflügelte dabei Teamkollege Nico Hülkenberg, der nur 17. wurde. Adrian Sutil kam im Force India auf Platz 13. Sorgen müssen sich die beiden Deutschen nicht machen. Fast alle Piloten lagen im Klassement eng beisammen. Sutils Stallgefährten Paul di Resta trennte auf Position 15 weniger als eine Sekunde von Sebastian Vettel.

Der Stand in der Fahrer- und Konstrukteurs-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung