Formel 1

Ex-Ferrari Technikchef Ross Brawn: "Sebastian Vettel weiter als Michael Schumacher"

SID
Freitag, 09.03.2018 | 09:28 Uhr
Sebastian Vettel fährt in der Formel 1 für Ferrari.

Ferraris ehemaliger Technikchef Ross Brawn erkennt einige Gemeinsamkeiten bei Michael Schumacher und Sebastian Vettel. Er rechnet vor, dass Vettel in manchen Dingen gar stärker sei als die deutsche Formel-1-Legende.

"Die ganze Art, wie Sebastian bei Ferrari integriert ist, wie er Ingenieure und Mechaniker motiviert, wie er sie bei Problemen schützt und sie bei Siegen lobt - das erinnert mich an Michael", sagt Brawn der Bild.

Michael Schumacher fuhr von 1996 bis 2006 für Ferrari, insgesamt gewann er in seiner Karrieren siebenmal die Weltmeisterschaft. Davon ist Vettel natürlich noch weit entfernt (aktuell vier Titel). Brawn sieht aber großes Potenzial.

Er meint: "Eigentlich ist Vettel in seinem dritten Jahr mit Ferrari schon weiter gewesen, als es Michael bei uns war. Wir verloren 1998 die WM zwar erst im letzten Rennen gegen Mika Häkkinen, aber wir waren übers Jahr gesehen nicht so nah an McLaren dran wie Ferrari an Mercedes."

Schumacher brauchte fünf Versuche, um seinen ersten Titel im Ferrari zu holen. Dementsprechend wäre ein Titelgewinn von Vettel, der seit 2015 für die Italiener fährt, schon bald fällig. Vielleicht sogar schon 2018, mutmaßt Brawn.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung