Formel 1 - Grand Prix von Italien 2010: Das Rennwochenende in Monza 2010

Superman kann nicht so schnell Auto fahren wie Lewis Hamilton
Italien-GP: Top 8

Superman hat eine Schwäche: Er kann nicht so schnell Auto fahren wie Hamilton. Außerdem: Italienische Schildbürger, Hugh Grant und ein bemitleidenswerter Japaner. 

Drei Titelkandidaten: Lewis Hamilton und Fernando Alonso jagen Mark Webber (v.l.)
WM-Fünfkampf nach dem Italien-GP

Der WM-Fünfkampf ist perfekt. Ein dramatisches Finish steht bevor. Monza brachte drei Gewinner hervor und einen großen Verlierer. Ein Blick auf die Gemütslage der WM-Rivalen. 

Formel 1

Bei der Siegerehrung nach dem Grand Prix in Monza dominierte die Farbe Rot

Nach dem Sieg des Ferrari-Piloten Fernando Alonso beim Formel 1 Grand Prix in Monza feiern die Italiener ihr Team. Der "sid" hat die internationalen Pressestimmen zusammengestellt. 

Italien-GP: Rennanalyse

Jenson Button ging in der ersten Schikane an Fernando Alonso vorbei und führte das Rennen an

Was für ein Italien-GP! Hamilton fährt sich in Runde 1 seinen McLaren kaputt. Vettel hat eine Schrecksekunde, freut sich später aber doch. Und Ferrari feiert die ganz große Sause. 

Italien-GP: Warm-Up vor dem Rennen

Fernando Alonso liegt in der Fahrerwertung 41 Punkte hinter Spitzenreiter Lewis Hamilton

Das erste Rennen, in dem Red Bull keine realistische Siegchance hat. Kann Alonso irgendjemand stoppen? Button ist optimistisch, Hamilton nicht, obwohl er einen Vorteil hat. 

Formel 1

Witali Petrow fährt seit 2010 für Renault in der Formel 1

Witali Petrow ist von den Kommissaren für das Rennen zum Großen Preis von Italien um fünf Startplätze zurückgestuft worden. Der Russe behinderte in der Qualifikation Timo Glock. 

Italien-GP: Qualifying

Fernando Alonso liegt in der Fahrer-WM auf Position fünf

Ferrari ist beim Heimspiel in Monza enorm stark. Im Qualifying dominiert Fernando Alonso, der sich vor Button die Pole holt. Vettel scheint chancenlos, Schumi scheitert wieder früh. 

Italien-GP: 3. Training

Lewis Hamilton drehte im dritten Training in Monza 19 Runden

Drei Teams sind in Monza nur durch Hundertstelsekunden getrennt. Die Generelprobe zur Quali verspricht Hochspannung. Vettel ist mittendrin. Nur Webber hat Probleme. 

Italien-GP: Training

Sebastian Vettel liegt in der Fahrer-WM auf dem dritten Platz

Große Überraschung in Monza. Vettel fährt Bestzeit, obwohl seinem Red Bull die Strecke eigentlich nicht liegt, und vermasselt die Ferrari-Show. Was war mit Favorit McLaren los? 

Italien-GP: Strecken-Check

Autodromo Nazionale di Monza: Alle Kurven, Geschwindigkeiten, Gangzahlen und Fliehkräfte

Die F1 zu Gast auf dem archaischen Highspeed-Monster. Eine Strecke, auf der im Titelkampf alles gegen Red Bull spricht und alles für McLaren. Alle Infos und Stimmen im Überblick. 

Formel 1

Sebastian Vettel sammelte in er laufenden Saison bislang 151 WM-Punkte

Sebastian Vettel steht im Vorfeld des Italien-GP in Monza vor einer schier aussichtslosen Aufgabe: 31 Punkte auf den WM-Führenden Lewis Hamilton aufholen. Vor allem muss er lernen, mit Druck umzugehen. 

Formel 1

Stefano Domenicali ist seit November 2007 Teamchef bei Ferrari

Der GP von Monza wird für Ferrari wegweisend sein. Teamchef Stefano Domenicali kündigte an: "Sollte es schlecht laufen, werden wir die Ressourcen für die nächste Saison einsetzen."