Samstag, 29.10.2016

Williams-Chef im Krankenhaus in Behandlung

Frank Williams mit Lungenentzündung

Frank Williams liegt wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus. Der 74-Jährige wird in England behandelt und fehlt seinem Rennstall beim Großen Preis von Mexiko. "Es ist komisch, ihn nicht dabei zu haben", sagte Team-Geschäftsführer Mike O'Driscoll.

"Frank wurde in Monza krank. Er hatte eine schwere Zeit im Krankenhaus und erholt sich langsam, aber stetig", so O'Driscoll. Unter Williams hat das Team sieben Fahrer- und neun Konstrukteurs-Weltmeistertitel geholt.

Der WM-Stand im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.