Kvyat zum Rapport

"Desaster für Red Bull"

Von Alexander Maack
Montag, 02.05.2016 | 11:07 Uhr
Kvyat muss sich Sorgen um seine Zukunft machen
© getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Copa Libertadores
Live
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Live
Twins @ Tigers
NFL
Live
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Live
Lanus -
San Lorenzo
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
National Rugby League
Storm -
Broncos
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
CSL
Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
NCAA Division I FBS
Arkansas @ Texas A&M
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
NCAA Division I FBS
Mississippi St @ Georgia
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Motorsportberater Helmut Marko hat entsetzt auf den von seinem Red-Bull-Fahrer ausgelösten Startunfall beim Großen Preis von Russland reagiert. In Sotschi kündigte der Österreicher an, der junge Russe müsse zum Rapport antreten.

"Sagen wir es so: Kvyat war übermotiviert", begann Marko seine Ausführungen: "Vor seinen eigenen Landsleuten einmal zu spät zu bremsen und ein anderes Auto zu treffen, wäre akzeptabel. Aber das gilt nicht für den zweiten Crash."

Besonders ärgerten den Chef des Red-Bull-Nachwuchsprogamms, das Kvyat durchlief, die Folgen des Unfalls, in den neben Sebastian Vettel auch Daniel Ricciardo involviert wurde: "Es ist einfach schade, weil er nicht nur Vettels und Ricciardos Rennen ruiniert hat, sondern auch sein eigenes. Es war ein Tag des Desasters für Red Bull."

Presse: "Kvyat spielt Autoscooter mit Vettel"

Vettel hatte sein Auto in die Mauer gesetzt, nachdem ihm der junge Russe in Turn 2 und Turn 3 direkt nach dem Start gleich zwei Mal aufgefahren war. Anschließend feuerte er über Funk eine wilde Schimpfarie ab.

"Im Gegensatz zu Shanghai verstehe ich ihn komplett. Er hat Recht", bekannte Marko, der Konsequenzen für seinen Piloten ankündigte: "In der nächsten Woche werden wir darüber sprechen."

Kvyat gerät unter Druck

Kvyat steht unter Druck. Das teaminterne Quali-Duell gegen Ricciardo hat er in vier Rennen kein einziges Mal gewonnen. Einzig in China kam er vor dem Australier ins Ziel, weil Ricciardo der Reifen platzte. Bei Toro Rosso warten mit Max Verstappen und Carlos Sainz jr. zwei hochtalentierte Junioren auf ihre Beförderung.

"Jetzt ist es natürlich leicht, mich zu attackieren. Und ich schätze mal, das werden auch alle tun. Aber ich halte das aus", sagte Kvyat, der am Dienstag vor dem Rennen seinen 22. Geburtstag gefeiert hatte, in der Medienrunde nach seinem Heimspiel.

Selbst Teamchef Christian Horner ist angefressen. Er bekam von seinem ehemaligen Schützling Vettel noch während des Rennens den Tipp, mal ein Wörtchen mit seinem neuen Fahrer zu reden. Marko bestätigte, dass dies schon in Sotschi erfolgte.

Dass die Situation zwischen beiden Fahrern eskaliert, glaubt Marko nicht. "Ich glaube, Sebastian denkt so logisch, dass er weiß, dass Rache ihm überhaupt nichts bringt", sagte der Österreicher: "Er muss sich auf gute Starts konzentrieren, und das Auto in einem Stücke heimzubringen. Deshalb glaube ich nicht, dass das ein Problem wird."

Arrivabene: "Vettel ist ausgerastet"

Ferrari ist sich bewusst, wie brenzlig die Situation ist. "Er war überhaupt nicht glücklich, er ist ausgerastet", verriet Teamchef Maurizio Arrivabene: "Das ist der Charakter eines viermaligen Weltmeisters, der gewinnen will. Es ist verständlich. Anschließend haben wir geredet und er wurde ruhiger. Aber ruhig bedeutet nicht glücklich."

Vettel auf 180: "Was zur Hölle soll das?"

Der Scuderia-Teamchef hatte Kvyat in China noch in Schutz genommen. Das riskante Manöver in Turn 1 zu fahren, sei dessen Job gewesen. "Dieses Mal kann ich keine Begründung liefern für das, was passiert ist", so der Italiener: "Wenn man sich die Bilder anguckt, ist alles ziemlich klar."

Dass Kvyat erst die Schuld bei Vettel, der in Kurve drei sein Tempo verlangsamte, suchte, ist für Arrivabene falsch. Auch die Behauptung, dass die Telemetriedaten darauf hindeuten würden, dass es ein Problem an Vettels Auto gab, bezeichnete der Italiener als Unsinn.

"Natürlich hat er verlangsamt, aber was sollte er sonst tun? Fliegen?", wunderte sich Arrivabene: "Wenn er langsamer fährt, heißt das nicht, dass man ihn ein zweites Mal treffen muss. Um das zu verstehen, müssen wir keine Telemetrie anschauen."

Entschuldigung per Telefon

Das hat mittlerweile auch Kvyat eingesehen. Wie er am Sonntagabend mitteilte, habe er sich am Telefon bei Vettel entschuldigt. "Ich habe die Leute angerufen, die ich anrufen musste, und alles ausdiskutiert", erklärt der 22-Jährige: "Ich habe alles gesagt, was gesagt werden musste, zu den Leuten, zu denen ich sprechen musste.

Für Vettel bedeutete der Doppelunfall in Russland das zweite von vier Rennen ohne Punkte in der laufenden Saison. Auf den WM-Führenden Nico Rosberg fehlen ihm in der Gesamtwertung schon 67 Punkte. Der angestrebte WM-Titel ist in weite Ferne gerückt.

Die Formel-1-WM 2016 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung