Verstappen: "Cruyff war gut drauf"

Von SPOX
Samstag, 26.03.2016 | 10:38 Uhr
Neben Max Verstappen trauerten auch tausende Niederländer im Stadion um Johan Cruyff
© getty

22 Tage vor seinem Tod war Johan Cruyff noch bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona. Der Grund: Die niederländische Fußball-Legende wollte unbedingt Toro-Rosso-Pilot Max Verstappen kennenlernen.

"Cruyff wollte unbedingt mal meinen Sohn Max kennenlernen. Vor einem Jahr klappte der Besuch nicht, aber diesmal", sagte Jos Verstappen, der einst Teamkollege von Michael Schumacher bei Benetton war, dem Schweizer Blick.

Und der 44-jährige Niederländer weiter: "Wir wussten, dass er schon schwer krank war. Aber wir waren alle sehr positiv, lachten. Ja, Cruyff war richtig gut drauf. Beim Abschied wünschte er Max noch eine große Karriere. Als wir am Donnerstag die Todesnachricht im TV sahen, waren wir nur traurig und konnten das nicht glauben. Wir sahen noch beide seine Lachen vor drei Wochen."

Cruyff starb am Gründonnerstag im Alter von 68 Jahren. Er war an Lungenkrebs erkrankt.

Max Verstappen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung