Wenn das Spielzeug Ärger macht

Von Dominik Geißler
Freitag, 03.07.2015 | 14:36 Uhr
Um die Interessen von Vijay Mallya gibt es immer wieder Gerüchte
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
DAZN ONLY Golf Channel
Live
Diamond Resorts Invitational 2018 -
Tag 3
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
NBA
Pelicans @ Celtics
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
17. Januar
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
NBA
Lakers @ Thunder
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Januar
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
CEV Champions League
PAOK -
Friedrichshafen
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. Januar
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
NHL
Stars @ Sabres
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. Januar
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. Januar
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
NBA
Thunder @ Pistons
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Force India hat in der Vergangenheit trotz eines geringen Budgets wiederholt die Großen der Formel 1 geärgert. Doch in der aktuellen Saison läuft es nicht für den Rennstall des eigenwilligen Multimillionärs Vijay Mallya. Vor dem Großbritannien-GP (alle Sessions im LIVE-TICKER) nennt SPOX die Probleme des Teams. Hoffnung macht die B-Version des VJM08.

"Das ist der beste Saisonstart, den wir je hatten", freute sich Vijay Mallya: "Was will man denn mehr?" So euphorisch zeigte sich Force Indias Teamchef nach dem sechsten Saisonrennen in Monaco und Platz vier in der Konstrukteurswertung. Jedoch: Diese Aussagen tätigte der Unternehmer im Mai 2014, als Force India bereits 67 WM-Zähler sammeln konnte.

Ein gutes Jahr später hat sich die Gemüts- und Punktelage deutlich verschlechtert. Mit 31 Punkten nach dem achten Saisonrennen in Österreich haben Nico Hülkenberg und Sergio Perez nur ein gutes Drittel der Zähler gesammelt, die sie zum selben Zeitpunkt der letzten Saison hatten.

Ferrari: Seb kämpft, Kimi bremst

Während der Mexikaner im Vorjahr beim Großen Preis von Bahrain das erste Podium seit 2009 für Force India einfahren konnte, ist dieses Jahr ein siebter Platz in Monaco sein bisher bestes Resultat. Hülkenberg schaffte es 2015 gar nur bei drei Grand Prixs in die Punkte - vergangenes Jahr raste der Deutsche noch in den ersten zehn Rennen in die Top Ten.

"Es ist im Moment schon schwierig. Vor allem deswegen, weil man auch noch so lange auf Verbesserung warten muss", sagte der Emmericher vor dem diesjährigen Bahrain-GP: "Kompliziert ist es sicher auch, wenn man sieht, wo wir letztes Jahr schon waren."

Verspätete Tests

Die Rückschritte deuteten sich bereits im vergangenen Winter an. Die erste Testwoche in Jerez verpassten die Inder komplett, in der zweiten Testphase war man nur im Vorjahreswagen unterwegs. Bereits vor dem Saisonstart in Melbourne hinkte das Team "einige Schritte" zurück, wie Perez frustriert verlauten ließ. So ist Force India in der bisherigen Saison nur mit einer Zwischenstufe des VJM07 aus dem vergangenen Jahr und dem aktuellen Fahrzeug unterwegs.

Der offizielle Grund für die Widrigkeiten: Aufgrund eines neuen Reglements dürfen nicht mehr zwei, sondern nur noch ein Windkanal benutzt werden. "Wir haben uns für den moderneren entschieden und der ist in Köln. Das bedeutet, dass wir unsere gesamte Aeroabteilung von England nach Deutschland umziehen lassen mussten und das hat einige Zeit in Anspruch genommen", erklärte Mallya.

Doch zu Beginn des Jahres kamen wieder einmal Gerüchte auf, dass das erste indische Team der Formel-1-Historie zahlungsunfähig gewesen sei. So sollen dem Rennstall wichtige Teile der Zulieferer, die auf die Begleichung der Schulden pochten, gefehlt und die planmäßige Teilnahme an den Tests unmöglich gemacht haben.

Finanzielle Sorgen wären bei Force India nichts Ungewöhnliches. Seit Jahren kreist der Pleitegeier über dem Team, Gehälter sollen oft erst mit Verzögerung überwiesen werden. Boykottdrohungen, um auf die eigene miserable Finanzsituation aufmerksam zu machen, und gar der Weiterverkauf standen ebenfalls zur Diskussion. Mit einem Jahresbudget von rund 75 Millionen Euro besitzt man nur einen Bruchteil der Möglichkeiten von Mercedes, Ferrari oder Red Bull.

Vom Niemandsland auf die Pole

Und dennoch konnte Force India seit seinem Einstieg in die Formel 1 die Großen des Geschäfts immer wieder ärgern. Das einstige Jordan-Team, welches nach dem Weiterverkauf 2005 als Midland F1 Racing beziehungsweise wenige Monate später als Spyker MF1 Racing an den Start ging und schließlich zur Saison 2008 von Mallya aufgekauft wurde, gilt als eines der effizientesten Teams im Zirkus.

Nachdem in der Premierensaison kein einziger WM-Punkt gesammelt werden konnte, gelang Force India von kontinuierlichen Verbesserungen begleitet 2011 der Sprung auf Platz sechs der Konstrukteurswertung. Diesen Rang erreichte man 2013 und 2014 noch zwei weitere Male. Daneben konnten Giancarlo Fisichella und Sergio Perez (2014) dem Team zwei Podestplätze sowie eine Pole Position sichern.

Besonders die Fisico-Pole sorgte für Begeisterung. Scheinbar wie aus dem Nichts raste der Italiener 2009 in Belgien auf den ersten Startplatz. Zu verdanken hatte er das insbesondere einem Fahrzeugkonzept, das auf maximalen Topspeed getrimmt war - ein aerodynamisch effektiver Kniff, der in Spa und auch zwei Wochen später in Monza voll und ganz aufging. "Das Team hat sich schon das ganze Jahr weiterentwickelt. Das war heute kein indischer Zaubertrick, der alle Autos vor uns zur Seite weichen ließ", frohlockte Mallya damals.

Seite 1: Probleme, verspätete Tests und Achtungserfolge

Seite 2: Konkurrenz, ansteigende Form, Hoffnung auf Upgrade

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung