Formel 1

Hamilton dominiert auch zweiten Testtag

SID
Lewis Hamilton und Mercedes sind auf dem richtigen Weg

Lewis Hamilton dominiert auch zum Auftakt des zweiten Testtags in Barcelona klar das Geschehen. Der 32-Jährige setzte am Vormittag in seinem Mercedes in 1:20,983 Minuten wie bereits am Montag die Bestzeit und verdrängte Kimi Räikkönen im Ferrari mit 1,848 Sekunden Vorsprung mühelos auf den zweiten Platz.

Hamilton war sogar knapp acht Zehntelsekunden schneller als noch am Montag, der Vizeweltmeister spulte zudem die meisten Runden (66) ab und hinterließ einen starken Eindruck. Am Nachmittag muss der Favorit auf den WM-Titel das Cockpit jedoch räumen, dann darf Teamkollege Valtteri Bottas ran. Der 27-Jährige kam im Winter als Ersatz für den zurückgetretenen Weltmeister Nico Rosberg zu den Silberpfeilen.

Supertalent Max Verstappen schaffte es bei seinem ersten Einsatz im Red Bull in diesem Jahr auf den fünften Platz, der 19-Jährige hatte 2,229 Sekunden Rückstand auf Hamilton. Die vierstündige Testsession musste am Mittag unmittelbar vor dem Ende kurz unterbrochen werden, nachdem der Franzose Esteban Ocon mit seinem Force India am Rand der Strecke liegen geblieben war.

Die deutschen Fahrer Sebastian Vettel (Ferrari) und Nico Hülkenberg (Renault) sind erst am Mittwoch wieder im Einsatz. Pascal Wehrlein (Sauber) fehlt in der noch bis Donnerstag dauernden ersten Testwoche wegen einer Rückenverletzung. Der 22-Jährige soll beim zweiten und letzten Test vom 7. bis 10. März in Barcelona fahren.

Alle Formel-1-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung