Formel 1 - Grand Prix von Südkorea 2010: Das Rennwochenende in Yeongam 2010

Bernie Ecclestone macht seinen Kritikern ziemlich deutlich klar, was er von ihnen hält
Formel 1

Spät dran sind die Top 8 aus Südkorea, aber wegen starken Regens musste der Start leider verschoben werden. Diesmal gibt es den Stinkefinger von Bernie Ecclestone, Vorfreude auf Rock-Prominenz und das Weltmeister-Auto von Michael Schumacher zum Schnäppchenpreis. 

Mark Webbers Auto war nach dem Crash mit Nico Rosberg stark mitgenommen
Formel 1

SPOX hat vor dem Südkorea-GP die Leistungen der sieben deutschen Fahrer Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Michael Schumacher, Adrian Sutil, Nico Hülkenberg, Nick Heidfeld und Timo Glock prognostiziert. Jetzt geht es an die Einzelkritik. Wer hat am meisten überzeugt, wer war eine Enttäuschung? 

Formel 1

Fernando Alonso gewann das Rennen in Südkorea vor Lewis Hamilton und Felipe Massa

Ferraris Saison 2010 ist kurios. Nach grandiosem Start und Selbstmitleid zur Saisonmitte ist die Scuderia nach dem Südkorea-GP mit Fernando Alonso wieder ganz oben. Und das nach einem unglaublichen Lauf und einer bewegten Saison. 

Formel 1

Fernando Alonso wurde als "der rote Hai im Regentanz" von der Presse gefeiert

Fernando Alonso zeigte beim Grand-Prix von Südkorea Qualitäten, die sonst Michael Schumacher zugesprochen wurden und Red Bull erlebte einen "Alptraum". 

Red Bull: Zu viele Fehler für den Titel

Sebastian Vettel lag zum Zeitpunkt seines Motorschadens komfortabel in Führung

Das Korea-Desaster ist ein weiteres Glied in der langen Fehlerkette von Vettel und Red Bull. Wer hat mehr Schuld daran? Gibt Vettel schon auf? Und was soll der Rat von Schumi? 

Formel 1

Sebastian Vettel und Mark Webber startete aus der ersten Startreihe ins Rennen

Drama um Sebastian Vettel beim Südkorea-GP! Den sicheren Sieg und die WM-Führung vor Augen schied er wegen eines Motorschadens aus. Auch WM-Leader Mark Webber kam nicht ins Ziel und machte das Red-Bull-Desaster perfekt. Großer Gewinner des Tages war Fernando Alonso, der neue WM-Führende. 

Formel 1

Sebastian Vettel und Michael Schumacher beäugten nach der Quali die Reifen der Konkurrenz

Sebastian Vettel steht beim Südkorea-GP zum neunten Mal in dieser Saison auf der Pole-Position. Beste Voraussetzungen für einen wichtigen Sieg im Titelrennen, aber bei weitem keine Garantie. Unsicherheitsfaktoren sind die Zuverlässigkeit, der Start, die ersten vier Kurven und die Reifen. 

Formel 1

Sebastian Vettel steht zum 14. Mal in seiner Karriere auf der Pole-Position

Sebastian Vettel ist in einem dramatischen Finish beim Qualifying zum Südkorea-GP auf die Pole-Position gefahren. Er setzte sich hauchdünn gegen Mark Webber und Fernando Alonso durch. Nico Rosberg wurde im Mercedes bärenstarker Fünfter. 

Formel 1

Mark Webber hatte in einer seiner schnellen Runden einen Dreher drin

Das Freie Training zum ersten Südkorea-GP ist vorbei - und die Strecke hat allen Unkenrufen zum Trotz sehr gut gehalten. Außerdem verspricht sie ein extrem spannendes Rennen zwischen den Top-Teams Red Bull, Ferrari und McLaren. Die Bestzeit ging an Mark Webber. 

Formel 1

WM-Rivalen: Sebastian Vettel, Jenson Button, Mark Webber, Fernando Alonso, Lewis Hamilton (v.r.)

Sieben deutsche Fahrer stehen ab sofort in dieser Formel-1-Saison am Start, so viele wie noch nie. SPOX blickt vor jedem Rennen durch die deutsche Brille und sagt in der Einzelkritik, was für die deutschen Piloten möglich ist. 

Südkorea-GP

Korea International Circuit: Alle Kurven der neuen Strecke

19 Strecken stehen im Rennkalender der Saison 2010. Darunter die völlig neue in Südkorea. SPOX stellt vor jedem Rennen den Kurs detailliert mit Grafik, Fakten und Video vor. Strecken-Check, Teil 17: Südkorea.