Sonntag, 16.04.2017

Formel 1: Fernando Alonso lässt Zukunft über Rückkehr zu Renault erstmal offen

Kehrt Alonso zu Renault zurück?

Es ist nichts neues, dass Fernando Alonso mit der Situation bei McLaren unzufrieden ist. Am Sonntag wurde nun bekannt, dass der Spanier wohl seinen Abgang forciert - und das zu seiner alten Liebe.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Renault bemüht sich intensiv um die Dienste ihres Ex-Fahrers und Doppelweltmeisters. Das berichtet Auto Bild Motorsport. Demnach fanden am Wochenende bereits erste Gespräche zwischen Alonso-Manager Luis Garcia Abad und Renault-Motorsportchef Cyril Abiteboul hinter verschlossenen Türen in der Hospitality der Franzosen statt.

Renault möchte neu angreifen und bereits in der kommenden Saison siegfähig sein. 2019 soll dann der Titel her. Mit Alonso und Nico Hülkenberg wollen die Franzosen das dazu passende Fahrerduo.

"Ich werde mich nach der Sommerpause entscheiden, was ich tun werde", sagte Alonso am Donnerstag in Bahrain. Er stellte auch klar: "Um fünfte Plätze zu fahren wird keinen Sinn mehr für mich machen. Ich will Rennen und Titel gewinnen."

Alonso gewann 2003 sein erstes F1-Rennen im Renault und ergatterte in den beiden darauffolgenden Jahren zwei WM-Titel.

Alle Formel 1-News im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Die Schweizer von Sauber sind ab 2018 mit japanischen Motoren unterwegs

Sauber ab 2018 mit Honda-Antrieb

Sebastian Vettel holte die 47. Pole seiner Karriere

Quali in Sotschi: Doppel-Pole Ferrari! Vettel auf Startplatz eins

Sebastian Vettel ist vor dem Russland-GP der WM-Führende

User-Talk: Qualifying in Sotschi


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Mercedes betreibt Stallorder: Ist Bottas jetzt die klare Nummer 2?

Ja
Nein
Wird sich noch zeigen

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.