Formel 1

Lauda: Vettel näher an Mercedes-Stars

SID
Dienstag, 15.03.2016 | 13:27 Uhr
Niki Lauda holte den WM-Titel 1975, 1977 und 1984
© getty

Laut Ex-Weltmeister Niki Lauda (67) sitzt Ferrari-Star Sebastian Vettel (28, Heppenheim) dem bisherigen Branchenprimus Mercedes vor der kommenden Formel-1-Saison deutlich dichter im Nacken als im Vorjahr.

"Ich sehe deutlich, dass Ferrari auf uns mit großen Schritten aufholt", sagte Lauda in einem RTL-Interview: "Ich vermute, dass die bis auf zwei, drei Zehntel an uns heran gerückt sind. Das ist schon ein gefährlich kleiner Vorsprung."

Bei dem "geringsten Fehler, den Mercedes bei Strategien, Reifen oder ähnlichem macht, sind die zwei, drei Zehntel dann sehr schnell weg", sagte Lauda, Aufsichtsratschef des Silberpfeile-Teams.

Lauda sieht Mercedes mit Weltmeister Lewis Hamilton (31, England) und Nico Rosberg (30, Wiesbaden) kurz vor Saisonbeginn am kommenden Sonntag im australischen Melbourne aber bestens aufgestellt: "Du kannst dich auf deinen Lorbeeren nicht ausruhen. Du musst dich wieder neu erfinden, neu aufstellen und das haben wir gemacht. Wir haben unsere Hausaufgaben diesen Winter perfekt gelöst."

Alles zur Formel 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung