F1 TV: Formel 1 bekommt eigenen Streaming-Kanal

SID
Mittwoch, 28.02.2018 | 13:24 Uhr
Formel 1 bekommt eigenen Streaming-Kanal.

Die Formel 1 geht ab der kommenden Saison mit einem eigenen Live-Streaming-Kanal an den Start. Wie das Management der Motorsport-Königsklasse bekannt gab, soll das kostenpflichtige "F1 TV" das Angebot der Fernsehrechte-Inhaber für die Fans ergänzen.

F1 TV wird zunächst in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch) verfügbar sein und unter anderem in Deutschland, Frankreich, den USA, Mexiko, Belgien, Österreich, Ungarn und Teilen Lateinamerikas am 22. März seinen Betrieb aufnehmen.

Die Live-Kommentare werden von den übertragenden Sendern übernommen, in Deutschland also von RTL. Das bestätigte Formel-1-Digitalchef Frank Arthofer am Mittwoch in Barcelona. Der Zugriff soll zunächst ausschließlich über den Internetbrowser und später auch über Apps auf Mobilgeräten erfolgen.

Kosten liegen bei 80 Euro im Jahr

"Mit dem Start von F1 TV beginnen wir auf dem Weg, einen Eckpfeiler unserer digitalen Transformation zu bauen. Live-Streaming-Video ist ein spannender Bereich, der sich fast täglich verändert", sagte Arthofer: "Je mehr Fans die Formel 1 hat, desto besser ist das für alle Beteiligten." Als Ziel gab Arthofer die Zahl von fünf Millionen Abonennten weltweit an. Die Kosten belaufen sich auf 100 Dollar im Jahr (rund 80 Euro).

Den Abonennten haben neben mehreren Live-Signalen unter anderem Zugriff auf die Cockpit-Kameras aller 20 Fahrer. Training, Qualifying und Rennen werden zusammen mit Pressekonferenzen und Interviews vor und nach dem Rennen live angeboten. Auch ein Archiv wird eingerichtet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung