Formel 1 - Grand Prix von Großbritannien 2009: Das Rennwochenende in Silverstone 2009

Fehlte beim Rennen in Silverstone: Ex-Boxenluder Katie Price
Großbritannien-GP: Die Top 8 aus Silverstone

Vettels Notreparatur in letzter Sekunde, eiskalte Insel-Girls minus Katie Price, Ferraris Geheimwaffe und ein sexy (Un-)Glücksbringer stellten Silverstone auf den Kopf.  

Kommt es zwischen Sebastian Vettel (l.)und Jenson Button noch zum direkten WM-Kampf?
Machtverschiebung in der Königsklasse?

Nach Vettels souveränem Sieg hoffen die Fans auf eine spannende WM. Red Bull spuckt bereits große Töne, doch Brawn will kontern. War Silverstone nur ein Strohfeuer? 

Formel 1

Mit dem Doppelsieg von Sebastian Vettel und Mark Webber hat sich Red Bull zurückgemeldet

Nach seinem Sieg in Silverstone hat die internationale Presse Sebastian Vettel mit Lobeshymnen überschüttet. "Vettel hat Flügel", titelte die "Gazzetta dello Sport". 

Vettel gewinnt Großbritannien-GP

Der Triumph in England war Sebastian Vettels erster GP-Sieg bei trockenen Bedingungen

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Großbritannien gewonnen. Der Red-Bull-Pilot fuhr in Silverstone einen ungefährdeten Start-und-Ziel-Sieg ein. Zweiter wurde Vettels Teamkollege Mark Webber vor Rubens Barrichello im Brawn GP. 

Formel 1

Regen in Silverstone: Für Sebastian Vettel (hier in China) kein Problem

Wer soll Sebastian Vettel aufhalten? Niemand. Eigentlich. Dennoch droht Gefahr. Vom Teamkollegen, dem Wetter und von einem Verrückten. 

Großbritannien-GP: Benzinmengen aller Fahrer

2009 weiß jedes Team vorher, wann die Gegner zum Tanken kommen müssen

Sebastian Vettel Pole-Position war nicht mit wenig Sprit erkauft. Ganz im Gegenteil. Der Deutsche hat die besten Chancen. Andere müssen sich dagegen umsehen. 

Die Qualifikation zum Großbritannien-GP

Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel fuhr zum dritten Mal in dieser Saison auf die Pole

Sebastian Vettel startet beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone von Startplatz eins. Der Red-Bull-Pilot verwies Rubens Barrichello im Brawn GP auf Rang zwei. Lokalmatador und WM-Spitzenreiter Jenson Button belegte hingegen nur Rang sechs. Noch schlechter lief es für Lewis Hamilton: Er belegte nur den vorletzten Platz. Für die Schrecksekunde des Tages sorgte Adrian Sutil, als er mit knapp 290 Stundenkilometern von der Strecke flog und heftig in die Reifenstapel einschlug. 

Freies Training in Silverstone

Sebastian Vettel fuhr im Freien Training die Bestzeit

Sebastian Vettel hat im Freien Training zum Großbritannien-GP die Konkurrenz hinter sich gelassen. Der Red-Bull-Pilot verwies Teamkollege Mark Webber auf Platz zwei. 

Die Brennpunkte vor dem Großbritannien-GP

Als McLaren-Mercedes noch schnell war: Lewis Hamilton rast 2008 zum Sieg in Silverstone

Wer Jenson Button beim Heim-GP stoppen will, was der WM-Leader zum Abschied von Silverstone sagt, was vom Wetter zu halten ist und wie die Politik die Schlagzeilen bestimmt, steht in den Brennpunkten. 

Formel 1

Lag im letzten Jahr in Silverstone ganz vorne: Lewis Hamilton

Lewis Hamilton hat eine Woche vor dem Großen Preis von Großbritannien den Parcours in Silverstone getestet. In einem Mercedes SLR Supercar genoss der Weltmeister die Regenfahrt. 

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com