Wehrlein hofft auf Beförderung

SID
Dienstag, 12.01.2016 | 12:32 Uhr
Pascal Wehrlein könnte bald für das Manor-Team fahren
© getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Championship
Aston Villa -
Fulham
Pro14
Leinster -
Scarlets
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Giants @ Cubs
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
MLB
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
League One
Rotherham -
Shrewsbury
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
MLB
Angels @ Yankees
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
League Two
Coventry -
Exeter
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
Friendlies
Portugal -
Tunesien
MLB
Twins @ Royals
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
MLB
Angels @ Tigers
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Friendlies
England -
Nigeria
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Friendlies
Island -
Norwegen
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
MLB
Rangers @ Angels
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
Serie B
Bari -
Cittadella
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
MLB
Indians @ Twins
Serie B
Venedig -
Perugia
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
MLB
Rangers @ Angels
MLB
Yankees @ Tigers
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
MLB
Royals @ Angels
MLB
Braves @ Padres
MLB
Diamondbacks @ Giants
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
Friendlies
Norwegen -
Panama
MLB
Orioles @ Mets
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Phillies @ Cubs
MLB
Royals @ Angels
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Phillies @ Cubs
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
MLB
Tigers @ Red Sox
MLB
Astros @ Rangers
Friendlies
Schweiz -
Japan
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Red Sox

Toptalent Pascal Wehrlein darf rund zwei Monate vor dem Saisonstart offenbar weiterhin auf den Sprung in die Formel 1 hoffen. "Der Status ist unverändert. Es laufen nach wie vor Gespräche", sagte der 21-Jährige im Gespräch mit motorsport-total.com.

"Es zieht sich jetzt schon ganz schön lange hin. Ich selbst hatte auch gedacht, dass es mit einer solchen Entscheidung schneller gehen würde", fügte Wehrlein hinzu.

Der aktuelle DTM-Champion im Mercedes hofft auf einen Platz im Manor-Team, das in der kommenden Formel-1-Saison von Motoren mit dem Stern angetrieben wird. Vor einem Monat hatte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff in dieser Angelegenheit eine Entscheidung für Mitte Januar in Aussicht gestellt.

Zur Hängepartie wird dies auch, weil ein Manor-Cockpit mit erheblichen Kosten verbunden wäre. Der kleine Rennstall benötigt Bezahlfahrer, um die Saison bestreiten zu können, "da schwirren Summen durch den Raum, die so für uns einfach nicht infrage kommen", sagte Wolff dem SID.

"Potential für Steigerung vorhanden"

Wehrlein traut dem bisherigen Hinterbänkler-Team einen Leistungssprung zu, da der Mercedes-Antrieb zur kommenden Saison nicht die einzige Neuerung darstellt. Getriebe und Aufhängungskomponenten kommen ab sofort von Williams. "Das Potenzial für eine erhebliche Steigerung ist vorhanden. Wenn der Schritt groß genug ausfällt und man sogar im Mittelfeld mitmischen kann, dann macht ein Jahr dort wirklich Sinn", sagte Wehrlein.

Der hochgehandelte Pilot fährt seit 2013 in der DTM und krönte sich in der vergangenen Saison zum jüngsten Champion in der Geschichte der Rennserie. Zudem war er schon 2014 Ersatzfahrer für Mercedes in der Formel 1.

Der Rennkalender 2016

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung