Formel 1 - Grand Prix von Australien 2010: Das Rennwochenende in Melbourne 2010

Michael Schumacher musste in Australien lange mit den Newcomer-Teams kämpfen
Die deutschen Fahrer in der Einzelkritik

Zwischenzeugnis für das deutsche Fahrer-Sextett: Schumi kommt erst spät in Schwung, Vettel geht sein Red Bull auf die Eier und ein anderer kann froh sein, überhaupt überlebt zu haben. 

Fernando Alonso und Lewis Hamilton glänzten beim Australien-GP in Melbourne
Australien-GP: Driver-Ranking

Sieg trotz verpatzten Qualifyings - das geht! Hinter Lewis Hamilton gibt es einige knifflige Härtefälle. Und einen Schumi, der sich von einem Nachfolger düpieren lassen musste. 

Formel 1

Mercedes-Pilot Michael Schumacher landete beim Australien-Grand-Prix in Melbourne nur auf Platz 10

"Tuttosport" spricht von einer "Qual" und zweifelt am Sinn von Schumis Comeback. In England fragt der "Daily Mirror" sogar, ob Schumi überhaupt "die komplette Saison durchstehen wird". 

Australien-GP: Die Top 8 aus Melbourne

Tamara Ecclestone hat für PETA diese reizenden Fotos von sich machen lassen

Ecclestones Tochter macht sich nackig, um Tiere zu retten. Hamilton wird erst unsanft geweckt und dreht dann durch. Rosberg pokert - und: Die Gridgirls sind wieder da! 

Formel 1

Michael Schumacher gewann von 2000 bis 2004 fünf WM-Titel in Folge

Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher bleibt trotz Platz zehn in Melbourne zuversichtlich. Das Mercedes-Team sei nicht zu weit weg von den Schnellsten, so Schumi. 

Fernando Alonso im SPOX-Interview

Michael Schumacher (r.) stellte Fernando Alonso nach dem Qualifying in Melbourne zur Rede

Fernando Alonso führt die WM an. Im SPOX-Interview fasst er seinen turbulenten Australien-GP zusammen, beurteilt seine Rivalen und spricht über seinen Streit mit Schumi. 

Australien-GP: Red Bull und Mercedes

Michael Schumacher und Sebastian Vettel haben zusammen nur 21 WM-Punkte auf dem Konto

Schumacher und Vettel waren in Melbourne vom Pech verfolgt. Doch während der Youngster seinem Frust lautstark Luft machte, sah Schumi deutliche Fortschritte. 

Formel 1

Durch den Startunfall mit Fernando Alonso fiel Michael Schumacher zurück

Michael Schumacher fiel nach einem Startunfall mit Fernando Alonso weit zurück und musste sich am Ende mit Platz zehn und nur einem WM-Punkt begnügen. Im Interview spricht er über seine Aufholjagd, die Reifenwahl und den Ausfall von Sebastian Vettel. 

Australien-GP: Rennanalyse

Start zum Australien-GP: Alonso dreht sich und nimmt dabei den Frontflügel von Schumacher mit

Was für ein Pech für Sebastian Vettel! Wegen eines Bremsdefekts rutscht er in Führung liegend ins Kiesbett. Für Schumi geht nicht viel. Ein McLaren-Pilot gewinnt, einer trauert. 

Australien-GP: Warm-Up vor dem Rennen

Sebastian Vettel fiel im ersten Rennen in Bahrain von Startplatz eins auf Rang vier zurück

Vettel können nur Technik, Regen und Safety-Car am Sieg hindern. Alonso glaubt nicht wirklich an den Sieg. Rosberg bleibt hoffnungsloser Optimist - im Gegensatz zu Schumi. 

Sebastian Vettel stand bereits beim Bahrain-GP auf dem ersten Startplatz

Sebastian Vettel hat sich im Qualifying zum Grand Prix von Australien die Pole-Position gesichert. Nico Rosberg fuhr im Mercedes auf Platz sechs und schlug damit Michael Schumacher auf Rang sieben. Lewis Hamilton verpasste die Top Ten. 

Michael Schumacher schob sich trotz technischer Probleme in Melbourne deutlich vor Rosberg

McLaren-Mercedes hat das Freitagstraining zum Australien-GP in Melbourne dominiert. Michael Schumacher legte einen starken Schlussspurt hin und wurde Vierter. Sebastian Vettel flog kurz vor Schluss ab. 

Australien-GP: Mercedes-Duo muss aufholen

Michael Schumacher wurde bei seinem Comeback-GP in Bahrain Sechster

Alle wollen Schumi und Rosberg persönliche Probleme andichten, aber beide haben andere Sorgen: ein grundlegendes Mercedes-Problem lösen. Dabei könnte kurzfristig Glück helfen. 

Formel 1

Norbert Haug wurde 1988 stellvertreteder Chefredakteur der "auto motor und sport"

Norbert Haug ist davon überzeugt, dass Michael Schumacher und Nico Rosberg künftig an der Spitze mitfahren können. In Melbourne erwartet der Mercedes-Chef ein schwieriges Rennen. 

Australien-GP

Der Albert Park Circuit: Alle Kurven, Geschwindigkeiten, Gangzahlen und Fliehkräfte

Der Albert Park stellt ganz besondere Anforderungen an F-1-Autos und Piloten. Sebastian Vettel ist Favorit, aber er muss wegen des Wetters zittern. Alle Infos zur Strecke in Melbourne. 

Formel 1

Jacques Villeneuve (r.) fuhr lange Zeit gegen Michael Schumacher wie hier im Jahr 2002

Von Emerson Fittipaldi über Niki Lauda bis Jacques Villeneuve, alle vertreten eine Meinung: Michael Schumachers Comeback ist das Beste, was der Formel 1 passieren konnte. 

Australien-GP

Sebastian Vettel rettete seinen Red Bull in Bahrain auf Platz vier ins Ziel

Lewis Hamilton sieht die Bullen haushoch überlegen und nutzt dabei Begriffe wie "verrückt" oder "lächerlich". Das sehen aber nicht alle so. Red Bull selbst macht ein ganz anderes Fass auf. 

Formel 1

Mercedes-Pilot Michael Schumacher freut sich auf den Grand Prix in Melbourne

Michael Schumacher plant nach dem sechsten Platz in Bahrain nun den großen Wurf in Australien. "Melbourne wird mir helfen", ist "Schumi" von einem positiven Ergebnis überzeugt. 

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com