Formel 1

Formel 1 - Monaco-GP: Rennen heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Hier erfahrt ihr, wo ihr den Monaco-GP heute live im TV, Livestream und Liveticker mitverfolgen könnt.

Am heutigen Sonntag findet der Großen Preis von Monaco statt. Wo ihr das Rennen live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt, erfahrt ihr hier.

Das Rennen in Monte Carlo ist das prestigereichste im gesamten Formel-1-Jahr und der Sieg damit besonders viel wert.

Formel 1 - Monaco-GP: Rennen heute live im TV und Livestream

In dieser Saison teilen sich der Free-TV-Sender RTL und der Pay-TV-Sender Sky die Übertragungsrechte für die Formel 1. Die Berichterstattung von RTL startet heute um 14 Uhr in folgender Besetzung:

  • Moderation: Florian König
  • Kommentar: Heiko Wasser, Christian Danner

Sky sendet ab 14.15 Uhr live aus dem Fürstentum. Sky-Kunden können auch parallel einen Livestream auf der SkyGo-App verfolgen, RTL bietet einen kostenpflichtigen Stream auf TVnow an.

Darüber hinaus überträgt auch die Formel 1 mit ihrem hauseigenen Streaming-Dienst F1TV das Geschehen live. Dort könnt ihr für 9,99 Euro pro Monat alle Cockpitkameras ohne Werbeunterbrechung, sowie das Rennen in verschiedenen Sprachen verfolgen.

GP von Monaco: Formel 1 heute live im LIVE-TICKER

Falls ihr nicht zu Hause seid und euer Datenvolumen nicht für den Livestream ausreicht, könnt ihr das Rennen natürlich auch im Liveticker von SPOX verfolgen. Neben den Rennen gibt es auch Liveticker zu allen Trainings sowie des Qualifyings.

Außerdem bietet Euch SPOX ebenfalls Liveticker zu anderen Events aus der Welt des Sports, wie Tennis, Basketball, Handball und jede Menge Fußball.

Monaco-GP: Das erste Rennen nach Niki Laudas Tod

Noch immer hängt die Nachricht vom Tod Niki Laudas zu Beginn der Woche wie eine schwarze Wolke über der Formel-1-Welt. "Niki hinterlässt eine Lücke, die schwer zu füllen sein wird. Er war eine echte Rennsportikone", sagte beispielsweise Sebastian Vettel.

Lauda war als dreifacher Weltmeister in den 1970er- und 80er-Jahren auch nach seiner aktiven Karriere immer dem Formel-1-Sport treu geblieben, arbeitete Anfang der 2000er als Teamchef von Jaguar, lange als RTL-Experte und seit 2012 auch als Aufsichtsratvorsitzender von Mercedes.

Die Silberpfeile fahren heute auch mit einer speziellen Widmung auf dem Halo, alle Teams haben Niki Lauda an diesem Wochenende durch einen Spruch oder ein Symbol auf ihren Wagen verewigt.

Monaco-GP: Das Qualifying-Ergebnis

Im Stadtkurs von Monte Carlo ist das Überholen eher schwierig bis unmöglich, deshalb ist das Ergebnis im Qualifying umso entscheidender für den späteren Rennausgang.

  • Das ist das Ergebnis des Qualifying:
Pl.FahrerTeam
1Lewis HamiltonMercedes
2Valterri BottasMercedes
3Max VerstappenRed Bull
4Sebastian VettelFerrari
5Pierre GaslyRed Bull
6Kevin MagnussenHaas
7Daniel RicciardoRenault
8Daniil KwjatToro Rosso
9Carlos SainzMcLaren
10Alexander AlbonToro Rosso
11Nico HülkenbergRenault
12Lando NorrisMcLaren
13Roman GrosjeanHaas
14Kimi RäikkönenAlfa Romeo
15Antonio GiovinazziAlfa Romeo
16Charles LeclercFerrari
17Sergio PerezRacing Point
18Lance StrollRacing Point
19George RusselWilliams
20Robert KubicaWilliams

Formel 1: Die Fahrerwertung nach fünf Rennen

In dieser Saison dominieren bisher die Mercedes, deshalb verwundert es auch nicht, dass Lewis Hamilton und Valtteri Bottas das Fahrerfeld mit großem Vorsprung anführen. Dahinter steht Max Verstappen als "Best of the rest" auf Rang drei.

PlatzFahrerNationalitätKonstrukteurPunkte
1Lewis HamiltonGroßbritannienMercedes112
2Valtteri BottasFinnlandMercedes105
3Max VerstappenNiederlandeRed Bull Racing Honda66
4Sebastian VettelDeutschlandFerrari64
5Charles LeclercMonacoFerrari57
6Pierre GaslyFrankreichRed Bull Racing Honda21
7Kevin MagnussenDänemarkHaas Ferrari14
8Sergio PerezMexikoRacing Point BWT Mercedes13
9Kimi RäikkönenFinnlandAlfa Romeo Racing Ferrari13
10Lando NorrisGroßbritannienMcLaren Renault12

Formel 1: Die Konstrukteurswertung nach fünf Rennen

Mercedes feierte in fünf Rennen bisher fünf Doppelsiege, der Vorsprung ist damit jetzt fast schon uneinholbar.

PlatzKonstrukteurPunkte
1Mercedes217
2Ferrari121
3Red Bull Racing Honda87
4McLaren Renault22
5Racing Point BWT Mercedes17
6Haas Ferrari15
7Alfa Romeo Racing Ferrari13
8Renault12
9Scuderia Toro Rosso Honda6
10Williams Mercedes0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung