Mittwoch, 04.05.2016

Offener Brief an die Fans

Mercedes: "Kein A- oder B-Team"

Mercedes hat sich in einem offenen Brief an die Fans gewandt und erneut sämtliche Verschwörungstheorien bestritten. Der Rennstall versicherte, dass Weltmeister Lewis Hamilton und WM-Spitzenreiter Nico Rosberg gleichermaßen geschätzt und vom gesamten Team unterstützt werden.

Seit 2013 verantwortet Toto Wolff den Motorsport-Bereich von Mercedes
© getty
Seit 2013 verantwortet Toto Wolff den Motorsport-Bereich von Mercedes

"Wir haben die besten Jungs und Mädels der Welt bei uns, und sie alle machen einen tollen Job. Nicht für den einen oder anderen Fahrer, es gibt kein A- oder B-Team. Jeder macht alles für das gesamte Team", heißt es in dem Brief auf der Homepage des Teams.

Weil der Technik-Teufel in dieser Saison bislang bemerkenswert häufig bei Lewis Hamilton zuschlug, hatte sich Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff bereits kurz nach dem Rennen am vergangenen Sonntag in Sotschi bemüßigt gesehen, im Netz aufkeimende Verschwörungstheorien ins Reich der Fabeln zu verweisen.

Am liebsten würde er "diese Wahnsinnigen" komplett ignorieren, hatte der Österreicher erklärt: "Lewis hat für uns zwei WM-Titel eingefahren. Warum sollten wir ihm schaden wollen?"

Alles zur Formel 1

Das könnte Sie auch interessieren
Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Sebastian Vettel ist optimistisch, was die neue Saison betrifft

Vettel: "Ferrari viel weiter, als viele Leute glauben"

Paul Di Resta fuhr bislang 58 Rennen in der Formel 1

Di Resta bleibt Ersatzfahrer bei Williams


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.