Freitag, 07.05.2010

Spanien-GP: Das Training

Vettel top, Mercedes setzt Aufwärtstrend fort

Sebastian Vettel hat beim Training in Barcelona die Bestzeit gefahren. Der Red-Bull-Pilot verwies seinen Teamkollegen Mark Webber auf Rang zwei. Michael Schumacher kam mit dem überarbeiteten Mercedes gut zurecht und wurde Dritter vor Fernando Alonso im Ferrari und Lewis Hamilton (McLaren). Nico Rosberg wurde Siebter, Nico Hülkenberg flog im Williams heftig ab, blieb aber unverletzt. So lief das Training.

Michael Schumacher landete beim Training zum spanien-GP auf dem dritten Rang
© Getty
Michael Schumacher landete beim Training zum spanien-GP auf dem dritten Rang

Was Schumachers gute Trainingsleistung tatsächlich wert ist, ließ man beim Team offen. "Es ist noch zu früh, um etwas zu sagen", erklärte Mercedes-Sportchef Norbert Haug bereits nach dem ersten Training bei "Sky". "Wir müssen die Daten jetzt auswerten."

"Unser Auto sieht besser aus", lobte Test- und Ersatzpilot Nick Heidfeld dann aber nach der zweiten Session. "Die Balance scheint besser zu sein, das Auto ist besser zu fahren. Im Vergleich zu den anderen Teams haben wir hoffentlich mehr aufgeholt."

Und weiter: "Die Hoffung für das Rennen ist groß. Aber wir sind lange genug dabei, um nicht zu viel zu erwarten. Das Kräfteverhältnis hat sich bestimmt nicht massiv verändert", so Heidfeld. Außerdem erklärte er, dass man sich im Team bei der Entwicklung nicht besonders auf die Bedürfnisse von Michael Schumacher konzentriert habe. "Das ist kein Auto nur für Michael", sagte Heidfeld bei "Sky". "Es wurde nichts speziell für ihn entwickelt. Allerdings kann es sein, dass ihm die Änderungen besser liegen."

So lief das Training: Der LIVE-TICKER zum Nachlesen.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.