Formel 1

Formel-1-Ticketpreise: Was kosten die Karten für einen F1-Grand-Prix?

Von SPOX
Am 27. Juli findet der Deutschland-GP statt.
© getty

Die Formel-1-Saison 2018 hat begonnen. Während die ersten Rennen noch auf asiatischem Boden stattfinden, kommt die Formel 1 ab Mai auch nach Mitteleuropa. Am 22. Juli steht der Deutschland-GP an. Dann ist es auch mit weniger Aufwand möglich, einen Grand Prix vor Ort zu besuchen. SPOX gibt euch alle Infos dazu, was die Tickets kosten und wo ihr sie bekommen könnt.

Bei jedem Grand Prix gibt es verschiedene Ticketkategorien, die sich danach richten, auf welcher Tribüne man sitzt. Meist gibt es entlang der Strecke verschiedene Sitzmöglichkeiten, die sich preislich unterscheiden.

Wann und wo findet der Große Preis von Deutschland statt?

Der Deutschland-GP findet vom 20. bis zum 22. Juli 2018 auf dem Hockenheimring statt. Während an den ersten beiden Tagen die drei freien Trainings und das Qualifying auf dem Zeitplan stehen, ist das Rennen am abschließenden Sonntag um 15:10 Uhr angesetzt.

Was kosten die Karten für den Deutschland-GP?

Beim Großen Preis von Deutschland kostet die günstigste Karte für alle drei Renntage 119 Euro. Sie gilt dabei für die Tribüne im Innenbereich.

Bei den äußeren Tribünen beträgt der Preis für die billigste Karte 239 Euro. Die Plätze befinden sich auf der Nord- und der Südtribüne jeweils im "orangefarbenen" Bereich. Damit sind die untersten Sitzreihen markiert.

Je höher sich die Plätze auf der Tribüne befinden, desto mehr kosten die Karten. Die teuersten Tickets kosten 519 Euro. Darüber hinaus gibt es noch diverse VIP-Pakete, deren Preise bei über 1000 Euro beginnen.

TribüneGünstigste KarteTeuerste Karte
Innentribüne119 Euro239 Euro
Nordtribüne239 Euro359 Euro
Südtribüne239 Euro519 Euro
Mercedes Grandstand269 Euro359 Euro
Haupttribüne389 Euro409 Euro

Deutschland-GP: Die Tribünen

Insgesamt gibt es beim Deutschland-GP fünf große Tribünen, die sich preislich ähnlich sind. Die Nordtribüne befindet am Ende der Start- und Zielgeraden und reicht bis zur zweiten Kurve, während die Südtribüne einen Blick auf die vier letzten Kurven garantiert.

Vom Mercedes Grandstand können hingegen die Kurven 4 bis 7 eingesehen werden, inklusive einer Haarnadelkurve. Entlang der Start- und Zielgeraden erstreckt sich schließlich die Haupttribüne, die die beste Sicht garantiert. Die Innentribüne hat dabei schlechteste Sicht, ist aber deutlich günstiger als die anderen Plätze.

Wo kann ich die Karten für die Formel-1-Rennen kaufen?

Es gibt im Internet verschiedene Webseiten, die die Karten Vertreiben. Dabei unterschieden sich teilweise auch die Preise und die angebotenen Kategorien. Am besten bezieht ihr die Karten direkt über den Hockenheimring oder den offiziellen Anbieter gootickets.com.

Die Eintrittspreise bei anderen europäischen Formel-1-Rennen

Beim traditionellen italienischen Grand Prix ist die Preisspanne etwas weiter. Hier kosten die günstigsten Karten 180 Euro, die teuersten Tribünenplätze 647,90 Euro. In Österreich gibt es noch preiswertere Tickets, da dort auch Stehplätze angeboten werden. Bereits ab 95 Euro können die Zuschauer dort das gesamte Rennwochenende erleben, für ein Sitzplatzticket geht es bei 195 Euro los.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung