Formel 1

Formel-1-Doku "Drive to Survive": Streaming-Anbieter Netflix kündigt zehnteilige Formel-1-Dokumentation an

Von SPOX
Die Formel-1-Bosse von Liberty Media wollen die Marke F1 und den Rennsport weiter voranbringen.

Ab März 2019 dürfen sich alle Motorsport-Fans auf eine ausführliche Doku-Reihe zur abgelaufenen Formel-1-Saison 2018 freuen. Alles was ihr zu der Dokumentation Drive to Survive wissen müsst, erfahrt ihr hier bei SPOX.

Die Vorbereitungen für die neue Formel-1-Saison gehen in die heiße Phase. Und damit auch die Testphase der einzelnen Rennställe. Mit dem heutigen Tag startet die letzte Testperiode, welche noch bis zum 1. März läuft. 16 Tage später, am 17. März, beginnt die neue Formel-1-Saison mit dem Großen Preise von Australien.

Formel-1-Dokumentation Drive to Survive: Ausstrahlung der F1-Doku

Der Streaming-Riese Netflix ist normalerweise für sein Angebot der neuesten Filme und Serien bekannt. Allerdings gibt es bei Netflix auch vermehrt interessante Sport-Dokumentationen. Am 21. März soll unter anderem eine Original-Doku zum französischen Fußball-Star Antoine Griezmann - Antoine Griezmann - Eine Legende wird geboren - auf Netflix ausgestrahlt werden.

Zuvor bekommen alle Formel-1-Fans einen exklusiven Einblick in die Welt der Formel-1-Profis. Der erste Teil der Netflix-Doku Drive to Survive läuft am 8. März 2019 an. Danach sollen neun weitere Doku-Teile folgen.

Um diese Dokumentation und viele weitere Sport-Dokus zu sehen, ist eine Anmeldung bei Netflix nötig. Netflix bietet einen Probezeitraum an, der sich über insgesamt 30 Tage erstreckt und kostenlos ist. Danach kostet das Abo 7,99 Euro oder 10,99 Euro (HD auf bis zu zwei Geräten) im Monat. Der Netflix-User kann alle Inhalte über Smartphone, Tablet, Smart-TV oder Laptop streamen.

Sport-Doku Drive to Survive: Was zeigt die F1-Doku-Reihe?

Bei der zehnteiligen Serie Drive to Survive dreht sich alles um den Rennsport und die Formel 1. Die Doku beschäftigt sich nicht nur oberflächlich mit dem Rennsport und ihren Fahrern, sondern blickt vielschichtig hinter die Kulissen der vergangenen Formel-1-Saison 2018. So wird beispielsweise auch auf Themen abseits der Rennstrecke eingegangen. Die Serie gibt unter anderem Einblicke in das Privatleben und die Gefühlswelt der F1-Fahrer sowie ihrer Teamverantwortlichen.

Der Produzent von Drive to Survive, James Gay-Rees, ist auch Macher des Doku-Films Senna, welcher die Geschichte des dreimaligen F1-Weltmeister Ayrton Senna bis zu seinem tödlichen Unfall beim GP von San Marino erzählt. Gay-Rees produzierte ebenfalls den Film Amy, mit dem er sogar einen Oscar gewann.

Formel 1 2019 - Die Ergebnisse der bisherigen Wintertestfahrten

Die ersten Testfahrten wurden am 18., 19., 20. und 21. Februar im spanischen Barcelona absolviert.

Im Folgenden gibt es einen Überblick der letzten zwei Tests.

  • Ergebniss der Testfahrt am 20.02.19, in Barcelona, Circuit de Catalunya:
PFahrerHerstellerMotorFahrzeugZeitRückstandRdn
1Daniil KvyatToro RossoHondaSTR141:17.704 137
2Kimi RäikkönenAlfa RomeoFerrariC381:17.762+ 0.058138
3Daniel RicciardoRenaultRenaultR.S.191:18.164+ 0.46080
4Sebastian VettelFerrariFerrariSF901:18.350+ 0.646134
5Max VerstappenRed BullHondaRB151:18.787+ 1.083109
6Nico HülkenbergRenaultRenaultR.S.191:18.800+ 1.09663
7Romain GrosjeanHaas F1 TeamFerrariVF-191:19.060+ 1.35669
8Pietro FittipaldiHaas F1 TeamFerrariVF-191:19.249+ 1.54548
9Carlos Sainz jr.McLarenRenaultMCL341:19.354+ 1.65090
10Sergio PérezRacing PointMercedesRP191:20.102+ 2.39867
11Valtteri BottasMercedes-AMGMercedesF1 W10 EQ Power+1:20.693+ 2.98988
12Lewis HamiltonMercedes-AMGMercedesF1 W10 EQ Power+1:20.818+ 3.11494
13George RussellWilliamsMercedesFW421:25.625+ 7.92123
  • Ergebniss der Testfahrt am 21.02.19, in Barcelona, Circuit de Catalunya:
PFahrerHerstellerMotorFahrzeugZeitRückstandRdn
1Nico HülkenbergRenaultRenaultR.S.191:17.393 24
2Alexander AlbonToro RossoHondaSTR141:17.637+ 0.244136
3Daniel RicciardoRenaultRenaultR.S.191:17.785+ 0.39234
4Valtteri BottasMercedes-AMGMercedesF1 W10 EQ Power+1:17.857+ 0.46457
5Lewis HamiltonMercedes-AMGMercedesF1 W10 EQ Power+1:17.977+ 0.58458
6Charles LeclercFerrariFerrariSF901:18.046+ 0.653138
7Lando NorrisMcLarenRenaultMCL341:18.431+ 1.038132
8Antonio GiovinazziAlfa RomeoFerrariC381:18.511+ 1.118154
9Romain GrosjeanHaas F1 TeamFerrariVF-191:18.563+ 1.17064
10Kevin MagnussenHaas F1 TeamFerrariVF-191:18.720+ 1.32766
11Pierre GaslyRed BullHondaRB151:18.780+ 1.387146
12Lance StrollRacing PointMercedesRP191:19.664+ 2.27172
13George RussellWilliamsMercedesFW421:20.997+ 3.60417
14Robert KubicaWilliamsMercedesFW421:21.542+ 4.14948

Die zweite Testperiode hat heute begonnen und läuft noch bis zum 1. März.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung