Formel-1-Saison 2018 live sehen: Übertragung im TV und Livestream ohne Werbung

Von SPOX
Mittwoch, 21.03.2018 | 10:29 Uhr
Lewis Hamilton in seinem Mercedes-Boliden
© getty

Die Formel 1 Saison 2018 steht in den Startlöchern und beginnt traditionell mit dem Rennen in Melbourne. Auch in diesem Jahr kann die Königsklasse des Motorsports wieder live verfolgt werden. Hier gibt es alle Infos zu den Übertragungen im TV und im Livestream.

Ab diesem Jahr steht beim Pay-TV-Sender Sky die Formel 1 nicht mehr im Programm. Die Verantwortlichen des Senders fanden mit Liberty Media keine Einigung und stiegen aus dem Bieten um die Formel-1-Rechte aus.

Formel 1 live im Free-TV sehen

Weiterhin kann die Formel 1 allerdings im Free-TV auf RTL verfolgt werden. Der Privatsender strahlt auch in diesem Jahr alle 21 Rennen der Saison live im TV aus. Wie gewohnt, wird auch das Qualifying am Tag vor dem Rennen live übertragen.

Allerdings gibt es im RTL-Team eine personelle Änderung. Niki Lauda kehrt dem Sender nach 23 Jahren den Rücken zu und wird durch Nico Rosberg und Timo Glock als Experten ersetzt.

Formel 1 im Livestream verfolgen

Eine neue Alternative für Formel-1-Fans ist ab dem Spanien GP Anfang Mai das neue Angebot F1 TV. Dabei handelt es sich um einen offiziellen Streaming-Dienst der Formel 1.

Es gibt zwei verschiedene Pakete: Zum einen gibt es ein Access-Abo, dessen Preis und Startzeitpunkt noch nicht feststeht. Dieses Paket bietet keine Live-Bilder, dafür aber Live-Zeitnahme, Zugang zu umfangreichem Datenmaterial, erweiterte Highlight-Clips und ein Archiv mit historischen Formel-1-Rennen.

Die Pro-Version hingegen startet nach einer Testphase bei den Rennen in China und Aserbaidschan schon Anfang Mai zum Spanien GP und kostet 64,99 Euro im Jahr. Zusätzlich zu dem normalen Access-Abo erhält der Nutzer Zugang zu Live-Übertragungen aller Sessions eines Grand-Prix-Wochenendes.

Dazu gibt es die Möglichkeit, jeden der 20 Piloten anzuwählen und exklusiv zu beobachten - die verschiedenen Perspektiven soll der User in einem Split-Screen individuell kombinieren können. Zudem sollen auch die FIA-Pressekonferenzen und Interviews nach den Trainings, dem Qualifying sowie dem Rennen zu sehen wären.

Insgesamt kann zwischen 24 Kanälen gewählt werden, dabei stehen die Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch zur Verfügung. Da es bei F1 TV keine Werbeunterbrechungen gibt, der Streaming-Dienst allerdings auf den Kommentar von RTL zurückgreift, wird zur Zeit verhandelt, ob Christian Danner und Heiko Wasser in den Pausen des Privatsenders weiterreden werden.

Formel-1-Kalender 2018: Alle Rennen im Überblick

NrDatum (alle 2018)Großer Preis (Stadt)Runden
123 - 25. MärzGP von Australien (Melbourne)58
26. - 8. AprilGP von Bahrain (Sakhir)57
313. - 15. AprilGP von China (Shanghai)56
427. - 29. AprilGP von Aserbaidschan (Baku)51
511. - 13. MaiGP vpn Spanien (Barcelona)66
624. - 27. MaiGP von Monaco (Monaco)78
78. - 10. JuniGP von Kanada (Montreal)70
822. - 24. JuniGP von Frankreich (Le Castellet)53
929. Juni - 1. JuliGP von Österreich (Spielberg)71
106. - 8. JuliGP von Großbritannien (Silverstone)60
1120. - 22. JuliGP von Deutschland (Hockenheim)67
1227. - 29. JuliGP von Ungarn (Budapest)70
1324. - 26. AugustGP von Belgien (Spa)44
1431. August - 2. SeptemberGP von Italien (Monza)53
1514. - 16. SeptemberGP von Singapur (Singapur)61
1628. - 30. SeptemberGP von Russland (Sotchi)52
175. - 7. OktoberGP von Japan (Suzuka)53
1819. - 21. OktoberGP der USA (Austin)56
1926. - 28. OktoberGP von Mexiko (Mexiko Stadt)71
209. - 11. NovemberGP von Brasilien (Sao Paulo)71
2123. - 25. NovemberGP von Abu Dhabi (Abu Dhabi)55
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung