Formel 1

Formel 1: Massa-Sohn im Cockpit?

Von Ben Barthmann
Felipe Massa bestritt dieses Jahr sein letztes Formel 1 Rennen

Die Formel 1 kann junge Fahrer immer gebrauchen, doch im Falle von Felipinho Massa ist das wohl die falsche Hoffnung. Der Nachwuchs von Felipe steht auf Fußball.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm gilt wohl nicht in der Familie Massa. Felipe kann wohl nicht darauf hoffen, dass sein Sohn Felipinho eines Tages im Cockpit eines Formel-1-Boliden sitzen wird. Der Vater geht eher von einem heranwachsenden Fußballer aus.

"Ich möchte nicht zu den Vätern gehören, die ihren Sohn nur in etwas hineindrängen, weil sie das selber gemacht haben. Aber wenn er in diese Richtung gehen möchte, helfe ich ihm natürlich", erklärte Massa bezüglich einer Karriere im Motorsport.

Derzeit sehe es aber nicht so aus: "Ich unterstütze ihn sehr beim Sport - wie beim Fußball. Er spielt im Team von Monaco." Ganz oben auf der Liste stehe aber vorerst die Schule. Bessere Noten als beim Vater sollen es werden, das sei nun aber wirklich "nicht schwer", so Felipe Massa.

Alle Formel 1 News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung