Fix: Vettel verlängert bei Ferrari

SID
Samstag, 26.08.2017 | 13:24 Uhr
Sebastian Vettels neuer Vertrag soll ihn für vier Jahre an Ferrari binden
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
DAZN World Freestyle Masters
Do22.02.
So spektakulär wird der Titel-Streit der Ball-Artisten
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Februar
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
CEV Champions League (W)
Novara -
Fenerbahce
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Februar
J1 League
Tosu -
Kobe
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Six Nations
Frankreich -
Italien
Primera División
La Coruna -
Espanyol
NBA
Timberwolves @ Rockets
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Februar
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Six Nations
Irland -
Wales
Premier League
Liverpool -
West Ham
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
King Of Kings
King of Kings 54
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Pro14
Scarlets -
Ulster
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
NBA
Magic @ 76ers
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Februar
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premiership
London Irish -
Worcester
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
Premiership
Saracens -
Leicester
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
Budapest Grand Prix Women Single
Hungarian Ladies Open -
Finale
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Februar
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
NBA
Warriors @ Knicks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Februar
Cup
Akhisar -
Galatasaray
CEV Champions League (W)
Galatasaray -
VakifBank Istanbul
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
NBA
Wizards @ Bucks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Februar
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
CEV Champions League
Berlin Recycling Volleys -
Jastrzebski Wegiel
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. März
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Superliga
Midtylland -
Brondby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
2.März
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 1
Ligue 1
Nizza -
Lille
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 1
Premier League
Burnley -
Everton
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
World Pool Masters
World Pool Masters: Tag 2 -
Session 2
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
4. März
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
5. März
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
NBA
Pistons@Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
6. März

Rosarote Gegenwart, rote Zukunft: Sebastian Vettel hat seinen auslaufenden Vertrag bei Ferrari um drei weitere Jahre bis 2020 verlängert. In einer schmucklosen Fünf-Zeilen-Pressemitteilung ohne jegliches Zitat gab der traditionsreichste aller Formel-1-Rennställe am Samstag um 12:12 Uhr die wohl wichtigste Personalentscheidung seiner jüngeren Geschichte bekannt.

Dabei hatte Vettel am Donnerstag selbst noch Spekulationen geschürt, dass sein Verbleib bei der Scuderia keineswegs in trockenen Tüchern ist. "Ich erwarte innerhalb der nächsten zwei Wochen keine Neuigkeiten", hatte der 30-Jährige gesagt. Keine 48 Stunden später verlängerte der WM-Anwärter seinen Vertrag langfristig - und beendete mit einem Mal auch die hartnäckigen Spekulationen, er könnte sich wegen der womöglich besseren Perspektive dem großen Rivalen Mercedes zuwenden.

Dessen Team-Aufsichtsratschef Niki Lauda räumte kurz nach der Verlängerung des Vettel-Vertrags bei Sky ein, man habe mit dem Heppenheimer durchaus über ein mögliches Engagement gesprochen, die Verhandlungen seien allerdings bereits "vor einigen Monaten" beendet worden. Aus Vettels Sicht kein Wunder angesichts der sportlich rosigen Situation in diesem Jahr.

"Ich bin glücklich bei Ferrari. Es wird keine großen Überraschungen geben", hatte Vettel der Gazzetta dello Sport im Juni gesagt und damit auch öffentlich die Zeichen auf einen Verbleib beim langjährigen Rennstall seines Idols und Freundes Michael Schumacher gesetzt, der mit den Roten fünf seiner insgesamt sieben WM-Titel einfuhr.

Ferrari und Vettel bringen Fehrerkarussell aus dem Takt

Mit Vettels Entscheidung steigt mitten in der Silly Season auch die Schlüsselfigur vom Fahrerkarussell ab. Fast alle Teams und auch viele Fahrer haben bislang gezögert, um sich nicht eine Option zu verbauen, falls Vettel doch das Ferrari-Cockpit räumt.

Überraschend ist der Zeitpunkt dennoch: Ferrari gibt seine Fahrerpaarung für die nächste Saison eigentlich immer beim Heimspiel in Monza bekannt, das Rennen findet am kommenden Wochenende statt. Doch auch die Verlängerung mit dem Finnen Kimi Räikkönen bis 2018 hatte Ferrari bereits am vergangenen Dienstag mitgeteilt.

Die Entscheidung wird sich für Vettel auch finanziell lohnen: Mit einem geschätzten Jahresgehalt von 35 Millionen Euro gehört der Hesse schon jetzt zu den absoluten Top-Verdienern der Königsklasse. Für einen Aufstieg in die Sphäre seines WM-Rivalen Lewis Hamilton (England/Mercedes), dessen Einkommen auf rund 40 Millionen Euro taxiert wird, hat der 30-Jährige mit vier Siegen aus den ersten elf Saisonrennen beste Argumente gesammelt.

Erst Katastrophenjahr, dann Traumpaar

Im Winter schien eine Fortsetzung der Zusammenarbeit noch undenkbar, doch nach dem Katastrophenjahr 2016 hat das Traumpaar der Formel 1 wieder zueinander gefunden. Der neue SF70H ist auf allen Strecken schnell, die Ferrari-Renaissance aus dem Nichts hat das Team zusammengeschweißt. "Die Mannschaft hat Unglaubliches geleistet in einem schwierigen Winter", fasste Vettel die Entwicklung zusammen.

Vettel, der seine bisherigen Titel mit Red Bull gewonnen hatte (2010 bis 2013), fährt seit 2015 für den italienischen Traditionsrennstall. In 51 Rennen für Ferrari gelangen ihm sieben Siege. Die laufende Saison ist seine erfolgreichste für die Italiener: Vor dem zwölften Lauf in Spa-Francorchamps (Sonntag, 14 Uhr im LIVETICKER) führt Vettel die Fahrer-WM mit 202 Punkten vor Mercedes-Star Lewis Hamilton (England/188) an.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung