Mittwoch, 12.10.2016

Pat Symonds von Fortschritten begeistert

Symonds: "Aero-Fortschritte atemberaubend"

Ab 2017 soll die Formel 1 bessere, schnellere und schönere Boliden bekommen. Williams-Technikchef Pat Symonds ist begeistert von den Fortschritten.

Neues Reglement und schnellere Autos: 2017 soll die Formel 1 wieder attraktiver machen. Williams-Technikchef Pat Symonds ist begeistert von den Neuerungen.

"Die Fortschritte, die wir derzeit im Windkanal erleben, sind einfach atemberaubend", so Symonds. Ein enormer Anstieg des Antriebs sei zu vermerken, wenngleich die Fortschritte doch langsam immer kleiner werden würden.

Ein Vergleich sei dennoch nicht einfach: "Normalerweise haben wir Ziele, die wir aerodynamisch erreichen wollen, aber für nächstes Jahr haben wir kein Ziel. Wir wissen nicht, wo die Reise hingeht, ehe wir mit den Tests beginnen."

Dennoch, so Symonds, würde nicht nur Williams Fortschritte machen. Noch in den ersten Phasen der Saison erwartet er viele Änderungen bei allen Teams, schließlich wären die Auswirkungen des neuen Reglements noch nicht direkt absehbar.

Alle Infos zur Formel 1

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Das ist Nico Hülkenbergs neues Auto

Breit, stark, schwarz: Hülkenberg enthüllt seinen neuen Dienstwagen

Sebastian Vettel ist optimistisch, was die neue Saison betrifft

Vettel: "Ferrari viel weiter, als viele Leute glauben"

Paul Di Resta fuhr bislang 58 Rennen in der Formel 1

Di Resta bleibt Ersatzfahrer bei Williams


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.