Seb kämpft, Kimi bremst

SID
Mittwoch, 01.07.2015 | 12:00 Uhr
Sebastian Vettel (r.) und Kimi Räikkönen verstehen sich gut
© getty
Advertisement
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
Live
ATP Newport: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
Live
ATP Umag: Finale
MLB
Live
Twins @ Royals
MLB
Live
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
Live
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Public Workout (DELAYED)
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Press Conference (DELAYED)
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED)
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
MLB
Indians @ Twins
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
MLB
Angels @ Rays
MLB
Royals @ White Sox
MLB
Angels @ Rays
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
MLB
Yankees @ Red Sox
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Viertelfinale
NFL
Bears @ Ravens
MLB
Padres @ Cubs
MLB
Brewers @ Dodgers
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Tag 1
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 4
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Viertelfinale
MLB
Padres @ Cubs
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Viertelfinale
Championship
Reading -
Derby County
MLB
Angels @ Indians
MLB
Yankees @ Red Sox
Los Cabos Open Men Single
ATP Los Cabos: Halbfinale
MLB
Astros @ Dodgers
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Viertelfinale
FIVB Beach Volleyball World Tour
Wien: Tag 5
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
MLB
Padres @ Cubs
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Halbfinale -
Session 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Halbfinale -
Session 1
MLB
Yankees @ Red Sox
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
MLB
Angels @ Indians
MLB
Royals @ Twins

Sebastian Vettel hat viele Gegner bei der Jagd auf Mercedes. Die noch immer überlegenen Silberpfeile natürlich, auch Pech gehörte bei Ferrari dazu, und zuletzt klagte der viermalige Weltmeister über den "Technik-Teufel" - immer deutlicher wird vor dem nächsten Rennen in Silverstone (Sonntag, 14.00 Uhr im LIVE-TICKER) allerdings, dass auch Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen ein Teil des Problems ist.

"Ich habe natürlich auch gesehen, dass die letzten Rennen ein stetiges Auf und Ab waren", sagt Vettel über seinen Freund, den Ex-Weltmeister, der die Erwartungen bei den Italienern einfach nicht erfüllt: "Aber Kimi weiß, wer er ist, was er kann und was er will."

Vettels entschiedenes Plädoyer für den Finnen zeigt, wie gut die beiden miteinander auskommen, selten lief es so harmonisch ab zwischen dem Hessen und einem Teamkollegen. Aber es zeigt eben auch, wie heftig die öffentliche Kritik und die Zweifel an Räikkönen mittlerweile sind.

Denn der 35-Jährige kämpft offensichtlich mehr mit sich selbst, als dem Team eine Hilfe zu sein. Statt auf das erhoffte starke Duo kann Ferrari derzeit nur auf Einzelkämpfer Vettel setzen. Wenn jemand Weltmeister Lewis Hamilton und Nico Rosberg in Qualifying und Rennen gefährdete, dann war es stets der Deutsche - echter Druck auf die Silberpfeile und strategische Überlegungen sind für Ferrari daher kaum möglich. Die Aufholjagd wird ausgebremst.

Räikkönen gefährdet eigene Zukunft

Räikkönen selbst gefährdet derweil seine eigene Zukunft in der Formel 1. "Eine Zusammenarbeit im nächsten Jahr hängt von seinen Ergebnissen ab", sagte Teamchef Maurizio Arrivabene zuletzt immer wieder, der Finne hat wohl eine leistungsbezogene Klausel in seinem Vertrag. Nur ein Podestplatz in sieben Rennen und schon 48 WM-Punkte Rückstand auf Vettel reichen aber wohl nicht. Räikkönen, immerhin 2007 letzter Weltmeister im Ferrari, ist noch immer beliebt in Maranello. Doch die Zeit des Finnen bei der Scuderia läuft ab.

Längst werden jüngere Nachfolgekandidaten gehandelt. Nico Hülkenberg könnte im kommenden Jahr endlich seine Chance bei einem Top-Team bekommen, auch Räikkönens Landsmann Valtteri Bottas könnte von Williams losgeeist werden. Räikkönen bleibt sich bei all der Aufregung derweil treu, gibt sich betont gleichgültig und schmallippig.

Wenn es bei Ferrari nichts mehr wird, dann war es das eben mit der Königsklasse, betont er immer wieder: "Ich wäre längst nicht mehr hier, wenn die Formel 1 mir nicht gefallen würde - aber ich muss das alles nicht mehr machen. Ich kann aufhören, wann ich will. Aber natürlich will ich noch gute Ergebnisse liefern."

Vettel: "Tiefer, gegenseitiger Respekt"

Vettel gefällt die Zusammenarbeit mit Räikkönen "grundsätzlich" zwar, wie er sagt. Mit seinem Badminton-Partner verbinde ihn "ein tiefer gegenseitiger Respekt. Er ist offen und ehrlich, es gibt nicht die geringsten Komplikationen".

Doch der Deutsche ist in seinem ersten Jahr bei Ferrari zu ehrgeizig, um darauf echte Rücksicht zu nehmen. Der Plan, die Scuderia zurück zu alten Erfolgen zu führen, steht über allem. Daher wird auch Vettel die Gerüchte um Hülkenberg und Bottas genau verfolgen. Denn beim Angriff auf Mercedes soll spätestens im kommenden Jahr die nächste Stufe gezündet werden.

Alles zur Formel 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung