Formel 1

Alonso: Habe keine Angst vor Zukunft

SID
Fernando Alonso hat die Hoffnungen auf seinen dritten WM-Titel noch nicht aufgegeben

Fernando Alonso wehrte sich im Vorfeld des Kanada GPs gegen eine weiter Aufblähung des Rennkalenders. Außerdem sprach er über seine Zukunft bei McLaren.

Für Alonso ist das Limit an Rennen längst erreicht. In diesem Jahr wird auf 20 Strecken gefahren, im Vorjahr gab es die Rekordzahl von 21 Rennen. "Ich finde einfach, wir haben mehr als genug Rennen. Mir ist eine gute Lebensqualität wichtiger als 25 WM-Läufe zu bestreiten. Wo führt das letztlich hin?", sagte der Spanier.

Offen ließ er auch, wo sein Weg nach der Saison hinführt. "Ich habe keine Angst vor der Zukunft. Mein Ziel hat sich nicht geändert, und ich will meinen dritten WM-Titel als Fahrer gewinnen", sagte Alonso und nahm seinen Arbeitgeber in die Pflicht: "Wir müssen früher oder später in die Position kommen, Rennen zu gewinnen. Und ich basiere meine Entscheidung über die Zukunft darauf, wie sich das Team entwickelt."

Fernando Alonso im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung