F1-Zoff: Auch Hamilton droht mit Rücktritt

Von SPOX
Samstag, 10.06.2017 | 13:28 Uhr
Vor dem großen Preis von Kanada kritisierte Lewis Hamilton die stetig steigende Zahl an Rennen

Nach Fernando Alonso hat auch Lewis Hamilton mit einem Ausstieg aus der Formel 1 gedroht. Der Mercedes-Pilot kann sich mit den Plänen der neuen US-Gesellschafter Liberty Media, in Zukunft 25 statt aktuell 20 Rennen pro Saison auszutragen, überhaupt nicht anfreunden.

"Ich verstehe, was Fernando meint und stimme ihm zu. Als ich angefangen habe, waren es 16 Rennen. Jetzt werden es von Jahr zu Jahr mehr. 25 oder 26 Rennen wären vielleicht in einer Hinsicht besser, aber in anderer Hinsicht schlechter", sagte Hamilton vor dem Großen Preis von Kanada (So., 20 Uhr im LIVETICKER).

Und der dreimalige Weltmeister weiter: "Wenn es bei 20 oder 21 Rennen bleibt, mache ich sehr gerne weiter. Sollten es aber immer mehr werden wie in der NASCAR, wo sie 40 oder 50 Rennen fahren, dann steige ich aus. Das ist dann etwas für andere Fahrer. An diesem Punkt meiner Karriere ist mir Lebensqualität einfach wichtiger."

Liberty Media scheint die Drohungen von Alonso und Hamilton ernst zu nehmen. Jedenfalls ruderten die Königsklassen-Gesellschafter in Montreal bereits ein wenig zurück. "Unser Fokus liegt darauf, die 20 Rennen dieses und die 21 Rennen nächstes Jahr so durchzuführen, wie sie aus unserer Sicht sein sollten", erklärte Geschäftsführer Chase Carey: "Wir wollen diese Events auf ein neues Level heben."

Alle News zur Formel 1 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung