Formel 1

Vettel-Gerüchte? "Größte Sinnlos-Diskussion"

SID
Niki Lauda glaubt nicht an einen Wechsel von Sebastian Vettel

Niki Lauda hält Spekulationen über einen Wechsel von Formel-1-Pilot Sebastian Vettel zu Mercedes im kommenden Jahr für völlig unangebracht. "Das ist die größte Sinnlos-Diskussion. Wenn ein Ferrari-Fahrer die WM gewinnen kann, denkt man nicht daran, dort wegzugehen", sagte Lauda, Aufsichtsratschef des Mercedes-Teams, der Bild am Sonntag.

Vettels Vertrag läuft am Ende der Saison aus. Dennoch hält Lauda einen Abschied des viermaligen Weltmeisters von der Scuderia selbst dann für unrealistisch, wenn er in diesem Jahr nicht dem WM-Titel holt.

"Das Herz jedes Rennfahrers schlägt für Ferrari. Den Kopf braucht man bei Ferrari, um das Auto schnell zu machen. Das Geld stimmt bei denen sowieso", sagte Lauda: "Dieses Triumvirat von Emotionen, Kopf und Geld bietet kein anderes Team auf der Welt. Kein Auto, nicht einmal unseres hier, ist es wert, das aufzugeben."

Mercedes mit Bottas zufrieden

Zudem sei Mercedes mit seiner aktuellen Fahrerpaarung aus Vizeweltmeister Lewis Hamilton und Valtteri Bottas hochzufrieden. Neuzugang Bottas sei "eine Sensation. Er hat sogar noch Potenzial nach oben. Auf Fahrer-Seite haben wir dieses Jahr wirklich überhaupt keine Probleme." Bottas besitzt einen Einjahresvertrag und ersetzt in diesem Jahr Weltmeister Nico Rosberg, der Ende 2016 überraschend zurückgetreten war.

Nach den jahrelangen Spannungen zwischen Hamilton und Rosberg sei die Fahrersituation in diesem Jahr "wesentlich entspannter. Bottas und Hamilton können grundsätzlich gut miteinander. Jeder freut sich für den anderen. Das konnte man von Lewis und Nico in den letzten Jahren eher nicht sagen", berichtete Lauda.

Daher gebe es im Moment "überhaupt keinen Grund, etwas zu ändern". Gegen eine Vertragsverlängerung mit Bottas spreche nach aktuellem Stand "überhaupt nichts. Jetzt schauen wir uns das erst mal noch eine Weile an, und dann sehen wir weiter."

Alle Formel-1-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung