Formel 1: F1 TV beim Spanien-GP mit Premiere - Preis, Qualität und Kommentar

Von SPOX
Freitag, 11.05.2018 | 20:28 Uhr
F1 TV feiert beim GP Spanien seine Premiere.
© getty

Der neue Streaming-Dienst F1 TV feiert am Wochenende des Spanien GP seine Premiere. Bereits seit dem ersten Freien Training können Fans die umfangreichen Funktionen des neuen Angebots nutzen. SPOX erklärt euch, was es mit F1 TV auf sich hat.

F1 TV startet beim Spanien-GP

F1 TV wurde zum Großen Preis von Spanien gelauncht und ist damit ab sofort verfügbar. Der offizielle Start war mit dem ersten Freien Training in Barcelona.

Wie ist die Qualität von F1 TV?

Der Formel-1-Stream soll eigentlich in flüssigem HD laufen. Zum Start gab es aber weltweit Beschwerden von Usern, dass die Bildübertragung stockt oder gänzlich abbricht. Auch über Sound-Probleme wurde berichtet.

Ob die Techniker diese Fehler bis zum Sonntag, wenn das erste Rennen mit F1 TV und der Andrang nochmal größer als am Freitag sein dürfte, beheben können, bleibt abzuwarten.

F1 TV mit zwei Versionen: Pro und Access

F1 TV ist als Zusatzangebot zur TV-Berichterstattung geplant und soll Fans neue Einblicke in die Formel-1-Welt ermöglichen. Dies beinhaltet werbefreie Livestreams zu allen Sessions des Rennwochenendes sowie exklusiven Zugang zu den Cockpit-Kameras aller 20 Fahrer - nach Wahl sogar individuell im Splittscreen zusammengestellt.

Das Streaming-Angebot ist in zwei verschiedenen Versionen verfügbar: Die Pro-Version, die ab jetzt bereits im Einsatz ist, umfasst neben den Liveübertragungen aller Rennsessions auch Pressekonferenzen und Interviews zum Rennen. In Planung sind zudem Livestreams zu den Rahmenserien Formel 2, GP 3 und Porsche Supercup.

Daneben wird es auch die abgespeckte Version F1 TV Access geben, die den Nutzern Livedaten, einen Radiokommentar und ausführliche Highlights zu allen Sessions bietet. Abgerundet wird das Angebot durch ein riesiges Archiv historischer Rennen.

Was kostet Formel 1 TV und in welchen Ländern ist es verfügbar?

F1 TV Pro kostet in Deutschland im ersten Jahr rabattiert einmalig 58,49 Euro. Ansonsten werden 64,99 Euro jährlich fällig oder wahlweise 7,99 Euro pro Monat.

Die TV-Access-Version wird wohl bei 26 Euro jährlich liegen. Dies ist jedoch noch nicht offiziell bestätigt.

F1 TV kann in über 20 Ländern weltweit gestreamt werden. Dazu zählen neben Deutschland und Österreich unter anderem auch Frankreich, Belgien, Ungarn, die USA, Mexico und ein Großteil Südamerikas.

VersionPreis
F1 TV Pro7,99 Euro/Monat / 64,99 Euro/Jahr
F1 TV Accesswohl 26 Euro/Jahr

Wer kommentiert bei F1 TV in Deutschland?

Im Moment hat der Streaming-Dienst keine eigenen Kommentatoren in Deutschland, weshalb die Sprecher von RTL, Heiko Waßer und Christian Danner, übernommen werden. Daneben bietet F1 TV aber auch alle Sessions auf Englisch, Französisch oder Spanisch an.

Für die nächste Saison könnten laut Gerüchten Sky-Kommentator Sascha Roos und Experte Marc Surer ins Boot geholt werden. Bestätigungen dafür gab es jedoch noch keine.

Wie empfange ich F1 TV?

Neben der Desktop-Version gibt es für F1 TV auch eine App. Diese gibt es für Apple, Android, Amazon, Smart-TVs und allen weiteren mobilen Endgeräten. In der App hat man dann die Möglichkeit mehrere Fenster gleichzeitig zu öffnen und kann so beispielsweise eine OnBoard-Kamera simultan betrachten.

Insgesamt können in einem Account drei Geräte gleichzeitig angemeldet sein. Aktuell ist aber nur die Desktop-Version verfügbar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung