Formel 1 - Grand Prix von Kanada 2011 - Das Rennwochenende in Montreal 2011

Michael Schumacher hat bei Mercedes noch einen Vertrag bis Ende 2012
Formel 1

Schumachers Kanada-Wochenende begann mit Kritik und endete mit dem besten Rennen seit seinem Comeback. Schumi ist noch da - und bleibt Gerüchten zufolge sogar länger als bis 2012. 

Sebastian Vettel verlor den Kanada-GP gegen Jenson Button in der letzten Runde
Formel 1

Während Button das beste Rennen seiner Karriere feierte, trauerte Vettel einer verpassten Chance nach. Bei Ferrari ging alles schief, nun soll im WM-Kampf ein göttliches Wunder helfen. 

Formel 1

Durch die Regenunterbrechung war der Grand Prix von Kanada der längste der Formel-1-Geschichte

Das Rennen in Montreal hat für mehrere Rekorde gesorgt. Mit insgesamt 4:04:39,537 Stunden war der zwischenzeitlich unterbrochene Grand Prix in Kanada der längste aller Zeiten. 

Formel 1

Lewis Hamilton schied in Kanada nach einer Kollision mit Jenson Button aus

Lewis Hamilton hat die Seuche. Gerade hatten sich die Wogen nach Monaco etwas geglättet, da machte er bei zwei Unfällen in Kanada erneut eine unglückliche Figur. Niki Lauda prügelt auf ihn ein. 

Formel 1

Jenson Button gewann den Kanada-GP im Endspurt gegen Sebastian Vettel

Jenson Button hat einen der unglaublichsten Siege der letzten Jahre gefeuert. Nach einem unfassbar chaotischen Rennen fing er Sebastian Vettel in der allerletzten Runde ab. Michael Schumacher verpasste knapp das Podium. 

Formel 1

Sebastian Vettel holte in Montreal die sechste Pole-Position im siebten Rennen

Schon in Barcelona und Monaco musste Sebastian Vettel trotz Pole-Position bis zur letzten Runde um seine Siege kämpfen. In Kanada ist sein Triumph aber ungewisser denn je. 

Formel 1

Sebastian Vettel fuhr im 3. Training in Montreal Bestzeit

Vettel war auch in Kanada nicht zu schlagen und hat sich im Red Bull die sechste Pole im siebten Rennen gesichert. Ferrari war aber gleichwertig, Alonso steht neben Vettel in der ersten Reihe. 

Formel 1

In Montreal ziert die belgische anstatt der deutschen Flagge die Box von Sebastian Vettel

Deutschland stellt den Weltmeister, den Rekordchampion und das größte Fahrerkontingent im Feld - doch zumindest die deutsche Flagge ist den Kanadiern in Montreal offenbar unbekannt 

Formel 1

Sebastian Vettel zerstörte seinen Red Bull im Training an der Wall of Champions

Sebastian Vettel hat sich nach einem Unfall im Training zum Kanada-GP gut erholt und ist die zweitbeste Zeit gefahren. Nur Fernando Alonso im Ferrari war schneller. Viele Unfälle verhinderten einen echten Schlagabtausch. 

Formel 1

Sebastian Vettel ist nach fünf Siegen in sechs Rennen in Kanada zum ersten Mal nicht Top-Favorit

Kanada-GP heißt Chaos. Viele Unbekannte und eine untypische Strecke sorgen dafür, dass Sebastian Vettel zum ersten Mal in dieser Saison nicht der haushohe Favorit ist. 

Formel 1

So sah der Sauber von Sergio Perez nach seinem Unfall in Monaco aus

Der Mexikaner Sergio Perez und der Russe Witali Petrow sind nach ihren Unfällen von Monte Carlo fit für den Start in Montreal beim Großen Preis von Kanada am Sonntag. 

Formel 1

Pirelli-Motorsportchef Paul Hembery (r.) mit Fürst Albert von Monaco beim Rennen im Fürstentum

Motorsportchef Paul Hembery erklärt, wie seine Reifen für bessere Zweikämpfe sorgen, warum die Kritiker falsch liegen und warum man keine Angst vor Regen hat. Ein Zwischenfazit.