Mittwoch, 05.10.2016

Formel-1-Winterttests erneutes Streitthema

Wintertests sorgen für Streit

Bedingungen, Regen, Zeiten und Kosten: Die Wintertests stellen die Formel 1 regelmäßig vor eine Herausforderung. Änderungen sind dennoch schwer, wie Red Bull und Mercedes beweisen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Barcelona oder doch Bahrain? Die Wintertests der Formel 1 sorgen regelmäßig für Diskussionen, stellen sie doch eine große Herausforderung dar.

So schlägt Mercedes vor, die Fahrten von Barcelona nach Bahrain zu verlegen. Besseres Klima, weniger Regen und damit mehr Übungszeit erhofft sich der Rennstall, so Auto, Motor und Sport.

Red Bull ist strikt dagegen. "Im März sind in Barcelona auch 20 Grad. Der Test kostet viel mehr. Vielleicht will Mercedes uns das ja bezahlen", meint RB-Chef Christian Horner.

Nun scheint sogar eine parallele Aufteilung der Tests zu diskutiert werden. Das berichtet Sport1, merkt aber auch direkt an, dass das mit dem Regelwerk schwer bis kaum funktionierten dürfte.

Formel 1: Kalender und WM-Stand 2016 im Überblick

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Vivian Rosberg unterstützte ihren Ehemann und Formel-1-Weltmeister beim Saisonfinale

Stimmen zu Rosbergs WM-Sieg: "Eine größere Leistung als 'nur' der Fahrertitel"

Nico Rosberg krönte sich in Abu Dhabi zum Weltmeister der Formel 1 im Jahr 2016

Ziel erreicht! Rosberg trotz Blockade-Versuch Weltmeister

Lewis Hamilton hat im Mercedes die Pole Position für den Abu-Dhabi-GP 2016 eingefahren

Pole! Hamilton glänzt im Turbo-Modus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Mercedes betreibt Stallorder: Ist Bottas jetzt die klare Nummer 2?

Ja
Nein
Wird sich noch zeigen

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.