Formel 1 - Grand Prix von Großbritannien 2008 - Rückblick: Das Rennwochenende in Silverstone 2008

Formula Una, Silverstone, Red Bull, Vettel
Das F-1-Girl der Woche

Gorgina Russel wurde zum heißesten Gridgirl von Silverstone gewählt. Im Interview verrät sie, wie sie Sebastian Vettel nicht nur von der britischen Küche überzeugen will. 

Driver-Ranking zum Großbritannien-GP

 Lewis Hamilton und Nick Heidfeld katapultierten sich laut Premiere-Experte Jacques Schulz in Großbritannien aus der Krise. Andere stecken dafür mittendrin. 

Formel 1

Formel 1, Grand Prix Großbritannien, Silverstone, Hamilton

München - Sensationeller zweiter Platz für BMW-Pilot Nick Heidfeld in Silverstone. Titel-Aspirant Ferrari enttäuscht. Nach einem chaotischen Regen-Rennen feiert die britische Presse Lokalmatador Lewis Hamilton. Die internationalen Pressestimmen rund um den Großbritanien-Grand-Prix. 

Nach dem Rennen in Silverstone

Felipe Massa, Lewis Hamilton, Dreher, Silverstone, Debakel

Rund 30 Dreher gab es in England. Sieben davon fabrizierten die Roten. Ferrari hat 2008 zwei Gesichter. Diesmal war es hässlich. 

Großer Preis von Großbritannien

hamilton, mclaren, siverstone, ziel, sieg

München - Regenchaos in Silverstone. Der schon für Samstag angesagte große Regen ist mit einem Tag Verspätung eingetroffen. Bei klatschnasser Strecke wurde der Großbritannien-GP zum Ritt auf der Kanonenkugel. 

Vor dem Großbritannien-GP

formel 1, großbritannien-gp, silverstone, rennen, vorschau, kovalainen, vettel, heidfeld

Nach seiner ersten Pole-Position hat Heikki Kovalainen gute Chancen auf den Sieg in Silverstone. Doch nicht nur er: Es gibt gleich eine ganze Reihe potentieller Sieger.   

Großbritannien-GP: Qualifying

großbritannien-gp, silverstone, qualifying

Heikki Kovalainen fuhr in Silverstone im Qualifying auf Platz eins vor Mark Webber. Nick Heidfeld war als Fünfter bester Deutscher. 

Großbritannien-GP: 3. Training

Fernando, Alonso, Silverstone, Training

München - Der Regenpoker von Silverstone ist eröffnet. Bei abtrocknender Strecke hat Fernando Alonso im Samstagstraining zum Großbritannien-GP das beste Näschen bewiesen und ist in 1:20,740 Minuten Bestzeit gefahren. 

Brennpunkte vor Silverstone

Volle Deckung: Batman kommt!

Jetzt steht fest: Kimki Räikkönen muss den Joker ziehen und startet mit neuem Motor. Mit Jokers Gegenspieler hat Toyota eine Menge zu tun.