Freitag, 05.02.2016

Früherer Schumacher-Renningenieur kehrt zurück

Renault holt Renningenieur Dyer

Michael Schumachers früherer Ferrari-Renningenieur Chris Dyer kehrt zurück. Der 46-jährige Australier soll auf dem Weg zum F1-Comeback des Renault-Werksteams für die Bereiche Aufhängung und Bremsen sowie für die Arbeit am Simulator verantwortlich sein. Das berichtet das britische Fachmagazin Autosport.

Chris Dyer arbeitete von 2001 bis 2010 bei Ferrari
© getty
Chris Dyer arbeitete von 2001 bis 2010 bei Ferrari
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dyer stand von 2001 bis 2010 bei Ferrari unter Vertrag. 2003 und 2004 war der Australier Renningenieur von Michael Schumacher, in den beiden Jahren gewann der Rekordweltmeister seine WM-Titel Nummer sechs und sieben. In der DTM war Dyer unter anderem 2013 Chefingenieur von BMW.

Der Rennkalender in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Mercedes betreibt Stallorder: Ist Bottas jetzt die klare Nummer 2?

Ja
Nein
Wird sich noch zeigen

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.