Mittwoch, 11.01.2017

Renault: Frederic Vasseur legt Teamchef-Amt nieder

Frederic Vasseur verlässt Renault

Nico Hülkenberg verliert knapp zwei Monate vor dem Saisonauftakt in Australien überraschend seinen Teamchef bei Renault. Frederic Vasseur verlässt das Werksteam mit sofortiger Wirkung, der Posten wird zunächst nicht neu besetzt.

Das teilte Renault am Mittwoch mit. Chef von Renault Sport bleibt Präsident Jerome Stoll, geschäftsführender Direktor ist weiterhin Cyril Abiteboul.

Vasseur war die treibende Kraft hinter der Rückkehr in die Formel 1 vor der Saison 2016, allerdings sollen zuletzt die Spannungen im Führungstrio zugenommen haben.

Hülkenberg war zur kommenden Saison von Force India zu den Franzosen gewechselt. Das erste Rennen des Jahres steigt am 26. März in Melbourne.

Alles zur Formel 1

Das könnte Sie auch interessieren
Fernando Alonso spricht über den Großen Preis von Australien

Alonso ohne Chance: "Das beste Rennen meines Lebens"

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Australien gewonnen

Marchionne nach Vettel-Sieg: "Lediglich der erste Schritt"

Sebastian Vettel gewann den Saisonauftakt 2017 in Australien

Verstappen-Blockade sichert Vettel den Sieg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.